8. März 2018: Top -Redn er beim 37. Int. Food service -Forum, Internorga

16 days ago


Text only:

 
 
 
 

 


Donnerstag, 8.
März 2018


Mehr! Theater am
Großmarkt Hamburg / Internorga


37. Internationales Foodservice-Forum


 

 


'Vorwärts denken
– Vorsprung gestalten!' So der Arbeitstitel des 37. Internationalen
Foodservice-Forums am Vortag der Internorga 2018 (9. - 13. März). Alle
Redner für Europas größten Kongress in Sachen
professionelle Gastronomie (Konsumtrends. Marktpotenziale.
Erfolgsfaktoren.) sind angeheuert. Insgesamt zehn Branchen-Profis bzw.
interdisziplinäre Speaker gehen am 8. März 2018 auf die
Bühne.


 


Sie präsentieren einmal mehr
zeitgeistige Zukunftsthemen in maximaler Dichte. Also volle Konzentration
auf die Profi-Gastronomie in Mitteleuropa und ihre mittelfristigen
Perspektiven. Unternehmerisch, kulinarisch und mental. Wie in vielen
Vorjahren ein hoch spannender Mix aus Initiativen & Innovationen,
Sortimenten & Strategien.


 


Attraktive
Frühbucher-Preise bis 17. Februar: 545 €/295
€.


 


Zum zweiten Mal findet der Event nicht im
CCH Hamburg (Generalsanierung), sondern im Mehr! Theater am Großmarkt
Hamburg statt. Der Standortwechsel hat im März 2017 bestens
funktioniert – die Platzkapazitäten waren einige Tage vor Beginn
ausverkauft.


 


Hier das komplette
Programm:


 


Vorwärts denken – Vorsprung
gestalten!


Profi-Gastronomie 2018+: Konsumtrends.
Marktpotenziale.
Erfolgsfaktoren.

 


Eröffnung


Bernd
Aufderheide, Hamburg Messe, und Gretel Weiß sprechen für die
Veranstalter.


 


1. Marktpotenziale: Wegweiser
für Wachstum
2017: Facts & Figures der
Top 100 Gastro-Player national
Macher, Marken, Märkte in
Mitteleuropa
Trends & Treiber, Lernstoff für
2018+

Referentin: Gretel Weiß, food-service,
Frankfurt a.M


 


2. Digitale Transformation =
mentale Transformation


Wie innovative Technologien
und smarte Produkte unser Leben verändern
Nutzerzentrierte
Lösungen: der Erfolgsknackpunkt neuen
Wirtschaftens

Referent: Prof. Wolfgang Henseler, Hochschule
Pforzheim, Offenbach a.M.


 


Pause: Reden,
Essen & Trinken


 


3. Food –
für Ikea ein strategischer
Erfolgsfaktor


Kundenmagnete mit System: Wie
etabliert attraktiv bleiben?
Nachhaltigkeit: neuer weltweiter
Benchmark-Store in Düsseldorf-Kaarst

Referentin:
Stavroula Ekoutsidou, Ikea Food Deutschland,
Hofheim-Wallau


 


4. L’Osteria: gemeinsam
wachstumsstark


Wie man schnelle und nachhaltige
Expansion organisiert
Was bei Infrastruktur &
Unternehmensführung von großer Bedeutung ist
Wie das
Spannungsfeld von Erfolg & Kultur produktiv
wird

Referent: Mirko Silz, FR L’Osteria,
München


 


5. Architecture for New Ways of
Eating, Shopping, Living


How to Reinvent Urban
Life
Benchmark Examples in Europe and
worldwide

Referent: Jan Knikker, MVRDV,
Rotterdam


 


Pause: Reden, Essen &
Trinken


 


6. Zwei
'Revolutionäre' on Stage


Beets &
Roots: Hauptstadt-'Highway to Health'.
Multichannel Start-up.
Erstes Jahr & Skalierung.
Referent: Max Kochen,
Berlin   
Data
Kitchen: Frontrunner im digitalen Gastro-Alltag.
Slowfood
fast – Technologie pro Entschleunigung.
Referent: Christian
Hamerle, Berlin

7. Service – das Differenzierungskriterium
der Zukunft!


Gelebte Service-Kultur bedeutet
Vorsprung
Wie man mit Service Wert schafft
Über
Empathie & das
'Gästebegeisterungs-Gen'

Referentin: Sabine
Hübner, Serviceexpertin,
Düsseldorf


 


Moderation:


Axel
Weber, Axel Weber & Partner, Bochum, und Boris Tomic, food-service,
Frankfurt
a.M.


 


Forum-Finish-Drinks


 


(Programmänderungen
vorbehalten!)


 


Die Veranstaltung am Vortag der
Internorga geht morgens um 10.00 Uhr los und endet am Spätnachmittag
gegen 18.00 Uhr. Haupt-Kongresssprache ist Deutsch,
Simultanübersetzung ins Englische – und
umgekehrt.


 


Wie in vielen Vorjahren, eine
F&B-Mall auf über 1.000 qm Fläche, wo gastronomische
Zulieferer informieren und sich in der Pausenversorgung
engagieren.


 


Das Internationale Foodservice-Forum in
Hamburg versteht sich als größte Veranstaltung der
Profi-Gastronomie auf dem Kontinent. Erwartet werden rund 2.000
Zuhörer – hauptsächlich aus dem
deutschsprachigen
Raum.


 


Die Veranstaltung richtet sich an und gilt als
unverzichtbar für: Inhaber, Franchisenehmer, Führungskräfte
und F&B-Manager im kompletten Spektrum zwischen Quickservice und Fine
Dining – inklusive Metzgerei- und Bäckerei-Filialketten,
Tankstellenshops und Eventcatering. Außerdem: Manager der Food- und
Getränkeindustrie, Technik-Hersteller sowie Marketing-Fachleute und
Unternehmensberater.


 


Gemeinsame Veranstalter sind
die Hamburg Messe und Congress GmbH sowie die Wirtschaftsfachzeitschriften
food-service und Foodservice Europe & Middle East


(dfv
Mediengruppe).


 


Kosten/Anmeldung:


Attraktive
Frühbucherpreise bis 17.02.2018.



Es gilt: 1. und 2.
Person eines Unternehmens je 545 €, 3. und jede weitere Person je 295
€.


Spätbucher ab 18.02.2018: je 565 €/je 305
€.


Studenten (Ausweis erforderlich) kosten je 305
€.


 


Anmeldung über:


www.internorga.com/foodservice


 


www.cafe-future.net


www.internorga.com


 


 


 


 
 
 
 
Diese Mail wurde an die Adresse "newsletter@newslettercollector.com" gesendet
Alle Beiträge dieses Newsletters sind urheberrechtlich geschützt. Der Newsletter darf nur weiterversendet
oder in Online-Medien
bereitgestellt werden, wenn dies komplett und ohne Änderungen geschieht.
Ihr cafe-future.net Team.
Deutscher Fachverlag GmbH | Webmarketing & Sales cafe-future.net
Tel. +49 69 7595 -1272 | E-Mail: info@cafe-future.net
http://www.cafe-future.net
Versicherung: Ihre persönlichen Daten werden nicht veräußert oder weitergegeben.
Eine Verknüpfung der Nutzungsdaten mit Ihren persönlichen Daten findet nicht statt.
Copyright: Deutscher Fachverlag GmbH | Mainzer Landstraße 251 | D-60326 Frankfurt am Main
Geschäftsführung: Angela Wisken (Sprecherin), Peter Esser, Markus Gotta, Peter Kley, Holger Knapp, Sönke Reimers
Aufsichtsrat: Klaus Kottmeier, Andreas Lorch, Catrin Lorch, Peter Ruß
Registergericht: AG Frankfurt am Main, HRB 8501, UStIdNr. DE 114139662

Cafe-future.net

Categories: Cooking | Eating | Beverage
Age: 19 until 30 year 31 until 64 years 65 and older

Deel deze nieuwsbrief op

© 2017