Loading...

Advent - Aventus - Zeit der Ankunft

By Rauchtum.de received 8 months ago

Categories: Inspiration | Personal Development Spirituality | Astrology
Age: 19 until 30 year 31 until 64 years 65 and older
  • Html
  • Text
Lieber RäucherFreund,
wie die Zeit vergeht… Kaum hat man die Gartensaison abgeschlossen, ist man schon mitten im Advent angekommen! Und, ja, ich weiß keiner will es hören, aber wir haben noch 14 Tage bis zur Wintersonnwende. Wir feiern die Geburt des Lichtes und steigen ein in die Rauhnächte, tauchen ab in die Schwellenzeit und feiern das Fest der Liebe.
Es ist schon auch interessant wie sich über die letzten Jahre hinweg ein Boom um die Rauhnächte entwickelt hat und ich betrachte diesen „Trend“ mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Nachdem ich die Bräuche um die Rauhnächte und das Räuchern von meinem Opa, einem einfachen bodenständigen Bauern erlernen durfte, sind mir so manche Entwicklungen schon auch sehr suspekt.
Vor allem wenn ich dann sehe, welch Equipment man mittlerweile für die Rauhnächte benötigt, damit auch wirklich alles richtig gemacht wird… Und interessant wird es, wenn dann noch sämtliche spirituellen Einflüsse aus anderen Kulturen in ein heimisches Ritual übernommen werden…
Was ich bei meinen Kursen immer wieder erwähne und Euch auch gerne nochmals mit auf dem Weg geben möchte, ist die Tatsache, dass es in den Rauhnächten wirklich extrem wichtig ist, dass man lernt, aufrecht und ehrlich durchs Leben zu gehen! Das man sich Zeit nimmt für den wichtigsten Menschen in Eurem Leben, nämlich für Euch selbst. Wenn es einem gut geht, darf ich auch anderen was Gutes tun und es geht leicht von der Hand und man muss dabei nicht ausbrennen. Die Frau Percht (Frau Holle) ist in diesem Zeitraum sehr präsent und prüft die Menschen auf ihre Ehrlichkeit. Und ich bitte Euch, horcht auf Euer Gefühl, Eure Intuition, wenn Ihr Themen habt, die Ihr klären wollt, dann sind auch die Rauhnächte ein guter Boden für einen neuen Samen in Eurem Leben. Jedoch sollte man realistisch bleiben und nicht dem Konsum verfallen. In den Rauhnächten jeden Tag ein wichtiges Lebensthema aufzuspüren und zu lösen ist unrealistisch und therapeutisch gesehen Nonsens, denn die Rauhnächte sind auch wichtig, um uns zu regenerieren.
Nimm Dir Zeit für den wichtigsten Menschen in Deinem Leben, für Dich!
Ich freue mich Heuer schon ganz besonders auf die Rauhnächte. Wir machen zur Wintersonnwende im Hause rauchtum noch ein schönes Julfest, geleitet von meiner Frau Stefanie, geborene Schamanin und Weltenwanderin. Die passende und von den bisherigen Teilnehmern inspirierte Räuchermischung ist auch schon dazu entstanden und wartet darauf, die Herzen, persönliche Themen und Menschen zu berühren. Und nachdem Heuer der Heilige Abend auf einen Montag fällt, dürfen wir uns auch ein paar Tage länger im Kreise der Familie und Freunden um die Liebsten kümmern, gemeinsam räuchern, singen, spielen, genießen, Spaß haben, und, und,…
Traditionell kenne ich den Beginn der Rauhnächte am 24.12.,  dem Heiligen Abend, wo dann abends Haus, Hof und Stallungen ausgeräuchert wurden. Dazu nehme ich mein traditionelles Räucherpfandl, befülle es mit der glühenden Kohle aus dem Holzofen und dann kommt meine beliebte Rauhnacht Räuchermischung zum Einsatz. Dann lasse ich so richtig den Rauch aufgehen!  Ein für mich unabdingbares Ritual,  um Dinge abzuschließen und entspannt die Weihnachtszeit, die Rauhnächte zu genießen…

Unsere Räucherempfehlung für die Rauhnächte:
Zum Reinigen und Schützen kommt unsere traditionelle Rauhnacht Räuchermischung zum Einsatz die ich von meinem Opa übernehmen durfte.
Zum Harmonisieren empfehle ich Euch den Oman Weihrauch Al-Hougari oder die Winterstimmung und wenn es ein bisschen tiefer gehen darf, den Seelenbalsam.
Für die Visualisierung zum Jahreswechsel ist die Traumpfade eine geniale Räuchermischung.
Sollte dann zwischenzeitlich ein Schnüpfchen sich breit machen, einfach mal mit der G`sundheit alles durchräuchern und die Raumluft desinfizieren.
Damit Ihr dann auch gestärkt in das neue Jahr eintauchen könnt, empfehle ich Euch noch den Freudentanz, der sanft die Herzensebene streichelt 
Ihr sucht noch besondere Geschenke?
Meine Keramikerin, sowie mein Haus- und Hofschmied waren wieder fleißig und gemeinsam haben wir wunderschöne Räuchergefäße entwickelt. Gerade die Räucherpokale und das Räucherritualset sind absolute Unikate und streng limitiert. Auch die Räucherpfannen von meinem Schmied sind Heuer unglaublich edel verarbeitet worden und sind ein praktisches Geschenk für Generationen…
Jetzt schon für nächstes Jahr einen Workshop buchen:
Kommendes Jahr bieten wir ein absolutes Special bei meiner Keramikerin an, wo wir gemeinsam Deine einzigartige Räucherschale töpfern, energetisieren und segnen! Siehe Räucherschalen- Töpferkurs.
Oder wie wäre es mit einer energetischen Hausräucherung für Eure Liebsten? Einfach eine Anfrage schicken und wir beraten Dich gerne.
Und es gibt wieder einiges an besonderen Räucherstoffen in unserem Sortiment, siehe Brandneu im Shop
Und zum Schluss hätte ich dann noch den Hinweis für den Versand. Ich bitte Euch um rechtzeitige Bestellung Eurer Räucherstoffe, da es in den letzten Jahren bei den Paketzustellern zu leichten Überforderungen gekommen ist. Unser letzter Versandtag ist Freitag der 21.12.2018 und alles was bis 11 Uhr bei der Post ist, sollte dann auch noch bis zum 24.12 zugestellt werden…
Dann wünschen wir Euch auf jedem Fall eine wunderschöne Adventszeit. Nehmt Euch zwischendurch Zeit für den wichtigsten Menschen in Eurem Leben und lasst ordentlich den Rauch aufgehen!
Herzlichst Euer rauchtum Team
Roland & Stefanie
Besucht doch mal unsere facebook rauchtum Seite, um mehr Infos und Beiträge von uns zu sehen;)
rauchtum
Roland Lackner
Ottobrunnerstraße 14
85649 Brunnthal
Telefon +49 (0)8104/889565
Telefax +49 (0)8104/889564
Email info@rauchtum.de
www.rauchtum.de
www.rauchtum.at
www.rauchtum.eu
www.facebook.com/rauchtum.de
Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich abmelden, indem Sie hier klicken.

Share this newsletter on

Loading...

Related newsletters

© 2019