Aktuell im GrazMuseum | Dezember 2015

2 years ago


Text only:

Sollte dieser Newsletter nicht richtig dargestellt werden, klicken Sie bitte hier.

Mit drei Ausstellungseröffnungen geht das GrazMuseum dieses Jahr in die Endrunde.
Heute um 17 Uhr präsentieren Schüler/-innen der Ortweinschule in der Ausstellung "36Ortwein. Neue Ideen für das GrazMuseum" ihre originellen Gestaltungs- und Nutzungsideen, die sie für das Museum und im Besonderen für die Ständige Schausammlung kreiert haben.
Ab 9. Dezember ist die Ausstellung "Asyl-Räume" im Erdgeschoßfoyer zu sehen, ein offener Inforaum, der historische und statistische Fakten zur aktuellen Flüchtlingsthematik bereitstellt.
Und am 15. Dezember wird die Ausstellung "Lebenswege. Slowenische "Gastarbeiterinnen" in der Steiermark" in der Gotische Halle eröffnet, die sich den Alltags- und Arbeitserfahrungen von Frauen aus Slowenien in der Steiermark in den 1960er und 1970er Jahren widmet. 
Auf eine sehr seltene Gelegenheit möchten wir noch hinweisen: Morgen, am Freitag, den 4. Dezember bieten wir eine Exkursion ins Museumsdepot des GrazMuseums, in der Sie Einblicke in die üblicherweise verschlossenen Räumlichkeiten mit ihren Sammlungsobjekten und deren Geschichten erhalten. Ein paar Plätze sind noch frei.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Mit lieben Grüßen
Direktor Otto Hochreiter
und das GrazMuseum-Team


Veranstaltungen im Dezember


Eröffnung "36Ortwein"

Neue Ideen für das GrazMuseum

Do, 03.12.2015 | 17 Uhr
Was macht ein Museum für das Publikum attraktiv? Wie funktioniert das GrazMuseum mit seinem offenen Museumsbereich im Erdgeschoss? Welche Wege finden Besucher/-innen durch die Ausstellung 360 Graz?
Mit diesen Fragen setzten sich Schüler/-innen der Ortweinschule auseinander und entwickelten neue Gestaltungs- und Nutzungsideen. Die fünf präsentierten Projekte reflektieren die hohe Qualität dieses Arbeitsprozesses: Saisonale Gestaltungsideen, integrative Zielgruppenorientierung und der Einsatz von nachhaltigen Materialien zeigen sich ebenso wie das entworfene Bild des Museums als ein offener, lockerer, kommunikativ anregender Ort mit hoher Aufenthaltsqualität.  
Ausstellungsdauer: 4.12.2015-14.12.2015

Exkursion ins Museumsdepot


Fr, 04.12.2015 | 14.30 - 17 Uhr
Die Exkursion ins Depot des GrazMuseums bietet die Gelegenheit, Einblicke in die üblicherweise verschlossenen Räumlichkeiten zu bekommen.
Die Veranstaltung beginnt im GrazMuseum mit einer Impulsführung durch die Fotoausstellung „Schlafsäle ohne Morgen. Einblicke in Museumsdepots“. Danach  fahren die Teilnehmenden mit der Straßenbahn nach Andritz ins Sammlungsdepot.
Kosten (exklusive Straßenbahnticket): 5,- / freie Teilnahme für alle unter 19 Jahren / Beschränkte Teilnehmerzahl.
Wir ersuchen um Anmeldung unter 0316/872-7600.
Immer wieder sonntags
Führung durch die herbst-Ausstellung
„Hall of Half-Life“
So, 06.12., 13.12. & 20.12. | jeweils 15 Uhr
„Hall of Half-Life“ erkundet das Terrain jener Markierungen, Bedeutungsträger, Monumente, Ruinen und Brachen, die man als Inschriften der heutigen Zeit verstehen kann und erkundet so die Bedeutung der Gegenwart für zukünftige Generationen.
Einfach kommen und mitgehen!
360GRAZ | Die Stadt von allen Zeiten
Überblicksführung
So, 06.12. & 13.12 | jeweils 16 Uhr
Egal, ob Sie Graz-Kenner/-in oder Graz-Anfänger/-in sind, die historische Ausstellung des GrazMuseums wird Ihnen auf jeden Fall eine Stadt zeigen, die Sie noch nicht kennen. Denn Geschichte wird hier vom Kopf auf die Füße gestellt. Und umgekehrt. Sie wird gedreht und gewendet und neu zusammengesetzt. Begleiten Sie unser Vermittlungsteam auf einem sonntäglichen Rundgang durch die Ausstellung.
Einfach kommen und mitgehen!

Workshop im Apothekenmuseum

für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Für alle, die gerne in historischem Ambiente Dinge selbst ausprobieren. Die Teilnehmer/-innen mischen beim Workshop selbst eine Salbe und verwenden dafür historische Wiege- und Messgeräte.
 
Anmeldung erbeten unter: +43 316 872-7600

Lebenswege. Slowenische "Gastarbeiterinnen" in der Steiermark

Ausstellungseröffnung
Mi, 15.12.2015 | 18 Uhr
Zur Eröffnung sprechen Kulturstadträtin Lisa Rücker, Direktor Otto Hochreiter und Kuratorin Verena Lorber.
Mehrsprachige Führungen am Internationalen Tag der Migrant/-innen

Fr, 18.12. | 13 - 17 Uhr
Graz kann auf eine jahrhundertelange Migrations-geschichte und damit verbundene Bereicherungen verweisen, auch wenn das Verhältnis zwischen Anwesenden und Dazukommenden nicht immer konfliktfrei gewesen ist. An diesem Nachmittag haben Grazerinnen und Grazer mit Migrationserfahrung die Möglichkeit, die Geschichte ihrer Stadt in der Dauerausstellung „360Graz | Die Stadt von allen Zeiten“ im Grazmuseum in den Sprachen Ungarisch, Türkisch, Arabisch und Farsi kennenzulernen.
Freier Eintritt, freie Führung!
Alle Veranstaltungen anzeigen

Alle Ausstellungen im GrazMuseum:

360GRAZ | Die Stadt von allen Zeiten
36Ortwein. Neue Ideen fürs GrazMuseum | 4. bis 14.12.2015
Asyl-Räume | 9.12.2015 bis 31.03.2015
Lebenswege. Slowenische "Gastarbeiterinnen" in der Steiermark | 16.12.2015 bis 31.01.2016

Schlafsäle ohne Morgen.
Einblicke in Museumsdepots mit Fotografien von Stefan Oláh | bis 28.03.2016

Hall of Half-Life | bis 11.01.2016

Bright Sign | bis 11.01.2016

  

Sie erhalten diese Information, da sich Ihre Emailadresse im Mailverteiler des GrazMuseums befindet. Sollten Sie künftig keine Informationen zu unseren Veranstaltungen erhalten wollen, klicken Sie hier.
Um Ihre Stammdaten zu ändern klicken Sie hier.
Trotz Anwendung größter Sorgfalt können wir keine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte in dieser Nachricht übernehmen.
© GrazMuseum \ Sackstraße 18 \ 8010 Graz \ T +43 / 316 872 – 7600 \ grazmuseum@stadt.graz.at

Deel deze nieuwsbrief op

© 2018