Aktuell im GrazMuseum | Juli 2015

2 years ago


Text only:

Sollte dieser Newsletter nicht richtig dargestellt werden, klicken Sie bitte hier.


Veranstaltungen im Juli
Ein abwechslungsreiches Programm erwartet Kinder während des ersten Ferienmonats im GrazMuseum: gleich zu Ferienbeginn laden zwei offene Spielnachmittage zum Spielen ein, ein Workshop zur Ausstellung „Social Media 1900“ verrät, wie vor 100 Jahren miteinander kommuniziert wurde und im Apothekenworkshop können die jungen Teilnehmer/-innen selbst eine Salbe mit historischen Wiege- und Meßgeräten mischen.

Immer wieder sonntags führt Sie im Juli durch die historische Schausammlung „360GRAZ“ und durch die Wilhelm Thöny-Ausstellung ››... diese idiotischen Untergangsjahre‹‹.

Mit der Präsentation des neuen Historischen Jahrbuchs der Stadt Graz werden Ereignisse der Jahre 1914, 1934 und 1944 thematisiert und ihre Auswirkungen auf die Stadt Graz gezeigt.

Das Kurzfilmpogramm „Unter dem Pflaster liegt der Strand“, das im Rahmen des vom Haus der Architektur initiierten Architektursommers stattfindet, reflektiert das Thema Stadt in teils spielerischer, teils experimenteller Weise.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Mit lieben Grüßen
Direktor Otto Hochreiter
und das GrazMuseum-Team


Veranstaltungen im Juli


Immer wieder sonntags

Führung durch ››... diese idiotischen Untergangsjahre‹‹

So, 05.07. und 19.07. | jeweils 15 Uhr
Wilhelm Thönys im Dienste des Grazer Dreier Schützen-Regiments entstandene Arbeiten offenbaren einen Zwiespalt zwischen der persönlichen Erfahrung des Malers und dem Auftrag zur vaterländischen Propaganda. Die Ausstellung sucht hinter der Fassade der Bilder nach den Schrecken der "Stahlgewitter".
Ohne Anmeldung, einfach mitgehen!

Präsentation des Historischen Jahrbuchs der Stadt Graz | Band 44

„GRAZ 1914 – 1934 – 1944 … und darüber hinaus …“

Mi, 08.07. | 19 Uhr
Die „Viererjahre“ haben die Stadt Graz maßgebend geprägt – vom Zerfall der Monarchie, über den ersten Weltkrieg in die erste Republik, vom Februar 1934 in den Nationalsozialismus und in den zweiten Weltkrieg. Der aktuelle Band des Historischen Jahrbuchs widmet sich diesen Ereignissen und beschreibt ihre Auswirkungen auf die Stadt Graz.

Sommer Spiele Programm zum Ferienbeginn
Offener Spielnachmittag
Fr, 10.07. und Sa, 11.07. | jeweils 14–17 Uhr
Bällebaden, Autofahren, Kunsterfassen, Spielstadt bauen und noch vieles mehr. Spielen Sie mit uns im Museum! Eigene Spiele können gerne mitgebracht werden.
Kostenfrei, ohne Anmeldung, einfach kommen!

Immer wieder sonntags

Führung durch die Dauerausstellung „360GRAZ“
So, 12.07. und 26.07. | jeweils 15 Uhr
Egal, ob Sie Graz-Kenner/-in oder Graz-Anfänger/-in sind, die historische Ausstellung des GrazMuseums wird Ihnen auf jeden Fall eine Stadt zeigen, die Sie noch nicht kennen.
Ohne Anmeldung, einfach mitgehen!
Social Media 1900
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Mo, 13.07. | 10–12 Uhr
Handy, E-Mail oder Facebook gab es vor hundert Jahren noch nicht. Und trotzdem konnte man einfach, schnell und auch für andere sichtbar Nachrichten und Bilder austauschen. Mit der Ansichtskarte! Kommuniziere mit deinen Freunden wie um 1900.
Anmeldung unter: +43 316 872-7600
Apothekenworkshop
Im Apothekenmuseum für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Mo, 20.07. | 10–12 Uhr
Spezifische Themen dieses Workshops sind Arzneiformen und Wirkung von unterschiedlichen Medikamenten. Übergeordnetes Thema ist die Apotheke aus kulturhistorischer Perspektive – selbstverständlich mit kindgerechten Fragestellungen aufbereitet. Die Teilnehmer/-innen mischen beim Workshop selbst eine Salbe und verwenden dafür historische Wiege- und Messgeräte.
Anmeldung unter: +43 316 872-7600

Unter dem Pflaster liegt der Strand
Kurzfilmabend im Rahmen der Ausstellung 
„Sommer Spiele“

Mi, 22.07. | 21 Uhr
Mit Pool, Palmen und kühlen Getränken ausgestattet bietet der Innenhof des GrazMuseums an diesem Abend den Rahmen für ein Programm an Kurzfilmen, die in spielerischer, oftmals experimenteller Weise das Thema Stadt reflektieren.
Alle Veranstaltungen anzeigen

Aktuelle Ausstellungen im GrazMuseum:

360GRAZ | Die Stadt von allen Zeiten
››... diese idiotischen Untergangsjahre‹‹
Social Media 1900
Sommer Spiele



  

Sie erhalten diese Information, da sich Ihre Emailadresse im Mailverteiler des GrazMuseums befindet. Sollten Sie künftig keine Informationen zu unseren Veranstaltungen erhalten wollen, klicken Sie hier.
Um Ihre Stammdaten zu ändern klicken Sie hier.
Trotz Anwendung größter Sorgfalt können wir keine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte in dieser Nachricht übernehmen.
© GrazMuseum \ Sackstraße 18 \ 8010 Graz \ T +43 / 316 872 – 7600 \ grazmuseum@stadt.graz.at

Deel deze nieuwsbrief op

© 2018