Loading...

Ein harmonisches Weihnachtsfest

By Rauchtum.de received 4 years ago

Categories: Inspiration | Personal Development Spirituality | Astrology
Age: 19 until 30 year 31 until 64 years 65 and older
  • Html
  • Text
Liebe Räucherfreunde,
unter den Einflüssen des Saturn verabschieden wir nun langsam ein ereignisreiches Jahr. Es wurden alte Wunden aufgerissen und alte Strukturen ans Tageslicht gebracht. Der Saturn zeigte sich vielerorts als gnadenloser, aber fairer Richter...
Nun gehen wir in die Energien der Rauhnächte, die Schwellenzeit zwischen den Jahren. Wir blicken auf das vergangene Jahr zurück und nutzen die Gelegenheit, in der Nacht vom 24. auf den 25. Dezember unsere Wohnräume von all den angesammelten "Müll" zu befreien. Beim Ausräuchern entfernen wir den feinstofflichen Schmutz, der durch Stress, Krankheit, Streit usw. unsere Räumlichkeiten belastet und für Unbehagen sorgt. Nachdem uns das Sternzeichen Schütze ganz wuselig durch die Adventszeit getrieben hat, kann nun die Ruhe einkehren und man genießt die "staade Zeit" mit der Familie und Freunden; die Steinbockenergie unterstützt uns dabei. Jedoch sollte man nicht vergessen, dass wir in den Rauhnächten stecken. Frau Perchta überprüft in diesem Zeitraum peinlichst genau, ob Du Deine Hausaufgaben gemacht hast. Achte auf die Dinge und Personen, die Dir in dem Zeitraum zwischen den Zwölfen (Beginn 24/25.12, Ende 05/06.01) begegnen, schütze Dich und Deine Räumlichkeiten mit feinem Räucherwerk und sorge für Harmonie....Noch ein kleiner Tipp.: Jeder Tag in den Rauhnächten steht für einen Monat im kommenden Jahr, sprich der 25.Dezember für den Januar, der 26.Dezember für den Februar usw. Achte auf die Samen, die Du säst...
In diesem Sinne, wir wünschen Ihnen eine friedliche und harmonische Weihnachtszeit sowie ein gesundes Neues Jahr 2015!
Herzlichst
Roland Lackner
Weisheiten für jeden Tag
1. Ärgere Dich nicht, denn ärgern gehört zu den unproduktivsten Aktivitäten.
2. Fürchte Dich nicht, denn die meisten Dinge, vor denen man sich fürchtet, treten niemals ein.
3. Trage niemals Groll mit Dir herum, denn Groll ist die schwerste aller Bürden des Lebens.
4. Behandle alle Probleme, die auf Dich zukommen, so wie sie sind. Du kannst jeweils nur eines nach dem anderen angehen.
5. Nimm niemals Probleme mit ins Bett, denn sie sind schlechte Bettgesellen.
6. Mache nicht die Probleme der anderen zu den Deinigen. Sie können ohnehin damit viel besser umgehen als Du.
7. Sorge Dich nicht um die vergangenen Tage, ob gute oder schlechte, sie kommen nicht wieder. Konzentriere Dich auf das, was heute ist, und sei glücklich - jetzt!
8. Sei ein guter Zuhörer, denn nur wenn Du zuhörst bekommst Du Ideen, die sich von Deinen unterscheiden.
9. Bleib niemals in Frustration stecken, denn über 90% kommt von Selbstmitleid und behindert positives Handeln.
10. Zähle jeden Tag Dein Glück auf und übersehe niemals auch nur das kleinste bißchen, denn die kleinen addieren sich zu einem ganz großen.
Unbekannt
Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich abmelden, indem Sie hier klicken.
rauchtum
Roland Lackner
Ottobrunnerstraße 14
85649 Brunnthal
Telefon +49 (0)8104/889565
Telefax +49 (0)8104/889564
Email info@rauchtum.de
www.rauchtum.de
www.rauchtum.at
www.rauchtum.eu
www.facebook.com/rauchtum.de

Share this newsletter on

Loading...

Related newsletters

© 2019