electrive.com today: Tesla, BYD, Lime, BorgWarner, LamA, Flughafen Stuttgart.

15 days ago


Text only:


Guten Morgen! Hier sind die Meldungen des Tages von Ihrem Branchendienst für Elektromobilität:


– Nachrichten –


Tesla investiert Milliarden: Tesla will in den nächsten beiden Geschäftsjahren jeweils zwischen 2,5 und 3 Milliarden Dollar in den Ausbau seiner Gigafactories 1, 2 und 3 sowie das Wachstum „anderer Infrastrukturen“ investieren. Außerdem will Tesla 2019 das Service-Netz massiv ausbauen.
weiterlesen auf electrive.net >>


Neuauflage des Enviro200EV: BYD und sein britischer Partner Alexander Dennis Limited (ADL) haben auf der Euro Bus Expo in Birmingham eine neue Version ihres Elektrobusses Enviro200EV vorgestellt. Der 10,8 Meter lange Stromer bietet 33 Sitzplätze und einen Rollstuhlplatz.
weiterlesen auf electrive.net >>


Lime könnte E-Carsharing anbieten: Das US-Startup Lime ist bereits in einigen US-Städten mit seinen E-Tretrollern und E-Bikes vertreten. Seit kurzer Zeit werden diese auch in europäischen Städten wie Paris oder Wien angeboten. Nun will das junge Unternehmen offenbar auch Elektroautos bereitstellen.
weiterlesen auf electrive.net >>


— Textanzeige —
Mit der EnBW mobility+ App Ladestationen finden, laden und direkt bezahlen. Laden Sie an rund 19.000 Ladepunkten in unserem flächendeckenden Ladenetz in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Dank einheitlicher Tarife und der integrierten Ladehistorie behalten Sie immer ganz transparent den Überblick.
Jetzt kostenlos downloaden & registrieren!


e.GO eröffnet Store in Köln: Das Aachener Elektroauto-Startup e.GO Mobile stellt sein Stadtauto e.GO Life ab sofort in einem Pop-Up-Store in der Kölner Innenstadt aus.
e-go-mobile.com


Keine MwSt. auf Stromer: Ein Gesetzentwurf in Armenien sieht vor, importierte Elektroautos bis Ende 2030 von der Mehrwertsteuer zu befreien, sofern diese nicht innerhalb eines Jahres nach dem Tag der Einfuhr wieder ausgeführt werden. Das Gesetz soll zum 1. Juli 2019 in Kraft treten.
panarmenian.net


Hongqi-Designcenter in München: Die FAW-Luxusmarke Hongqi, die bis zum Jahr 2025 stolze 15 Elektro-Modelle plant und 2020 bereits 100.000 Fahrzeuge jährlich verkaufen will, hat ein Designcenter in München eröffnet. Geleitet wird es von Giles Taylor, der von Rolls-Royce abgeworben wurde.
stern.de


– Exklusiv –


Günter Krämer über elektrische Antriebe von BorgWarner: Die Herkunft des Zulieferers liegt in Doppelkupplungsgetrieben und Ventilen. Die Zukunft bestimmen elektrische Maschinen und Heizsysteme. Auf der IAA Nutzfahrzeuge haben wir mit Günter Krämer von BorgWarner über die Elektrifizierung der Produktpalette des Zulieferers gesprochen. Und die ist durchaus weit fortgeschritten. E-Maschinen von BorgWarner stecken bereits in Hybridbussen von Scania oder dem eCanter von Fuso. Im Interview berichtet der Marketing-Direktor über hochintegrierte Antriebsmodule, neue Wicklungsverfahren bei der E-Maschine und vieles mehr.
anschauen auf electrive.net >>


– Zahl des Tages –


Rund 200 Schiffe mit Elektro- oder Hybridantrieb wurden laut dem Magazin „Maritim Impact“ bisher gebaut. Vor vier Jahren gab es noch kein einziges. Norwegen ist bei den E-Schiffen führend (40%) – vor Frankreich (20%) und den USA (7%).
deutsche-wirtschafts-nachrichten.de


– Technologie –


BZ-Antrieb für Handels- und Passagierschiffe: ABB und die norwegische Forschungsorganisation SINTEF erforschen in einem gemeinsamen Projekt die Realisierbarkeit von Brennstoffzellen als primäre Energiequelle für den Antrieb von Handels- und Passagierschiffen.
weiterlesen auf electrive.net >>


Rennserie mit E-Flugzeugen: Die University of Nottingham und Air Race E haben eine Kooperation zur Entwicklung des ersten elektrischen Rennflugzeugs angekündigt. Der Strom-Flieger soll zu einer Art Formel E der Lüfte abheben.
weiterlesen auf electrive.net >>


— Textanzeige —
Exklusive Einblicke mit dem Technologienetzwerk Transformation – 5. Dezember 2018, Karlsruhe. Welche Potentiale bietet der Wandel der Automobilwirtschaft hin zu einer nachhaltigen und intelligenten Mobilität? Wie profitieren insbesondere KMUs? Im Fokus der 2. Veranstaltung stehen Fragen der IT-Sicherheit in der vernetzten Mobilität und die Forschungsinfrastruktur in Karlsruhe. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Programm und Anmeldung unter www.e-mobilbw.de


E-Shuttle für jedes Wetter: Der Gacha Shuttle Bus soll als erstes allwettertaugliches autonomes E-Shuttle 2020 in Finnland in Betrieb gehen. Die japanische Firma Ryohin Keikaku ist für das Design zuständig. Die finnische Firma Sensible 4 steuert die Selbstfahrtechnik bei.
weiterlesen auf electrive.net >>


Neues BZ-Kompressorsystem: UQM Technologies stellt ein neues integriertes Brennstoffzellen-Kompressorsystem vor, das 2019 auf den Markt kommt. PowerPhase FCS wurde für diverse Anwendungen angepasst und soll BZ-Herstellern eine Reihe von Vorteilen bieten.
greencarcongress.com, businesswire.com


– Feedback –


Meistgeklickter Link am Montag: Telekom startet Aufbau von Ladenetz für Elektroautos.
electrive.net


– Zitate des Tages –


„Es reicht nicht aus, in ein bestehendes Fahrzeugkonzept einen Elektromotor zu integrieren, das ist für den Kunden nicht attraktiv.“


Sagt Volvo-Chef Håkan Samuelsson, der die von der EU auf den Weg gebrachten CO2-Reduktionsziele für 2030 im Gegensatz zu Teilen der deutschen Autoindustrie nicht überambitioniert findet. „Man kann das erreichen, aber dafür braucht man auch die notwendige Ladeinfrastruktur“, so Samuelsson.
autogazette.de


„Es ist eben sehr, sehr schwer, den ganzen Tag sein altes Geschäft mit vollem Ehrgeiz weiter zu betreiben und sich abends um fünf Uhr zum Start-up-Unternehmer zu machen.“


Der zum kalifornischen eMobility-Startup Evelozcity gewechselte frühere Opel-Chef Karl-Thomas Neumann sieht die deutsche Autoindustrie schlecht aufgestellt, um den Wandel zur E-Mobilität zu schaffen. Er empfiehlt den Konzernen die Gründung neuer Unternehmen und Marken in strikter Abtrennung zum „alten“ Geschäft.
automobilwoche.de


„Wir freuen uns, mit unserer Förderung so einen großen Erfolg zu haben. Wer ein E-Lastenrad fährt, hat sich an die Spitze der Verkehrswende gesetzt.“


Rund 800 E-Lastenräder hat Baden-Württemberg laut Verkehrsminister Winfried Hermann bisher bereits gefördert. Die meisten davon ersetzen ein Auto. „Es könnten noch mehr sein, wenn die Kommunen ebenso komfortable Stellplätze für Lastenräder auf der Straße anbieten würden, wie sie es für Pkw tun“, so Hermann.
baden-wuerttemberg.de


– Flotten + Infrastruktur –


Laden am Arbeitsplatz: Sieben Fraunhofer-Institute bündeln in dem Verbundprojekt LamA (Laden am Arbeitsplatz) mit einer Laufzeit bis Herbst 2020 ihre Kompetenzen. Geplant ist der Aufbau von insgesamt 310 AC-Ladepunkten (bis 22 kW) und 28 DC-Ladepunkten (bis 150 kW) an 18 Fraunhofer-Standorten.
weiterlesen auf electrive.net >>


E-Busflotte komplett: Jeder der 16 Passagierbusse am Flughafen Stuttgart wird jetzt elektrisch angetrieben. 2013 rollte der erste Elektrobus über das Vorfeld, in den darauffolgenden Jahren stellte der Flughafen die Busse auf dem Vorfeld sukzessive auf Elektroantrieb um.
weiterlesen auf electrive.net >>


— Textanzeige —
be·connected conference: Erfahren Sie worauf es in der E-Mobilität ankommt. Treffen Sie die Vordenker, profitieren Sie vom Wissen aus erster Hand und erleben Sie bahnbrechende Erfolgsgeschichten und disruptive Geschäftsmodelle in der E-Mobilitätsbranche. So gelingt Ihrem Unternehmen der Aufbruch in ein neues Energiezeitalter.
Jetzt Tickets sichern!


80 BMW i3 für London: BMW erweitert sein Carsharing-Angebot DriveNow in London auf fünf weitere Stadtteile. Hierfür werden 410 zusätzliche BMW- und Mini-Fahrzeuge auf die Straßen der britischen Hauptstadt kommen, darunter auch 80 rein elektrische i3.
weiterlesen auf electrive.net >>


Südkorea setzt auf BZ-Busse: 30 Wasserstoffbusse sollen ab 2019 in sechs südkoreanischen Städten in Betrieb gehen. Sieben davon sind für die Hauptstadt Seoul vorgesehen, sechs für Gwangju, drei für Ulsan, fünf für Seosan, vier für Asan und fünf für Changwon. Auch E-Autos erfreuen sich in Südkorea immer größerer Beliebtheit.
chosun.com, joins.com


VinFast baut Infrastruktur: Das Startup VinFast plant den Aufbau von Ladeinfrastruktur für seine künftigen E-Autos und E-Scooter. Nicht weniger als 30.000 bis 50.000 Lade- und Batterieleasing-Stationen sollen in Vietnam errichtet werden. Eine Kooperation mit der Vietnam Oil Corporation (PV Oil) sieht in einem ersten Schritt den Aufbau von zunächst 600 Ladestationen an Tankstellen vor.
vietnamplus.vn



– Service –


Video-Tipp: Für eine neue Folge von „Fully Charged“ hat sich Jonny Smith mit dem ehemaligen Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg getroffen, ein paar rasante Runden mit dem Hybrid-Supersportwagen Porsche 918 Spyder gedreht und über die E-Mobilität im Allgemeinen geplaudert.
insideevs.com


Klick-Tipp: Ein bei „Reddit“ eingestelltes Foto zeigt den Aufbau einer der vom chinesischen Elektroauto-Startup Nio angekündigten 1.100 Batterietausch-Stationen. In diesem speziellen Fall entsteht die Anlage direkt neben einem Supercharger von Tesla.
reddit.com


– Kurzschluss –


Da bleibt einem die Luft weg: BMW hat mit einer Anzeige für seinen neuen 8er ein ziemliches Eigentor geschossen. Der Slogan „Gebaut, um den Atem zu rauben“ kommt in Zeiten des Ringens um saubere Atemluft in den Städten verständlicherweise alles andere als gut an.
tagesspiegel.de, automobilwoche.de


>> Diese Ausgabe wurde produziert von Daniel Bönnighausen, Stefan Köller und Peter Schwierz. <<




+ + +
electrive.net ist der Branchendienst für Elektromobilität. Der Newsletter "electrive.net today" liefert werktags die relevanten internationalen Meldungen bequem per E-Mail ins Postfach – pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses Newsletter-Abo melden Sie sich unter www.electrive.net/newsletter jederzeit gerne an.


Unsere Webseite bietet nicht nur aktuelle Nachrichten, sondern auch Videos, Studien und Termine. Unsere Berichterstattung deckt von Automobil bis Luftfahrt alle Bereiche der E-Mobilität ab. Unter electrive.com finden Sie unsere internationale Ausgabe in englischer Sprache.


Sie wollen bei "electrive.net today" treffsicher werben? Unsere Mediadaten finden Sie hier!
electrive.net ist ein Angebot der Rabbit Publishing GmbH aus Berlin. Zu den Datenschutzbestimmungen.
+ + +
Sie erhalten den Newsletter an die Adresse: newsletter@newslettercollector.com
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß Paragraph 10 Absatz 3 MDStV:
Peter Schwierz (post@electrive.net), Rosenthaler Straße 34/35, 10178 Berlin
Das vollständige Impressum finden Sie hier: www.electrive.net/impressum-kontakt


Deel deze nieuwsbrief op

© 2018