electrive.net today: Faraday Future, Polen, Honda & GAC, Kia & Hyundai, Erfurt, eCitaro.

13 days ago


Text only:


Guten Morgen! Hier sind die Meldungen des Tages von Ihrem Branchendienst für Elektromobilität:


- Nachrichten -


Faraday-Krise spitzt sich zu: Beim kalifornischen Elektroauto-Start-up Faraday Future gehen langsam aber sicher die Lichter aus. Medienberichten zufolge haben inwzischen sowohl Faraday-Mitbegründer Nick Sampson als auch Produktentwickler Peter Savagian das Unternehmen verlassen.
weiterlesen auf electrive.net >>


OEMs zeigen Interesse an Abwrackprämie: Die Fortführung der staatlichen Abwrackprämie in Frankreich ist bereits unterzeichnet. Jetzt gab Wirtschafts- und Finanzminister Bruno Le Maire bekannt, dass einige OEMs eine Zusatzprämie beim Kauf von Elektroautos oder Plug-in-Hybriden bei gleichzeitiger Verschrottung der alten Fahrzeuge anbieten würden.
weiterlesen auf electrive.net >>


Hybridgetriebe aus Polen: Toyota produziert ab sofort Hybridgetriebe auch in Polen. Bei Toyota Motor Manufacturing Poland in Walbrzych (Waldenburg) wurde jetzt eine Fertigungslinie für die vierte Getriebe-Generation eröffnet. Sie kommt vor allem im neuen Corolla Hybrid sowie im C-HR Hybrid zum Einsatz.
weiterlesen auf electrive.net >>


Gewinnrückgang bei CATL & Panasonic: CATL hat seinen Umsatz in den ersten drei Quartalen 2018 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um rund 60% steigern können. Das Nettoergebnis ging allerdings um 7,47% zurück. Auch Panasonic vermeldet einen Gewinnrückgang. Grund: massive Investitionen.
weiterlesen auf electrive.net >>


Honda & GAC planen China-Werk: Honda und GAC planen laut einer Börsenmitteilung den Bau eines gemeinsamen Werks in China zur Produktion von Elektroautos und Plug-in-Hybriden. Es soll über Produktionskapazitäten für 170.000 Fahrzeuge jährlich verfügen.
weiterlesen auf electrive.net >>


Musk kauft weitere Aktien: Elon Musk kauft weitere Tesla-Aktien im Wert von 10 Mio. US-Dollar. Derweil hat Tesla  mit der Produktion des Model 3 mit „Mid Range“-Batterie begonnen.
electrek.co (Aktien), teslike.com (Model 3)


- Zahl des Tages -


Ganze 11 Mio. Euro hat der niederländische Schnellladeanbieter Fastned durch seine jüngste Ausgabe von Anleihen im Oktober aufgenommen. Der Erlös wird verwendet, um das Netzwerk in den Niederlanden, Deutschland, Belgien und Großbritannien auszubauen.
fastned.nl


- Technologie -


Ricardo testet für Volvo: Die Schweden kooperieren im Rahmen eines umfangreichen Testprogramms für Batteriezellen mit Ricardo. Dabei soll die Lebensdauer einer Reihe von neuen Batteriezellen analysiert werden, um deren Eignung für  künftige elektrifizierte Fahrzeuganwendungen zu bestimmen.
weiterlesen auf electrive.net >>


Engere Zusammenarbeit mit Guoxuan: Der chinesische Fahrzeughersteller JAC Motors hat eine neue Kooperation mit seinem Batteriepartner Guoxuan zur Belieferung mit Lithium-Ionen-Batterien mit einer Gesamtkapazität von 4 GWh im Jahr 2019 unterzeichnet.
weiterlesen auf electrive.net >>


Solardach für Koreaner: Die koreanischen Autobauer Kia und Hyundai kündigen an, für ausgewählte Fahrzeuge künftig Solarpanele anbieten zu wollen. Geplant ist, Sonnenkollektoren auf dem Dach oder in die Motorhaube zu integrieren, um die Reichweite zu erhöhen bzw. die Kraftstoffeffizienz zu verbessern.
greencarcongress.com, kianewscenter.com


Forschungsprojekt gestartet: Für die erfolgreiche Industrialisierung neuer Elektroniksysteme für autonomes elektrisches Fahren werden im nun gestarteten und vom BMBF geförderten Projekt SmartLoad die Zuverlässigkeit und Sicherheit neuer Elektroniksysteme untersucht und neue, effiziente Methoden zur Fehlerprävention und -vorhersage erforscht.
e-mobilbw.de


- Feedback -


Meistgeklickter Link am Mittwoch war das 10-Mio.-Euro-Investment beim Elektroroller-Start-up Unu.
weiterlesen auf electrive.net >>


- Zitate des Tages -


„Wir könnten viel mehr unserer Elektroautos verkaufen. Aber die ganze Lieferkette in diesem Bereich ist unter Druck.“


Renault-Nissan entgehe Geld, weil die Zulieferer ihre Finanzen zu sehr beisammen halten, so die Logik des mächtigen Allianz-Bosses. Das gelte für Batterien wie auch für E-Motoren. „Viele Zulieferer scheuen die Milliardeninvestitionen in die neue Technologie“, so Carlos Ghosn.
automobilwoche.de


„Wir wollen die deutsche und auch europäische Industrie wachrütteln.“


Denn zum Einsatz kommt in Deutschland ein E-Reisebus von BYD. Fabian Stenger, Geschäftsführer DACH bei FlixBus, hätte auch bei einem deutschen oder europäischen Anbieter gekauft, wenn ein entsprechender Reisebus im Angebot wäre.
eurotransport.de


„Herkömmliche Fahrräder werden zum Nischenprodukt absteigen und E-Bikes werden den Markt beherrschen.“


Stefan Pierer, Vorstandsvorsitzender des österreichischen Motorradherstellers KTM, ist sich sicher, dass schon in wenigen Jahren der Marktanteil im Verkauf von E-Bikes bei etwa 70 Prozent liegen wird.
zeit.de


- Flotten + Infrastruktur -


1.500 V2G-Lader für UK: Der britische Energieversorger EDF Energy kooperiert mit dem Technologieunternehmen Nuvve, um bis zu 1.500 Vehicle-to-Grid-Ladestationen in Großbritannien zu installieren. Die V2G-Lader von Nuvve sollen den Geschäftskunden von EDF Energy angeboten werden.
weiterlesen auf electrive.net >>


50 Laternen werden zu Ladepunkten: Der Anbieter Char.gy rüstet 50 Laternen im Londoner Stadtbezirk Southwark zu Ladepunkten für E-Fahrzeuge um und hat bereits den ersten davon in Betrieb genommen.
electrive.com


WSW ermöglicht Ad-hoc-Laden: Die Wuppertaler Stadtwerke erweitern die Bezahlmöglichkeiten an ihren Ladesäulen im Stadtgebiet. E-Auto-Fahrer, die keine Ladekarte der WSW besitzen, können das neue System Ladepay nutzen, für das ein Smartphone und ein Paypal-Konto benötigt wird.
wuppertaler-rundschau.de, wsw-online.de


Erfurt erhält E-Carsharing: Am Montag wurde die erste E-Carsharing-Station in Erfurt eingeweiht. Auf dem Parkplatz Hirschgarten im Zentrum der Stadt bietet das Leipziger Unternehmen teilAuto seinen Kunden nun zwei E-Autos vom Typ Renault Zoe an. Die Erfurter Stadtwerke betreiben die zugehörige Ladesäule.
insuedthueringen.de, thueringen.de


Zwei eCitaro gehen in die Schweiz: Die Zugerland Verkehrsbetriebe haben gemeinsam mit der Bus Ostschweiz AG zwei vollelektrisch betriebene Mercedes-Benz eCitaro gekauft, welche im Herbst 2019 ausgeliefert werden sollen. Es handelt sich um die erste Bestellung für den eCitaro aus der Schweiz.
luzernerzeitung.ch



- Service -


Klicktipp: Auf der SEMA Show in Las Vegas gibt es derzeit ein zum E-Auto umgebautes 1949er Mercury Coupé zu sehen. Icon und Stealth EV haben den Oldtimer mit zwei E-Motoren, einem 85-kWh-Akkupaket von Tesla und einem CHAdeMO-Anschluss ausgerüstet.
carscoops.com


Lesetipp: Das Kaufinteresse an E-Autos liegt aktuelle bei 41 Prozent. Das zeigt eine aktuelle repräsentative Erhebung der Marktforschung Puls unter Autokäufern in Deutschland. 61 Prozent der deutschen Autokäufer nehmen Tesla als führende Marke für E-Autos wahr – mit großem Abstand vor BMW (24 Prozent).
pressebox.de


- Kurzschluss -


Pizza-Fabrik mit Wasserstoffantrieb: Toyota zeigt auf der diesjährigen SEMA Show eine mobile „Pizza-Fabrik“ mit Wasserstoffantrieb: Im Rahmen eines Projekts u.a. mit Pizza Hut wurde ein Toyota Tundra mit Brennstoffzellen-Technik aus dem Mirai ausgerüstet und auf der Ladefläche ein vollautomatischer Pizza-Roboter installiert.
toyota.com


>> Diese Ausgabe wurde produziert von Daniel Bönnighausen und Stefan Köller <<




+ + +
electrive.net ist der Branchendienst für Elektromobilität. Der Newsletter "electrive.net today" liefert werktags die relevanten internationalen Meldungen bequem per E-Mail ins Postfach – pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses Newsletter-Abo melden Sie sich unter www.electrive.net/newsletter jederzeit gerne an.


Unsere Webseite bietet nicht nur aktuelle Nachrichten, sondern auch Videos, Studien und Termine. Unsere Berichterstattung deckt von Automobil bis Luftfahrt alle Bereiche der E-Mobilität ab. Unter electrive.com finden Sie unsere internationale Ausgabe in englischer Sprache.


Sie wollen bei "electrive.net today" treffsicher werben? Unsere Mediadaten finden Sie hier!
electrive.net ist ein Angebot der Rabbit Publishing GmbH aus Berlin. Zu den Datenschutzbestimmungen.
+ + +
Sie erhalten den Newsletter an die Adresse: newsletter@newslettercollector.com
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß Paragraph 10 Absatz 3 MDStV:
Peter Schwierz (post@electrive.net), Rosenthaler Straße 34/35, 10178 Berlin
Das vollständige Impressum finden Sie hier: www.electrive.net/impressum-kontakt


Deel deze nieuwsbrief op

© 2018