electrive.net today: Porsche, Tesla, Jaguar, VWN, European Battery Alliance, ABL, Wallbe.

1 month ago


Text only:


Guten Morgen! Hier sind die Meldungen des Tages von Ihrem Branchendienst für Elektromobilität:


- Nachrichten -


Porsche startet Vorserienfertigung des Taycan: Porsche hat in Stuttgart-Zuffenhausen mit der Vorserienproduktion seines ersten Elektro-Modells begonnen. Ein gutes Jahr vor dem offiziellen Verkaufsstart arbeiten dort 100 Mitarbeiter an der Fertigung einer Kleinserie des Taycan. Das klassische Fließband hat ausgedient. Stattdessen gibt’s eine Flexi-Linie mit fahrerlosen Transportsystemen.
weiterlesen auf electrive.net >>


Tesla kommt auf 100.000 Model 3: Tesla hat laut Bloomberg nach 14 Monaten den Meilenstein von 100.000 produzierten Model 3 erreicht. Derweil fällt in den USA ab heute für neu bestellte Tesla-Fahrzeuge die volle Steuergutschrift von 7.500 Dollar weg, weil die Kalifornier die dafür maßgebliche Marke von 200.000 gefertigten Fahrzeugen überschritten haben.
weiterlesen auf electrive.net >>


Jaguar künftig reine Elektro-Marke? JLR denkt laut „Autocar“ darüber nach, Jaguar innerhalb des kommenden Jahrzehnts zu einer reinen Elektroauto-Marke umzubauen. Demnach könnte die konventionelle Fahrzeugpalette von Jaguar in den nächsten fünf bis sieben Jahren auslaufen und durch vollelektrische Fahrzeuge ersetzt werden. Ein interner Strategieplan soll bereits vorliegen.
weiterlesen auf electrive.net >>


– Textanzeige –
11. Internationale Batterietagung “Kraftwerk Batterie / Advanced Battery Power” am 3.-4. April 2019 in Aachen: “Advanced Battery Power” ist eine der führenden Batterietagungen in Deutschland. Von der Grundlagenforschung über Materialien und Anwendungen bis zum Recycling diskutieren rund 700 internationale Wissenschaftler, Entwickler und Ingenieure alle Themen der Batterietechnik. Der Call for Papers ist noch bis 31.10.2018 geöffnet.
Reichen Sie jetzt Ihr Exposé ein!


Citroën C4 bekommt Elektro-Ableger: Citroën bringt die nächste Generation des C4 ab 2020 auch als rein elektrische Version auf den Markt und will damit dem VW ID. Konkurrenz machen, berichtet „Auto Express“ unter Berufung auf PSA-Entwicklungschef Gilles Le Borgne. Der neue C4 steht auf der e-CMP-Basis.
weiterlesen auf electrive.net >>


Taxi-Ausrüstung für neuen Nissan Leaf: Für die zweite Generation des Nissan Leaf steht nun die Taxi-Technik des Umrüsters Intax zur Verfügung. Der Preis liegt inklusive Folierung bei 2.990 Euro (plus Mehrwertsteuer), ohne Folierung bei 1.590 Euro. Taxameter und weitere Extras sind einzeln oder in Paketen mit Preisvorteil verfügbar.
newsroom.nissan-europe.com


Polestar plant weltweit 60 Showrooms: Volvos Elektroauto-Marke Polestar beabsichtigt, für ihre Fahrzeuge bis Mitte 2020 rund um den Globus etwa 60 Showrooms einzurichten. Der erste der sogenannten Polestar Spaces soll Mitte 2019 in Oslo eröffnet werden.
polestar.com


- Exklusiv -


Interview mit Volker Becker von Volkswagen Nutzfahrzeuge: Zehn Jahre lang hat Volker Becker bei VW Nutzfahrzeuge schon alternative Antriebe entwickelt. Auf der IAA hat nun endlich das elektrische Stündlein bei VWN geschlagen. Grund genug für uns, mit Becker mal über den Crafter HyMotion und den I.D. Buzz Cargo zu sprechen. „Mit dem BEV endet nicht die Entwicklung des elektrischen Antriebs. Sie geht weiter und wird sich im Brennstoffzellen-Fahrzeug fortsetzen“, sagt Volker Becker im Gespräch mit Peter Schwierz.
anschauen auf electrive.net >>


- Zahl des Tages -


Über 313.000 elektrifizierte Fahrzeuge hat die BMW Group nach eigenen Angaben bis dato seit dem Marktstart des BMW i3 im Jahr 2013 weltweit ausgeliefert. In den ersten drei Quartalen dieses Jahres kamen 97.543 neue BEVs und PHEVs von BMW und Mini auf die Straßen. Im September erreichte die Gruppe mit 14.559 elektrifizierten Fahrzeugen einen neuen Monats-Höchstwert.
press.bmwgroup.com


- Technologie -


Fortschritt der European Battery Alliance: Die Europäische Union hat nun entschieden, staatliche Beihilfen zum Aufbau einer europäischen Batteriezellfertigung zu erlauben und stellt ihrerseits selbst umfangreiche Förderungen in Aussicht. Laut EU-Energiekommissar Maroš Šefčovič sind aktuell allen voran vier Konzerne bzw. Konsortien interessiert, Gigafabriken auf europäischem Boden zu bauen.
weiterlesen auf electrive.net >>


BMW, Northvolt und Umicore – diese drei Schwergewichte haben ein Technologiekonsortium zur gemeinsamen Entwicklung einer kompletten Wertschöpfungskette für E-Auto-Batteriezellen in Europa gegründet. Ein Projekt, das auch die europäische Batterieallianz (siehe oben) weiter voranbringen soll.
weiterlesen auf electrive.net >>


– Textanzeige –
Berstmembranen als Schutzelemente für Li-Ionen-Batterie-Gehäuse: Berstmembranen aus der Serie BenzingVents von Hugo Benzing eignen sich zur Entgasung von Li-Ionen Batteriegehäusen, die im Innenbereich zum Einsatz kommen. Unsere patentierten und leistungsstarken Schutzelemente leiten die toxischen Gase sowohl im Innen- als auch Außenbereich sicher ab.
Alle BENZINGVENTS-Produkte >>


Hexagon meldet weiteren Auftragsgewinn: Die norwegische Firma Hexagon Lincoln vermeldet den inzwischen dritten Auftrag eines Fahrzeug-OEMs zur Belieferung mit ihren Wasserstoff-Tanks für die Serienproduktion von Brennstoffzellen-Fahrzeugen. Den Namen des Auftraggebers nennt das Unternehmen nicht. Die ersten beiden Aufträge stammten von Daimler und Toyota Trucks.
greencarcongress.com, hexagon.no


1.000 Vorbestellungen für Podbike: Das vierrädrige Podbike der norwegischen Firma Elpedal erfreut sich offenbar großer Beliebtheit. Über 1.000 Vorbestellungen sind bisher eingegangen. Der Start der Serienfertigung ist für Ende 2019 geplant. Ein Prototyp existiert seit .
weiterlesen auf electrive.net >>


- Feedback -


Meistgeklickter Link am Montag war unsere Exklusiv-Meldung über den neuen Global Electric Club.
electrive.net


- Zitate des Tages -


„Wir haben mit dem Dreiklang aus Verbrenner, Hybrid und Elektrofahrzeugen eigentlich ein sehr, sehr gutes Portfolio, mit dem wir zumindest die nächsten zehn Jahre eigentlich nicht in den Personalabbau müssen.”


Porsche-Finanzchef Lutz Meschke sieht angesichts der strengeren EU-Klimaziele keinen Anlass für einen Stellenabbau – im Gegensatz zu VW-Konzernchef Herbert Diess, der kürzlich in diesem Kontext vor massiven Jobverlusten gewarnt hatte. Meschke sieht auch die Profitabilität trotz der hohen Investitionen in E-Autos nicht in Gefahr: Die Rendite von Porsche soll auch in Zukunft jenseits der 15 Prozent liegen.
automobilwoche.de


„Unser Ziel ist ganz klar gesetzt: Wir wollen in der Elektromobilität vorne mitspielen. Um das zu erreichen, steigen wir ganz bewusst mit einem kostengünstigeren Volumenfahrzeug ein.”


Sagt Opel-Chef Michael Lohscheller mit Blick auf den für 2020 geplanten vollelektrischen Corsa. Die Rüsselsheimer wollen bis 2024 für alle Modelle elektrifizierte Varianten anbieten. Den Auftakt macht Ende 2019 der Grandland X als Plug-in-Hybrid, gefolgt von besagtem rein elektrischen Corsa. Seit gestern treibt Lohscheller freilich erstmal im Diesel-Strudel…
automobil-produktion.de


„Wenn ich nur die Hälfte besteuern muss, wird es hochattraktiv. Dann werden alle die Plug-in-Hybride haben wollen.”


Daimler-Ingenieur Michael Kelz, Chefentwickler u.a. des Mercedes EQC, sieht in Plug-in-Hybriden „weit mehr als eine Übergangstechnologie“ und freut sich, dass ab dem 1. Januar 2019 auch für PHEVs der halbierte Steuersatz für den geldwerten Vorteil bei der privaten Nutzung von Dienstwagen gelten soll. Damit würden sich die Mehrkosten von mehreren Tausend Euro bei der Anschaffung im Vergleich zu Verbrennern auszahlen.
handelsblatt.com


- Flotten + Infrastruktur -


ABL und Wallbe arbeiten an Lösung für Eichrecht: Um die begehrte Baumusterprüfbescheinigung für die eigenen eichrechtskonformen Ladestationen zu erlangen, bündeln die Infrastruktur-Hersteller ABL und Wallbe jetzt ihre Kräfte. Basis dafür soll die Hersteller-unabhängige Transparenzsoftware der S.A.F.E-Initiative sein, die beide Firmen mit auf den Weg gebracht haben.
weiterlesen auf electrive.net >>


Hyundai plant H2-Offensive in Frankreich: Bis zum Jahr 2025 will Hyundai laut der koreanischen Nachrichtenagentur Yonhap 5.000 Brennstoffzellen-Fahrzeuge in die Grande Nation liefern. Der Autobauer plane bereits erste entsprechende Vereinbarungen mit lokalen Firmen und soll eine Absichtserklärung mit Air Liquide und Engie zum Aufbau von H2-Infrastruktur in Frankreich vorbereiten.
weiterlesen auf electrive.net >>



Weißrussische Ladeinfrastruktur-Initiative: Weißrussland will bis zum Jahr 2021 insgesamt 431 Ladestationen für Elektroautos im Land errichten lassen. Dabei handelt es sich aber nur um die erste Phase eines größeren Rollouts: Bis 2030 könnten im Land sogar bis zu 1.300 Ladestationen aufgebaut werden.
weiterlesen auf electrive.net >>


Für E-Busse von Solaris für Luxemburg: Das Busunternehmen Sales-Lentz aus Luxemburg hat fünf Elektrobusse bei Solaris bestellt. Gemäß dem Vertrag sollen im März 2019 zwei Solobusse und im Juni dann drei 18 Meter lange Gelenkbusse nach Bascharage geliefert werden.
greencarcongress.com


TBS Transportbeton testet eActros: Mercedes-Benz Trucks hat einen weiteren vollelektrischen eActros zur Praxiserprobung an einen Kunden übergeben. Das Mannheimer Unternehmen TBS Transportbeton zählt ab sofort zu den insgesamt 20 Kunden aus unterschiedlichen Branchen, die den schweren Elektro-Lkw in ihre Flotte integrieren.
logistra.de, media.daimler.com



- Service -


Lese-/Video-Tipp: Unter dem Titel „Die ganze Wahrheit“ kommt vom Elektroauto-Portal Ecario aus Österreich nun einer der ersten Erfahrungsberichte zum Tesla Model 3 auf Deutsch. Den Kollegen stand für einen Tag ein US-Import zum Testen zur Verfügung.
ecario.info


Studien-Tipp: Der Logistikkonzern UPS und die Organisation Greenbiz haben eine Studie über die von Flottenbetreibern empfundenen Anreize und Barrieren veröffentlicht, die zur Umstellung auf E-Fahrzeuge motivieren bzw. demotivieren.
pressebox.de, sustainability.ups.com (Studie als PDF)


- Kurzschluss -


Hochprozentiges namens “Teslaquila”: Die Ideen für Gimmicks gehen Elon Musk scheinbar nicht aus. Dem Tesla-Chef zufolge will der E-Autobauer tatsächlich Tequila namens “Teslaquila” auf den Markt bringen – es gibt auch schon eine Patentanmeldung. Salud!
teslamag.de, twitter.com


>> Diese Ausgabe wurde produziert von Cora Werwitzke, Daniel Bönnighausen, Stefan Köller und Peter Schwierz <<




+ + +
electrive.net ist der Branchendienst für Elektromobilität. Der Newsletter "electrive.net today" liefert werktags die relevanten internationalen Meldungen bequem per E-Mail ins Postfach – pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses Newsletter-Abo melden Sie sich unter www.electrive.net/newsletter jederzeit gerne an.


Unsere Webseite bietet nicht nur aktuelle Nachrichten, sondern auch Videos, Studien und Termine. Unsere Berichterstattung deckt von Automobil bis Luftfahrt alle Bereiche der E-Mobilität ab. Unter electrive.com finden Sie unsere internationale Ausgabe in englischer Sprache.


Sie wollen bei "electrive.net today" treffsicher werben? Unsere Mediadaten finden Sie hier!
electrive.net ist ein Angebot der Rabbit Publishing GmbH aus Berlin. Zu den Datenschutzbestimmungen.
+ + +
Sie erhalten den Newsletter an die Adresse: newsletter@newslettercollector.com
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß Paragraph 10 Absatz 3 MDStV:
Peter Schwierz (post@electrive.net), Rosenthaler Straße 34/35, 10178 Berlin
Das vollständige Impressum finden Sie hier: www.electrive.net/impressum-kontakt


Deel deze nieuwsbrief op

© 2018