electrive.net today: Tesla, Global Electric Club, SolarEdge, Festkörperakkus, Smatrics, Mönchengladbach.

29 days ago


Text only:


Guten Morgen! Hier sind die Meldungen des Tages von Ihrem Branchendienst für Elektromobilität:


- Nachrichten -


UK stutzt bzw. streicht Förderung: Die britische Regierung kündigt an, dass sie Zuschüsse für Elektrofahrzeuge ab dem nächsten Monat um 1.000 Pfund kürzen und eine Vielzahl von Plug-in-Hybriden aus ihrem Förderprogramm „Plug-in Car Grant“ nehmen wird. Das hatte sich abgezeichnet.
weiterlesen auf electrive.net >>


Murdoch Nachfolger von Elon Musk? James Murdoch, der Sohn von Medienmogul Rupert Murdoch, soll der „Financial Times“ zufolge die besten Chancen auf den Chairman-Posten des kalifornischen Autobauers haben. Wobei Tesla-Chef Elon Musk die Personalie bereits schon wieder dementiert hat.
weiterlesen auf electrive.net >>


Hyundai-Hybrid-Strategie für Indien: Die indische Tochter von Honda erwägt, mehr als 1,2 Mrd Dollar (863 Mio Euro) zu investieren, um in den kommenden sechs Jahren neben mehreren neuen Verbrenner-Modellen auch einen „erschwinglichen“ Hybrid-Pkw auf den dortigen Markt zu bringen.
weiterlesen auf electrive.net >>


– Textanzeige –
Größter Meilenstein in der Geschichte der E-Mobilität bei österreichischem Wallbox-Hersteller. Das Technologie-Unternehmen KEBA aus Linz hat allen Grund zu feiern: Die 100.000te Ladestation für Elektroautos wurde verkauft. Sie ging an den schwedischen E-Mobilitätsbetreiber Clever und wurde vor kurzem in Helsingborg installiert.
Alle Infos >>


Bertrandt baut Kapazitäten aus: Engineering-Spezialist Bertrandt hat einen neuen Standort in Nürnberg eröffnet, mit dem sich die Kapazitäten im Bereich der Elektromobilität ausweiten soll. Die Betriebsstätte gehört zur Niederlassung in Ingolstadt, die sich bereits mit dem E-Antrieb beschäftigt.
bertrandt.com


Neues China-Joint Venture: Dongfeng und Beijing Hyper Strong Technology haben ein 50:50-Joint Venture zur Entwicklung elektrifizierter Fahrzeuge ins Leben gerufen. Das Gemeinschaftsunternehmen mit dem Titel Dongfeng Hyper Strong Xiangyang wird u.a. die Herstellung von Batterien und E-Motoren forcieren. Kürzlich hatte Dongfeng bereits gut 7 Mio Dollar in eine Tochter von Hyper Strong investiert.
automobil-produktion.de


E-Antrieb für Peugeot-Kleinwagen: Citroën-Chefin Linda Jackson stellt einen rein elektrischen Antrieb für die nächste Generation des Kleinwagens C1 in Aussicht. Fix ist das aber noch nicht. Über die Zukunft des C1 und der Schwestermodelle Peugeot 108 und Toyota Aygo werde innerhalb der nächsten Monate entschieden. Gut möglich, dass künftig auch Peugeot 108 und Toyota Aygo elektrisch fahren.
europe.autonews.com


- Exklusiv -


Global Electric Club – Vorteilsprogramm für Elektromobilität: Ein neues Startup schickt sich an, noch mehr Aufmerksamkeit auf die Elektromobilität zu lenken. Der Name: Global Electric Club. Die Geschäftsidee: ein Vorteilsprogramm für Elektromobilität. Die Plattform startet heute in Deutschland. Die Gründer sind gute Bekannte und haben viel vor, wie electrive.net vorab erfahren hat.
weiterlesen auf electrive.net >>


– Textanzeige –
Ist Elektromobilität die nachhaltige Form der Mobilität? Finden Sie heraus, ob Ihre Produkte und deren Herstellungsverfahren umweltfreundlich sind – oder auch wie Sie Ihre Supply Chain verbessern können! Wenn Sie Interesse oder Fragen zum Bereich Umweltbilanzierung haben, sprechen Sie uns auf der eMove 360° an (Halle A6 / Stand 429D und bei unserem Vortrag auf der e-Monday Netzwerkveranstaltung am 17.10. ab 18.00 Uhr) oder schreiben Sie uns direkt: emove360@thinkstep.com


- Zahl des Tages -


Mehr als 30.000 Norweger befinden sich derzeit laut „NRK“ in der Warteschlange für ein Elektroauto. 10.000 Vorbesteller sollen es schätzungsweise für das Model 3 sein, 6.300 weitere Reservierungen betreffen den Audi e-tron und 6.000 den Hyundai Kona Elektro.
electrek.co, nrk.no


- Technologie -


SolarEdge kauft große Teile von Kokam: Das israelische Unternehmen SolarEdge Technologies hat große Teile des südkoreanischen Batterie- und Energiespeicherspezialisten Kokam übernommen. Für 88 Mio Dollar kommt SolarEdge in den Besitz von rund 75 Prozent des Unternehmens. Die restlichen Aktien wollen die Israelis u.a. am freien Markt erwerben.
weiterlesen auf electrive.net >>


Ölkonzern schielt auf Festkörperakkus: Japans Ölkonzern Idemitsu Kosan will in die Entwicklung und Vermarktung von Festkörperbatterien einsteigen. Um Gelder für das investitionsintensive Geschäft freizusetzen, ist für April eine Fusion mit Konkurrent Showa Shell Sekiyu beabsichtigt. Die Rede ist davon, dass die Festkörperakkus in der nächsten Dekade eigeführt werden sollen.
weiterlesen auf electrive.net >>


– Textanzeige –
In zwei Tagen am 17. Oktober 2018 findet der 6. Elektromobilproduktionstag (EPT) am PEM der RWTH Aachen der statt. Für Kurzentschlossene gibt es noch wenige Restplätze. Melden Sie sich jetzt unter www.ept-aachen.de an und freuen Sie sich auf interessante Beiträge über die Zukunft der Mobilität im Fokus einer von radikalen Innovationen beflügelten Elektromobilproduktion.
www.ept-aachen.de


U-Boot mit Li-ion-Batterien an Bord: Japan hat ein diesel-elektrisches U-Boot vorgestellt, das nicht länger mit Blei-Säule- sondern mit Lithium-Ionen-Batterien von Mitsubishi ausgestattet ist. Letztere sollen die Speicherkapazität verdoppeln, was sich natürlich stark bei der Reichweite bemerkbar macht.
asia.nikkei.com (Paywall)


Hermes erprobt Batterie-Sharing von GreenPack: Hermes steigt als Pilotpartner bei der Erprobung des Batterie-Sharing-Angebots von GreenPack in Berlin ein. Der Logistikkonzern will das System zur Auslieferung von Paketen mit Lastenfahrrädern testen.
elektroauto-news.net, Pressemitteilung (PDF)


- Zitate des Tages -


“Es reicht nicht aus nur zu sagen: Jedes Auto muss ein E-Auto sein, dann haben wir alle Probleme gelöst.”


Aus Sicht von Niedersachsens Grünen-Landeschefin Anne Kura kann die Umstellung nur der erste Schritt einer Verkehrswende sein, denn “auch E-Autos stehen im Stau, auch E-Autos verbrauchen Platz in den Innenstädten”. Deshalb gehe es politisch darum, bessere Alternativen zum Auto zu finden.
rtl.de


“Egal ob nun 30, 35 oder 40 Prozent: Wir haben ein Instrument, das nicht funktioniert. Und die einzige Antwort, die nach langer Diskussion gefunden wird, ist, dieses nicht funktionierende Instrument weiter zu verschärfen.”


So kommentiert FDP-Sprecher Lukas Köhler die Einigung der EU-Umweltminister auf einen um 35 Prozent zu reduzierenden CO2-Wert bei Neuwagen bis 2030, der nun zwischen den EU-Gremien diskutiert wird. Köhler fordert stattdessen die Aufnahme des Verkehrssektors in den Emissionshandel.
automobil-industrie.vogel.de


“Die Konsumenten können nicht gezwungen werden, Elektroautos zu kaufen.”


Erik Jonnaert, Generalsekretär des europäischen Automobilverbandes ACEA, bezeichnet die Marschroute von europäischen Umweltministern und Europaparlament wenig überraschend als “extrem aggressiv”. Die Industrie stehe vor einer “dramatischen Transformation in Rekordzeit”. Dass es kein Nachfrage-, sondern ein Angebotsproblem gibt, ignoriert Jonnaert geflissentlich.
sueddeutsche.de


- Flotten + Infrastruktur -


Hauke Hinrichs wird Smatrics-COO: Der österreichische Ladeinfrastruktur-Spezialist Smatrics will international expandieren – und baut dazu sein Führungsteam aus. Hauke Hinrichs rückt als COO in die Geschäftsleitung zu CEO Michael Viktor Fischer auf. Das hat electrive.net vorab erfahren. Das neue Duo an der Spitze will mit B2B-Lösungen in die Nachbarländer expandieren, auch nach Deutschland.
weiterlesen auf electrive.net >>


Masterplan für Mönchengladbach: Der Rat von Mönchengladbach hat den “Green City”-Masterplan Elektromobilität für die Stadt abgesegnet. Eckpunkte sind der Ausbau der Ladeinfrastruktur, die Elektrifizierung des ÖPNV und u.a. der vermehrte Einsatz von Pedelecs und E-Bikes.
weiterlesen auf electrive.net >>


– Textanzeige –
Messeparty auf der eMove 360° München: Wenn sich der erste Messetag dem Ende neigt, eröffnet Ihnen die EBG compleo Messeparty die Möglichkeit, den Abend in lockerer Atmosphäre ausklingen zu lassen. Beleben Sie Ihre bestehenden Kontakte und knüpfen Sie neue. Ab 17 Uhr erwarten Sie chillige Musik und kultige Hot Dogs. Wir freuen uns auf Ihren Besuch am 16. Oktober 2018 in Halle A5 an Stand 400!
www.ebg-compleo.de


Gratis-Ausleihe von E-Transportern: Das Aachener Startup UZE Mobility kündigt an, kostenlos Elektro-Transporter verleihen zu wollen. Das Geschäftsmodell soll anstelle von Leihgebühren auf großflächigen Werbeanzeigen auf den Fahrzeugen basieren. Eingesetzt werden StreetScooter.
weiterlesen auf electrive.net >>


Olectra-BYD baut 500 E-Busse für Indien: Das Joint Venture Olectra-BYD (zuvor Goldstone-BYD) hat einen Vertrag mit dem nordindischen Bundesstaat Uttarakhand zur Lieferung von 500 Elektrobussen unterschrieben. Das Joint Venture von Olectra Greentech und BYD wird die Busse lokal produzieren.
weiterlesen auf electrive.net >>


Gesamtpaket für E-Flottenbetreiber: GP Joule rückt auf der eMove360° in München seine neuen „Energy & Charging“-Angebote für Betreiber von E-Flotten und E-Parkplätzen ins Rampenlicht. Sie verknüpfen Ladeinfrastruktur mit intelligentem Energiemanagement und können individualisiert werden.
weiterlesen auf electrive.net >>


– Textanzeige –
wallbe® NEO – DIE LÖSUNG FÜR IMMOBILIENWIRTSCHAFT UND UNTERNEHMEN: Die wallbe® NEO ist mit einem QUICKON Power-Schnellanschluss-System sowie außen zugänglichen RJ45-Ethernet-Schnittstellen ausgerüstet und bietet mit zwei Ladepunkten ein komplettes System zum Last- und Lademanagement für bis zu 21 Ladepunkten. Das kontaktlose Bezahlsystem bietet höchsten Komfort. Besuchen Sie uns auf der eMove 360° – Halle 5 Stand 614.
www.wallbe.de


- Service -


Lese-Tipp: Der ÖAMTC testet für Elektroautos, die mit leeren Akkus stranden, als Alternative zum bisher notwendigen Abschleppdienst einen “Mobile Electric Vehicle Charger”. Dieser kann Strom für rund zwölf Kilometer an ein E-Auto abgeben und ermöglicht so die Weiterfahrt zur nächsten Ladesäule.
oeamtc.at


Mitmach-Tipp: Die Landesregierung Baden-Württemberg hat im Zuge ihres “Strategiedialogs Automobilwirtschaft” eine Umfrage gestartet, um mehr über die Mobilitätsgewohnheiten und -vorstellungen der Menschen zu erfahren. Verfügbar ist sie im Beteiligungsportal der Landesregierung.
baden-wuerttemberg.de, beteiligungsportal.baden-wuerttemberg.de (Umfrage)


- Kurzschluss -


Fahrverbot blüht auch der Regierungsflotte: Die im Raum stehenden Diesel-Fahrverbote für Berlin könnten auch die Bundesregierung in Verlegenheit bringen. Ihr Fuhrpark umfasst – Stand Ende April – noch immer 200 Dieselautos, davon 28 der Abgasnormen Euro 3 bis 5. Fazit: Keiner steht über dem Fahrverbot, auch Regierungsmitglieder nicht.
tagesspiegel.de


>> Diese Ausgabe wurde produziert von Cora Werwitzke, Daniel Bönnighausen und Peter Schwierz <<




+ + +
electrive.net ist der Branchendienst für Elektromobilität. Der Newsletter "electrive.net today" liefert werktags die relevanten internationalen Meldungen bequem per E-Mail ins Postfach – pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses Newsletter-Abo melden Sie sich unter www.electrive.net/newsletter jederzeit gerne an.


Unsere Webseite bietet nicht nur aktuelle Nachrichten, sondern auch Videos, Studien und Termine. Unsere Berichterstattung deckt von Automobil bis Luftfahrt alle Bereiche der E-Mobilität ab. Unter electrive.com finden Sie unsere internationale Ausgabe in englischer Sprache.


Sie wollen bei "electrive.net today" treffsicher werben? Unsere Mediadaten finden Sie hier!
electrive.net ist ein Angebot der Rabbit Publishing GmbH aus Berlin. Zu den Datenschutzbestimmungen.
+ + +
Sie erhalten den Newsletter an die Adresse: newsletter@newslettercollector.com
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß Paragraph 10 Absatz 3 MDStV:
Peter Schwierz (post@electrive.net), Rosenthaler Straße 34/35, 10178 Berlin
Das vollständige Impressum finden Sie hier: www.electrive.net/impressum-kontakt


Deel deze nieuwsbrief op

© 2018