Loading...

Frohe Ostergrüße aus Bulgarien

  • Html
  • Text
  Falls diese Nachricht nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.  
Hallo Herr Do,
genießen Sie auch schon die ersten Frühjahrsboten? Klare Luft weht Ihnen um die Nase und das frische Grün gibt der Natur neuen Lebensgeist. Unser diesjähriger Ostergruß an Sie kommt aus Bulgarien.
In Bulgarien färbt traditionell die ganze Familie am Gründonnerstag die Ostereier. Dabei beginnt die älteste Frau im Haus immer mit einem roten Ei. Dieses wird den Kindern vor dem Trocknen über das Gesicht gestrichen. Ein Brauch, der im Allgemeinen für die Gesundheit der Jüngsten sorgen soll.
Nach der Ostermesse am Sonntag werden dann alle eingefärbten Eier zerstört. Früher flogen bei einer wilden Schlacht die Ostereier an Kirchenwände und auf Familienmitglieder. Ein Spaß für Jung und Alt. Heute werden die Spitzen der eingefärbten Eier aneinander gestoßen. Wessen Osterei danach noch unbeschädigt ist, der soll im kommenden Jahr das erfolgreichste Mitglied seiner Familie werden.
In diesem Sinne wünscht Ihnen das Team von Wikinger Reisen ein schönes Osterfest.
Rezept: Praskovki – Pfirsichkekse

Zutaten:
350 g Mehl
2 Eier
150 g Zucker
150 ml Öl
1 TL Backpulver
200 g Himbeerkonfitüre
100 g Walnüsse (gerieben)
Lebensmittelfarben (rot & gelb)
50 g Kristallzucker
1 Prise Salz
Zubereitung:
Beide Eier zusammen mit dem Zucker schaumig rühren und mit dem Öl vermischen.
Danach Mehl, Salz und Backpulver miteinander vermengen und über die Eiermischung sieben. Alles zusammen zu einem glatten Teig verkneten. Diesen dann mit einem feuchten Tuch umwickeln und für ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
Im nächsten Schritt werden aus dem Teig kleine Kugeln geformt, die in etwa die Größe einer Walnuss haben sollten. Im vorgeheizten Ofen werden sie nun bei 170°C Ober- und Unterhitze für ca. 12–15 Minuten gebacken. Danach müssen die Kugeln auf einem Backrost auskühlen.
Währenddessen wird die Lebensmittelfarbe getrennt voneinander im warmen Wasser aufgelöst. Die Kugeln werden dann eingefärbt und im Kristallzucker gewälzt. Kurz trocknen lassen.
Anschließend können die Kekse mit einem Messer halbiert und mit einem Teelöffel vorsichtig ausgehüllt werden. In die Kuhlen wird nun die Himbeerkonfitüre gefüllt. Zum Schluss werden die Kekshälften wieder zusammengelegt und sehen aus wie kleine Pfirsiche.
Wir wünschen Ihnen guten Appetit!
Folgen Sie uns:          
Kontakt und Service
Anregungen
Haben Sie Anregungen oder Verbesserungsvorschläge zu unserem Newsletter? Dann schreiben Sie uns an newsletter@wikinger.de
Newsletter weiterempfehlen
Möchten Sie diesen Newsletter weiterempfehlen, dann klicken Sie bitte hier.
Newsletter abbestellen
Dieser Newsletter wird Ihnen ausschließlich mit Ihrem Einverständnis zugesandt. Wollen Sie diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten, klicken Sie bitte hier.
Telefonische Kundenberatung
Mo-Fr: 8.00 – 20.00 Uhr
      Sa: 9.00 – 13.00 Uhr
Telefon: +49 (0) 2331 – 90 46
Impressum
Wikinger Reisen GmbH | Kölner Str. 20 | D-58135 Hagen
E-Mail: mail@wikinger.de | Telefon: +49 2331 – 90 46
Verantwortlich (Geschäftsführer) Daniel Kraus, Janek Kraus
Handelsregister: Amtsgericht Hagen | HRB 505 | UST-ID: DE 125 136 122
Bildnachweis
shutterstock.com | Konstanttin, shutterstock.com | AdaCo

Share this newsletter on

Loading...

Related newsletters

© 2019