Infodienst für Mitglieder vom 02.04.2015

3 years ago


Text only:

Falls Ihnen dieser Newsletter nicht korrekt oder nur teilweise angezeigt wird, klicken Sie bittehier. Impressum | Feedback | HinweisAusgabe 12/2015 vom 02.04.2015Sehr geehrter Herr Do,willkommen beim 'Infodienst für Mitglieder' - dem wöchentlichen, kostenlosen E-Mail-Service Ihrer Handwerkskammer Erfurt. Aktuelle und wichtige Informationen für Ihren Betrieb finden Sie hier punktgenau formuliert.
Dieser Infodienst wird in Zusammenarbeit mit Holzmann Medien produziert. Sollten Sie Fragen und Anregungen haben oder sollten Sie den Infodienst nicht mehr beziehen wollen, dann nutzen Sie bitte die entsprechenden Links am Ende dieser Seite. Viel Spaß bei der Lektüre wünscht Ihnen
Ihre Handwerkskammer Erfurt InhaltBetriebsveranstaltungen: Steuerlich neu geregelt Weiterbildung: Hier sind noch Plätze frei! Umsatzsteuer: Steuerspielregeln bei Geschäftsveräußerung Steuertipp: Zehn Tipps zur Einnahmen-Überschussrechnung Online-Ratgeber: Die Flut an E-Mails beherrschen Knacken Sie die Meisterfrage: Testen Sie Ihr Wissen! Innovationen: Potenzial im Betrieb erkennen Neue Qualität des Bauens: Wissenswertes für Betriebe BAG-Urteil: Azubis haften für ihre Fehler Förderprogramm: Von der Idee zur Innovation Messen: Aktuelle Termine Betriebsveranstaltungen:Steuerlich neu geregelt Betriebsfeste sind eine willkommene Möglichkeit, den Mitarbeitern einmal außerhalb des normalen Arbeitsalltages für die geleistete Arbeit zu danken und als Motivation gedacht für ein über die Arbeit hinausgehendes zwischenmenschliches Miteinander. Deshalb werden auch oft Partner und sonstige Angehörige mit eingeladen.
Bisher war die steuerliche Behandlung in den Lohnsteuerrichtlinien geregelt. Aber der Gesetzgeber hat nun im Einkommensteuergesetz (§ 19 Abs.1 Satz 1 Nr. 1a) festgelegt, was steuerlich für die Zuwendungen des Arbeitgebers an die Arbeitnehmer anlässlich einer Betriebsveranstaltung gilt. Prinzipiell können wie bisher zwei Veranstaltungen jährlich pro Arbeitnehmer steuer- und sozialversicherungsfrei sein. Hier erfahren Sie mehr:
Betriebsveranstaltungen steuerlich neu geregelt
Feedback zu dieser MeldungInhalt Weiterbildung:Hier sind noch Plätze frei! Aktuelle Kurse und Seminare
"Snacks für Laden und Buffet"
Dekorherstellung - Blüten
Geprüfte Fachkraft für Rauchwarnmelder nach DIN 14676
Marketing und Werbung
Feedback zu dieser MeldungInhalt Umsatzsteuer:Steuerspielregeln bei Geschäftsveräußerung Planen Unternehmer den Verkauf ihres Handwerksbetriebs, sollte dieser Verkauf steuerlich sehr genau vorbereitet werden. Denn wer seinen Handwerksbetrieb "im Ganzen" verkauft, darf in seiner Rechnung über den Verkauf keine Umsatzsteuer ausweisen. Die Geschäftsveräußerung im Ganzen ist nämlich nicht umsatzsteuerbar nach § 1 Abs. 1a Umsatzsteuergesetz. Die Oberfinanzdirektion Karlsruhe hat die wichtigsten Steuerspielregeln zur Geschäftsveräußerung im Ganzen in einem Infoschreiben zusammengefasst.
Feedback zu dieser MeldungInhalt Steuertipp:Zehn Tipps zur Einnahmen-Überschussrechnung Ermittelt ein selbstständiger Handwerker seinen Gewinn nach der Einnahmen-Überschussrechnung gemäß § 4 Abs. 3 Einkommensteuergesetz, ist es sinnvoll, das Jahr 2014 frühzeitig Revue passieren zu lassen. Denn ein Betriebsausgaben-Plus winkt oft ohne tatsächliche Ausgaben. Hier die zehn Top-Steuertipps, mit denen sich der Gewinn für das Finanzamt kleinrechnen lässt.
Feedback zu dieser MeldungInhalt Online-Ratgeber:Die Flut an E-Mails beherrschen An manchen Tagen kommen so viele E-Mails, dass man den Überblick verliert. Wie Betriebsinhaber dieser Flut Herr werden, hat die Plattform "e-Business-Lotse" in einem Ratgeber zusammengefasst. Darin geht es sowohl um technische Lösungen also auch um organisatorische Kriterien und rechtliche Aspekte. Zudem können Betriebe anhand von zwölf Fragen testen, auf welchem Stand sie in Sachen E-Mail-Management aktuell sind.
Feedback zu dieser MeldungInhalt Knacken Sie die Meisterfrage:Testen Sie Ihr Wissen! Welche Rechtsform hat die Handwerksinnung?
Sie ist ein im Vereinsregister eingetragener rechtsfähiger Verein.
Sie ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Sie ist eine Gesellschaft des bürgerlichen Rechts.
Feedback zu dieser MeldungInhalt Wählen Sie Ihr Lieblingsauto und gewinnen Sie! Wir suchen den Chef-Kombi des Jahres. Sie wählen in den Kategorien Oberklasse und Mittelklasse und entscheiden, wer gewinnt. Mitmachen lohnt sich!
Unter allen Teilnehmern verlosen wir 50 tolle Preise. Hauptgewinne sind drei Luxusurlaube im Defereggental in Osttirol. Machen Sie jetzt mit!
Innovationen:Potenzial im Betrieb erkennen Innovationen sichern Erfolg: In vielen mittelständischen Betrieben gibt es immer wieder Möglichkeiten, neue Produkte zu entwickeln. Welches Potenzial für Neuentwicklungen in einem Unternehmen steckt, lässt sich durch eine Potenzialanalyse herausfinden. Die "Initiative Neue Qualität der Arbeit" hat dafür speziell für Mittelständler eine Broschüre herausgegeben, mit Analyse- und Vorgehenstipps.
Feedback zu dieser MeldungInhalt Neue Qualität des Bauens:Wissenswertes für Betriebe Energieeffizienz, altersgerechtes Bauen und Infrastruktur: Was Bauunternehmen in den kommenden Jahren erwartet, war im Januar 2015 Thema auf der Messe Bau in München. Alle Vorträge und Informationen zu dem Thema hat das RKW Kompetenzzentrum für Betriebe zusammengefasst. Das Themenpaket kann auf der Website heruntergeladen werden.
Feedback zu dieser MeldungInhalt Terminplanung über mobile Apps! Lückenlose Prozesse und schnelle Reaktionszeit - benachrichtigen Sie Ihre Monteure direkt mit Folgetermine und den dazugehörigen Auftragsinformationen.
Wir geben Ihnen Anregungen für die Auswahl einer geeigneten Software. Jetzt informieren oder einfach unverbindlich und kostenlos Informationen anfordern.
BAG-Urteil:Azubis haften für ihre Fehler Für sie gilt das gleiche wie für andere Arbeitnehmer: Wenn Auszubildende durch ihr Verhalten andere Beschäftigte des gleichen Betriebes schädigen, müssen sie dafür haften – ohne Rücksicht auf ihr Alter. Das entschied das Bundesarbeitsgericht nun in einem Urteil.
Feedback zu dieser MeldungInhalt Förderprogramm:Von der Idee zur Innovation Vom Material zur Innovation heißt ein neues Förderprogramm des Bundesministeriums für Forschung und Entwicklung. Damit der Schritt von der Idee zum innovativen Produkt gelingt, unterstützt die Bundesregierung die Zusammenarbeit von Wirtschaft und Forschung. Das Förderprogramm soll besonders kleinen und mittleren Betrieben zu Gute kommen. Alle Informationen dazu lesen Sie hier.
Feedback zu dieser MeldungInhalt
Messen: Aktuelle Termine
AUMA-Messe-Daten: Der Messekalender beschränkt sich auf eine Auswahl handwerksrelevanter Messen ohne Anspruch auf Vollständigkeit, alle Angaben ohne Gewähr. Aktuelle Informationen finden Sie auch unter auma-messen.de.
Für weitere Anregungen wenden Sie sich bitte an: redaktion@infostream-handwerk.de.
Messen in Deutschland, Österreich und der Schweiz: 16.04.2015 bis 19.04.2015, Gunzenhausen:
Altmühlfrankenschau
16.04.2015 bis 19.04.2015, Wettingen:
Bauen+Wohnen, Messe für Bauen, Wohnen, Garten und Lifestyle
18.04.2015 bis 26.04.2015, Rosenheim:
Messe Rosenheim
23.04.2015 bis 26.04.2015, Bremen:
jazzahead!, TradeShowCaseFestival
24.04.2015 bis 26.04.2015, Basel:
blickfang Basel, Designmesse für Möbel, Schmuck, Mode
24.04.2015 bis 26.04.2015, Wien:
Frühling Vital
25.04.2015 bis 05.05.2015, Mannheim:
Maimarkt Mannheim, Ausstellung für Industrie, Handel, Handwerk und Landwirtschaft
29.04.2015 bis 29.04.2015, Wien:
m(d)Wien, Markeding Wien
30.04.2015 bis 03.05.2015, Friedrichshafen:
TUNING WORLD BODENSEE, Internationales Messe-Event für Auto-Tuning, Lifestyle und Club-Szene
30.04.2015 bis 04.05.2015, Graz:
Frühjahrsmesse, Die Frühlingsmesse für Wohnen, Garten und Lifestyle
Feedback zu dieser Meldungnach oben Archiv des Infodienstes für Mitglieder
Alle Ausgaben finden Sie zwei Wochen nach Veröffentlichung im Archiv des Infodienstes für Mitglieder.
Hinweis
Die Redaktion des InfoStreams übernimmt keine Verantwortung für Inhalte auf fremden Servern,auch wenn auf diese mit einem Link verwiesen wird oder wenn diese im Rahmen der Berichterstattung erwähnt werden.Inhalte dürfen nicht ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis reproduziert, gedruckt, übersetzt, in digitaler Form weiterbearbeitet,in Archive übernommen oder Dritten unter einer fremden URL zugänglich gemacht werden.
Feedback an unsere Redaktion
Für Feedback, Anregungen oder Kritik sind wir Ihnen jederzeit dankbar:
Schreiben Sie an unsere Redaktion.
Hat sich Ihre E-Mail-Adresse geändert? Dann ändern Sie einfach Ihre Angaben mit diesem Änderungsformular.
Zum Abmelden des InfoStreams der Handwerkskammer für Erfurt klicken Sie bitte hier.
Erfahren Sie mehr über die Handwerkskammer Erfurt: hwk-erfurt.de.
Impressum
Handwerkskammer Erfurt
Hausanschrift: Fischmarkt 13, 99084 Erfurt
Postanschrift: Postfach 900 351, 99106 Erfurt
Telefon 0361 6707-0
Fax 0361 6707-200
E-Mail: info@hwk-erfurt.de
Internet: hwk-erfurt.de
Rechtsform
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Vertretungsberechtigte gemäß § 109 der Handwerksordnung (HwO)
Präsident Stefan Lobenstein
Hauptgeschäftsführer Thomas Malcherek
(Anschrift wie oben)
Zuständige Aufsichtsbehörde
Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
Max-Reger-Straße 4-8, 99096 Erfurt
Inhaltlich verantwortlich gemäß § 55 II Rundfunkstaatsvertrag (RStV)
Thomas Malcherek
Telefon 0361 6707-213, Fax 0361 6707-200
E-Mail: zb@hwk-erfurt.de
InfoStream erscheint in Zusammenarbeit mit Holzmann Medien GmbH & Co. KG, Gewerbestraße 2, 86825 Bad Wörishofen
Anzeigenleiterin (verantwortlich):
Eva-Maria Hammer
Telefon: 08247 354-177
E-Mail: eva-maria.hammer@holzmann-medien.de
Teamleiterin Online:
Manuela Hohenleitner
Telefon: 08247 354-147
E-Mail: manuela.hohenleitner@holzmann-medien.de

Infostream-handwerk.de

Categories: Do it yourself | Renovation Hobby | Leisure Bricolage
Age: 19 until 30 year 31 until 64 years 65 and older

Deel deze nieuwsbrief op

© 2018