Infodienst für Mitglieder vom 07.05.2015

3 years ago


Text only:

Falls Ihnen dieser Newsletter nicht korrekt oder nur teilweise angezeigt wird, klicken Sie bittehier. Impressum | Feedback | HinweisAusgabe 17/2015 vom 07.05.2015Sehr geehrter Herr Do,willkommen beim 'Infodienst für Mitglieder' - dem wöchentlichen, kostenlosen E-Mail-Service Ihrer Handwerkskammer Erfurt. Aktuelle und wichtige Informationen für Ihren Betrieb finden Sie hier punktgenau formuliert.
Dieser Infodienst wird in Zusammenarbeit mit Holzmann Medien produziert. Sollten Sie Fragen und Anregungen haben oder sollten Sie den Infodienst nicht mehr beziehen wollen, dann nutzen Sie bitte die entsprechenden Links am Ende dieser Seite. Viel Spaß bei der Lektüre wünscht Ihnen
Ihre Handwerkskammer Erfurt InhaltWeiterbildung: Hier sind noch Plätze frei! Betriebsausgaben: Steuerabzug - so muss das Arbeitszimmer aussehen Steuertipp: Zehn Tipps für die Einkommensteuererklärung 2014 Personalführung: Ein guter Chef sein ohne Superkräfte Arbeitgeberwechsel: Arbeitnehmer können keinen doppelten Urlaub beanspruchen Knacken Sie die Meisterfrage: Testen Sie Ihr Wissen! Marketing: Werbung - auf den richtigen Mix kommt es an Fachkräftesicherung: Hilfe für ausbildende Betriebe Beratung: Die richtige Förderung für innovative Betriebe Messen: Aktuelle Termine Weiterbildung:Hier sind noch Plätze frei! Meistervorbereitungslehrgänge
Elektrotechniker-Handwerk Teil I/II
Friseur-Handwerk Teil I/II
Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung
Feedback zu dieser MeldungInhalt Betriebsausgaben:Steuerabzug - so muss das Arbeitszimmer aussehen Haben Sie das Finanzamt davon überzeugen können, dass Sie für Ihr häusliches Arbeitszimmer die vollen Kosten oder zumindest bis zu 1.250 Euro pro Jahr als Betriebsausgaben abziehen dürfen und haben die tatsächlich auf das Arbeitszimmer entfallenden Ausgaben ermittelt, müssen Sie eine Hürde nehmen. Denn das Finanzamt erwartet für ein häusliches Arbeitszimmer eine bestimmte Beschaffenheit. Erfahren Sie mehr.
Feedback zu dieser MeldungInhalt Steuertipp:Zehn Tipps für die Einkommensteuererklärung 2014 Was die Gewinnermittlung für den Betrieb, ist die Einkommensteuererklärung für die Privatperson. Auch für die Steuererklärung 2014 gibt es wieder zahlreiche Steuerspartipps. Erfahren Sie hier, wie Sie Umzugskosten, Riester-Zulage & Co. anrechnen lassen können.
Feedback zu dieser MeldungInhalt Whitepaper: „Steuern statt Rudern“ Betriebswirtschaftliche Kennzahlen und Controlling für Handwerksbetriebe.
Jetzt kostenloses Whitepaper downloaden! Personalführung:Ein guter Chef sein ohne Superkräfte Ist gekonnte Personalführung ein naturgegebenes Talent oder kann jeder ein erfolgreicher Chef werden? Mit dieser Frage beschäftigt sich ein neues Magazin des RKW Kompetenzzentrums, das unter anderem Tipps für das Mitarbeitergespräch gibt und erklärt, wie "demografiefest" geführt wird.
Feedback zu dieser MeldungInhalt Arbeitgeberwechsel:Arbeitnehmer können keinen doppelten Urlaub beanspruchen Wechselt ein Arbeitnehmer seinen Job, kann er vom neuen Arbeitgeber keinen Urlaub verlangen, sofern dieser für das Kalenderjahr schon während des vorherigen Beschäftigungsverhältnisses gewährt oder in Geld abgegolten wurde. Das besagt § 6 Abs. 1 Bundesurlaubsgesetz, der Doppelanspruch ausschließt.
Bei aufeinanderfolgenden Arbeitsverhältnissen schließt das Gesetz also Urlaubsansprüche im neuen Arbeitsverhältnis ganz oder teilweise aus, wenn Urlaubsansprüche des Arbeitnehmers bereits im früheren Arbeitsverhältnis erfüllt worden sind und auch im neuen Arbeitsverhältnis kein Anspruch auf eine höhere Anzahl von Urlaubstagen als im früheren Arbeitsverhältnis entsteht. Es genügt allerdings nicht, dass dem Arbeitnehmer gegen den früheren Arbeitgeber nur ein – nicht erfüllter - Anspruch auf Urlaub zustand.
Dem neuen Arbeitgeber muss der Arbeitnehmer gegebenenfalls unter Vorlage einer Urlaubsbescheinigung seines früheren Arbeitgebers mitteilen, dass sein früherer Arbeitgeber seinen Urlaubsanspruch für das laufende Kalenderjahr noch nicht (vollständig oder teilweise) erfüllt hat. Das hat das Bundesarbeitsgericht entschieden.
Das Urteil (9 AZR 295/13) können Sie hier nachlesen.
Feedback zu dieser MeldungInhalt Teure Versicherungsbeiträge für die BU müssen nicht sein! Mit der EU-Rente gibt es für Sie als Handwerker eine starke und günstige Alternative zur BU-Versicherung. Sie müssen mit der Erwerbsunfähigkeitsrente nicht auf die Absicherung und finanzielle Unterstützung verzichten.
Die Highlights im Überblick und wie Sie sich als Handwerker richtig absichern, finden Sie hier! Knacken Sie die Meisterfrage:Testen Sie Ihr Wissen! Bei der Gewinnung von Auszubildenden empfiehlt es sich, eng mit der Berufsberatung der Agentur für Arbeit zusammenzuarbeiten und deren Aufgaben zu kennen. Die Berufsberatung hat u. a. die Aufgabe,
überwiegend Hinweise über finanzielle Fördermaßnahmen der Agentur für Arbeit zur beruflichen Bildung zu geben.
jungen Menschen Erkenntnisse zu vermitteln, die für eine sachgerechte Entscheidung bei der Berufswahl nötig sind.
in erster Linie eine Berufslenkung nach dem Bedarf von Wirtschaft und Gesellschaft vorzunehmen.
Feedback zu dieser MeldungInhalt Marketing:Werbung - auf den richtigen Mix kommt es an Was macht eine gute Marketingstrategie aus? Klare Antworten zu dieser Frage liefert ein aktualisierter Ratgeber des Bundeswirtschaftsministeriums. Enthalten sind Tipps zu den wichtigsten Marketinginstrumenten und -kanälen vom Verkaufsgespräch bis zum Online-Shop. Auch das Thema Social-Media-Marketing wird aufgegriffen.
Feedback zu dieser MeldungInhalt Fachkräftesicherung:Hilfe für ausbildende Betriebe Handwerksbetriebe, die selbst ausbilden, stehen immer wieder vor Herausforderungen bei der Einarbeitung von Jugendlichen, wie zum Beispiel Sprachbarrieren bei Azubis mit Migrationshintergrund. Über das Bürgertelefon des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales können sich Betriebe über ausbildungsbegleitende Hilfen informieren, die von Jugendlichen in Anspruch genommen werden können. Näheres zum Thema finden Sie in einen kostenfreien Flyer.
Feedback zu dieser MeldungInhalt Beratung:Die richtige Förderung für innovative Betriebe In vielen Werkstätten in deutschen Handwerksbetrieben wird täglich an zukunftsfähigen Innovationen getüftelt. Doch welche Fördermittel können für die Forschungsarbeit in Anspruch genommen werden? Die Förderberatung "Forschung und Innovation" des Bundes informiert Betriebe über die Angebote. Mehr dazu in einem kostenlosen Informationsblatt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.
Feedback zu dieser MeldungInhalt
Messen: Aktuelle Termine
AUMA-Messe-Daten: Der Messekalender beschränkt sich auf eine Auswahl handwerksrelevanter Messen ohne Anspruch auf Vollständigkeit, alle Angaben ohne Gewähr. Aktuelle Informationen finden Sie auch unter auma-messen.de.
Für weitere Anregungen wenden Sie sich bitte an: redaktion@infostream-handwerk.de.
Messen in Deutschland, Österreich und der Schweiz: 29.05.2015 bis 31.05.2015, Neustadt in Holstein:
hanseboot ancora boat show, Deutschlands größte Bootsmesse im Wasser
30.05.2015 bis 07.06.2015, Villingen-Schwenningen:
Südwest Messe, Ausstellung für Industrie, Handel, Handwerk, Hauswirtschaft und Landwirtschaft
01.06.2015 bis 04.06.2015, Wien:
EU BC&E, Europäische Konferenz und Technologie-Ausstellung über Biomasse in Energie, Industrie und Klimaschutz
02.06.2015 bis 05.06.2015, Genf:
EPHJ, Fachausstellung für das Uhren- und Schmuckhandwerk
10.06.2015 bis 12.06.2015, München:
Intersolar Europe / electrical energy storage (ees), Die weltweit führende Fachmesse der Solarwirtschaft
10.06.2015 bis 11.06.2015, Wels:
MAINTENANCE Austria, Messe für Instandhaltung
12.06.2015 bis 14.06.2015, Friedrichshafen:
KLASSIKWELT BODENSEE, Messe für klassische Mobilität
15.06.2015 bis 19.06.2015, Frankfurt/Main:
ACHEMA, Leitmesse der Prozessindustrie
16.06.2015 bis 20.06.2015, Düsseldorf:
GIFA, Internationale Giesserei-Fachmesse mit WFO Technical Forum
16.06.2015 bis 20.06.2015, Düsseldorf:
METEC, Internationale Metallurgie-Fachmesse mit Kongressen
Feedback zu dieser Meldungnach oben Archiv des Infodienstes für Mitglieder
Alle Ausgaben finden Sie zwei Wochen nach Veröffentlichung im Archiv des Infodienstes für Mitglieder.
Hinweis
Die Redaktion des InfoStreams übernimmt keine Verantwortung für Inhalte auf fremden Servern,auch wenn auf diese mit einem Link verwiesen wird oder wenn diese im Rahmen der Berichterstattung erwähnt werden.Inhalte dürfen nicht ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis reproduziert, gedruckt, übersetzt, in digitaler Form weiterbearbeitet,in Archive übernommen oder Dritten unter einer fremden URL zugänglich gemacht werden.
Feedback an unsere Redaktion
Für Feedback, Anregungen oder Kritik sind wir Ihnen jederzeit dankbar:
Schreiben Sie an unsere Redaktion.
Hat sich Ihre E-Mail-Adresse geändert? Dann ändern Sie einfach Ihre Angaben mit diesem Änderungsformular.
Zum Abmelden des InfoStreams der Handwerkskammer für Erfurt klicken Sie bitte hier.
Erfahren Sie mehr über die Handwerkskammer Erfurt: hwk-erfurt.de.
Impressum
Handwerkskammer Erfurt
Hausanschrift: Fischmarkt 13, 99084 Erfurt
Postanschrift: Postfach 900 351, 99106 Erfurt
Telefon 0361 6707-0
Fax 0361 6707-200
E-Mail: info@hwk-erfurt.de
Internet: hwk-erfurt.de
Rechtsform
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Vertretungsberechtigte gemäß § 109 der Handwerksordnung (HwO)
Präsident Stefan Lobenstein
Hauptgeschäftsführer Thomas Malcherek
(Anschrift wie oben)
Zuständige Aufsichtsbehörde
Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
Max-Reger-Straße 4-8, 99096 Erfurt
Inhaltlich verantwortlich gemäß § 55 II Rundfunkstaatsvertrag (RStV)
Thomas Malcherek
Telefon 0361 6707-213, Fax 0361 6707-200
E-Mail: zb@hwk-erfurt.de
InfoStream erscheint in Zusammenarbeit mit Holzmann Medien GmbH & Co. KG, Gewerbestraße 2, 86825 Bad Wörishofen
Anzeigenleiterin (verantwortlich):
Eva-Maria Hammer
Telefon: 08247 354-177
E-Mail: eva-maria.hammer@holzmann-medien.de
Teamleiterin Online:
Manuela Hohenleitner
Telefon: 08247 354-147
E-Mail: manuela.hohenleitner@holzmann-medien.de

Infostream-handwerk.de

Categories: Do it yourself | Renovation Hobby | Leisure Bricolage
Age: 19 until 30 year 31 until 64 years 65 and older

Deel deze nieuwsbrief op

© 2018