Ist die Demokratie in Gefahr?

9 months ago


Text only:

Ihr Newsletter wird nicht korrekt dargestellt? Klicken Sie bitte hier. Ist die Demokratie in Gefahr? Liebe Leserinnen und Leser,

trauen Sie der nachfolgenden Generation? Unser aktueller "Kinderreport Deutschland 2017" hat ergeben: nur zwei Drittel aller Erwachsenen traut der jungen Generation zu, später Verantwortung für den Erhalt unserer Demokratie zu übernehmen. Aber wer ist verantwortlich für die Erziehung von Kindern in Sachen Demokratie? Und wie kann demokratische Bildung gefördert werden? Auch diesen Fragen ging die repräsentative Umfrage unter Kindern und Erwachsenen nach.

Von welch hohem Interesse das Thema Demokratiefähigkeit von Kindern und Jugendlichen ist, zeigen die zahlreichen Medienberichte zum Kinderreport 2017. Für die Zukunft ist es von entscheidender Bedeutung, dass es uns gelingt, nachfolgende Generationen in die Lage zu versetzen, demokratische Werte und Strukturen immer wieder aufs Neue zu verteidigen und zu pflegen. Demokratische Bildung für Kinder bedeutet, dass sie mitbestimmen können, wenn es sie betrifft: So lernen Kinder sich eine Meinung zu bilden, zu diskutieren und Pro und Contra abzuwägen. Solche Aushandlungsprozesse, verbunden mit dem Wissen um eigene Rechte und die von anderen, liefern das Handwerkszeug für die angehenden Demokraten.

Das Deutsche Kinderhilfswerk fördert deshalb seit Jahrzehnten bundesweit Projekte und setzt sich mit eigenen Aktionen und Fortbildungen dafür ein, dass Kinder und Jugendliche eine aktive Rolle in der Gesellschaft einnehmen. Unterstützen Sie uns dabei, dass dieses Recht überall in Deutschland wirken kann.

Und nun wünsche ich Ihnen viel Spaß beim Lesen und Entdecken und danke Ihnen für Ihre Unterstützung.

Ihr


Holger Hofmann
Bundesgeschäftsführer Wir fördern Projekte, bei denen Kinder aktive Beteiligung und Mitbestimmung lernen. Unterstützen Sie uns dabei! Wir machen uns für Kinder- und Jugendbeteiligung stark

Kinder- und Jugendbeteiligung klingt für viele abstrakt – ist aber eigentlich ganz einfach: Bei allem, was Kinder und Jugendliche betrifft, sollten sie mitbestimmen können. Dafür setzt sich das Deutsche Kinderhilfswerk auf vielfältige Weise ein.

Kinder an die Macht – Kinderreport Deutschland 2017

Nur rund zwei Drittel der Bevölkerung in Deutschland traut der heutigen Generation der Kinder und Jugendlichen zu, als Erwachsene Verantwortung für den Erhalt unserer Demokratie zu übernehmen. Umso wichtiger ist es, demokratische Kompetenzen bei Kindern und Jugendlichen frühestmöglich und milieuübergreifend zu fördern. Dies sind zentrale Ergebnisse des "Kinderreport Deutschland 2017" des Deutschen Kinderhilfswerkes, der letzte Woche vorgestellt wurde.

Deutsches Kinderhilfswerk verteilt Geschenke

Erinnern Sie sich noch an unseren Film, in dem wir Kinder aus schwierigen Familienverhältnissen nach ihren Weihnachtswünschen gefragt haben? Dank Ihrer Spenden konnte wir den Familientreff „Buntes Haus“ im Berliner Bezirk Marzahn-Hellersdorf finanziell unterstützen und den Kindern Geschenke überreichen. Die Freude war groß – wie unsere Fotos zeigen!

Keine Gute-Nacht-Geschichte – „Sandalen im Winter“

Können Sie sich vorstellen, wie es ist arm zu sein? Wie sieht der Alltag für betroffene Kinder aus? In der Radiogeschichte „Sandalen im Winter – Kinderarmut in Deutschland“ kommen von Armut betroffene Kinder zu Wort und geben einen Einblick in ihr Leben. Informativ, spannend und berührend zugleich.

Stephan K. will gleiche Chancen für alle Kinder

"Die konsequente Einbindung junger Menschen wirkt sich spürbar positiv im Gemeinwesen aus. Das Deutsche Kinderhilfswerk fördert die Beteiligung von Kindern in tollen Projekten, damit unsere Demokratie eine Zukunft hat. Das finde ich gut!"

Stephan K., Fördermitglied des Deutschen Kinderhilfswerkes e.V.

Erfahren Sie hier, was unsere Spenderinnen und Spender bewegt und warum sie sich entschlossen haben, für das Deutsche Kinderhilfswerk zu spenden.

25 Jahre Kinderrechte – 25 Bausteine für ein kindgerechtes Deutschland

Zum 25-jährigen Jubiläum veröffentlicht das Deutsche Kinderhilfswerk über das Jahr verteilt 25 Bausteine, die dazu beitragen sollen, Deutschland zu einem kinderfreundlichen Ort zu machen. Der erste Baustein lautet: Kinderrechte ins Grundgesetz aufnehmen!

Kennen Sie schon unseren Newsletter Kinderpolitik? Hier bestellen


Deutsches Kinderhilfswerk e.V.
Leipziger Straße 116 - 118
10117 Berlin
Fon: 030 - 308693-0
Fax: 030 - 2795634
www.dkhw.de
Vereinsregisternummer: 15507
Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg
Umsatzsteuer-ID: DE167064766
Vorstandsvorsitzender: Thomas Krüger
Geschäftsführer: Holger Hofmann

Fotonachweise:
© Henning Lüders
© Luise Meergans
© Sabine Immken
© Stephan K. Newsletter abbestellen

Kinderpolitik.de

Categories: Politics | Political Party
Age: 14 until 18 year 19 until 30 year 31 until 64 years 65 and older

Deel deze nieuwsbrief op

© 2017