Letzte "wlfische" Geschenktipps vor Weihn achten

11 months ago


Text only:

Aktuelle Informationen zu Wolf & Co


Ich freue mich, dass Sie sich für Wölfe interessieren und Informationen erhalten möchten. Die ist eine private Mailingliste. Alle persönlichen Tipps und Empfehlungen sind rein subjektiv. Informationen aus der Presse werden unter Angabe der Quelle weitergeleitet.


Liebe Wolfsfreunde!
Für die noch Unentschlossenen unter Ihnen, habe ich allerletzte wölfische Geschenktipps zusammengestellt.
Sie finden Sie hier ...
Ihnen sind sicherlich auch die vielen negativen Medienberichte und die Wolfshetze in den letzten Tagen aufgefallen. Einige davon habe ich auf meine Google+ Seite gestellt. Ich persönlich muss sehr an mich halten, bei so vielen Unwahrheiten und Manipulationen ruhig zu bleiben. Und wenn es ganz schlimm wird, dann frage ich mich: Was würden Wölfe tun?
Hier eine kleine Geschichte zur Erinnerung:
W.W.J.D.
W.W.J.D. steht für „What would Jesus do“. Diese Frage entdeckte die Geschäftsfrau Jamie Tinkleberg in einem mehr als hundert Jahre zuvor geschriebenen Buch von Charles Sheldon. Die Idee ist, sich bei allem, was man tut, zu fragen, wie Jesus Christus in dieser Situation reagieren, handeln oder denken würde. Der Slogan, der auf kleine Armbänder gestickt wurde, verbreitete sich rasch unter amerikanischen jugendlichen Christen. Die Armbänder wurden später zu einer Modeerscheinung. Laut Tinklenberg wurden bisher weltweit über 52 Millionen davon verkauft.
Nein, Sie sind nicht im falschen Newsletter gelandet. Ich möchte Sie auch nicht bekehren, sondern Ihnen erzählen, wie ich für mich, den Slogan W.W.W.D. umfunktioniert habe in eine wölfische Lebenshilfe: „What Would Wolves Do?“
In schwierigen Situationen frage ich mich: Was würden Wölfe in dieser Situation tun? Durch meine jahrezehntelangen Wolfsbeobachtungen habe ich gelernt, welch großartige Lehrer die Wölfe sind. Und sie sind Meister der Anpassung.
Den Hirsch bei der Jagd nicht erwischt? Okay, schlafen wir eine Runde und probieren es ein anderes Mal.
Das Revier nach einem Jagdausflug von einem anderen, größeren Rudel besetzt? Lohnt sich nicht, das Leben zu riskieren; suchen wir uns ein neues Gebiet oder warten wir ab, bis die Rivalen fort sind.
Der Schnee ist zu tief und zu nass, um vorwärtszukommen? Nutzen wir halt die Straße, um Energie zu sparen.
Kein Gejammere, Gequäke, Genörgel oder zorniges mit-den-Pfoten-Aufstampfen. Eine Situation ist nicht zu ändern – machen wir das Beste draus oder nehmen wir die nächste Alternative.
Wölfe können sich jeder Situation anpassen. Ihre Intelligenz und gute Beobachtungsgabe lässt sie schnell erkennen, wann eine Lage aussichtslos ist.
Was also würden Wölfe tun, wenn mit Unwahrheiten und Hassbotschaften gegen sie selbst gehetzt wird?
Gar nichts! Wir können das Denken anderer Menschen nicht ändern. Wir können den Manipulationsversuchen nur entgegentreten, indem wir uns auf positive Dinge konzentrieren. Und die gibt es auch in der Wolfswelt.
So gibt es neben den Schäfern, die kategorisch den Abschuss der Wölfe fordern auch Schäfereien, die versuchen, sich an den Wolf anzupassen, mit ihm zu leben und dabei ihre Tiere zu schützen. Eine solche Schäferei ist beispielsweise die Schäferei Wümmeniederung, die jetzt gerade verzweifelt versucht, mithilfe von Crowdfunding  zu überleben. Das Wolf Magazin hat gespendet! Spenden Sie auch. Jeder Euro hilft. Schenken Sie sich – und dem Schäfer, der ums Überleben kämpft – eine Chance, mit dem Wolf zu leben. Stellen wir als wölfische Weihnachtsbotschaft dem Hass das Gute gegenüber – immer wieder.
Es gibt unzählige Menschen und Verbände in Deutschland, die sich für den Wolf einsetzen, die für ihn arbeiten und über ihn aufklären. Danken wir ihnen dafür und helfen wir ihnen.
In diesem Sinne wünsche ich Ihnen wahrlich frohe, wölfische Weihnachten.
Elli Radinger
P.S. Schreiben Sie mir, welche Wünsche Sie für das neue Jahr für die Wölfe haben. Alle Informationen hier ...


Impressum:
Copyright: 2017
Elli H. Radinger (V.i.S.d.P.)
35586 Wetzlar
Kontakt: redaktion@wolfmagazin.de
USt. ID: DE165082731
Internet
Autorenseite
Autorenblog
Wolfsreisen
Yellowstone-Wolf-Blog
Wolf Magazin
Soziale Netzwerke
YouTube
Google+


Hier finden Sie das ARCHIV mit älteren Ausgaben des Newsletters


Abmeldung von diesem Newsletter:
http://www.newstroll.de/app/del/3y15waexpam6/307899
Diese E-Mail wurde mit der Newsletter Software von newstroll.de versendet!

Wolfmagazin.de

Categories: Others | Miscellaneous
Age: 19 until 30 year 31 until 64 years 65 and older

Deel deze nieuwsbrief op

© 2017