[Nachhaltig Wirtschaften] Aktuelles vom Forschungsbereich

1 year ago


Text only:

Wenn diese E-Mail nicht korrekt dargestellt wird, knnen Sie Ihre Einstellungen ndern.


www.NachhaltigWirtschaften.at


Herzlich Willkommen!


Sie erhalten mit diesem Newsletter des Bundesministeriums fr Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) die neuesten Informationen aus der Energie- und Umwelttechnologieforschung.


Wir wnschen eine informative Lektre.


Inhalt


AusschreibungenAktuellVeranstaltungenWissenswertes und VeranstaltungsrckblickeNeuigkeiten aus der Internationalen EnergieagenturPublikationen

Ausschreibungen


1. Ausschreibung - Vorzeigeregion Energie


Die Initiative "Vorzeigeregion Energie" findet im Rahmen des Turbopakets Technologie statt, das Bundesminister Alois Stger bei den Alpbacher Technologiegesprchen 2015 angekndigt hat. Verschiedene Technologien sollen im Gromastab in ihrem Zusammenspiel im Energiesystem im Echtbetrieb erprobt werden. Die erste Ausschreibung ber den sterreichischen Klima- und Energiefonds wird noch vor Weihnachten starten.


Weitere Informationen


10. Ausschreibung des ERA-NET Bioenergy


Das ERA-NET Bioenergy ist ein Netzwerk von transnationalen Frderstellen, welche die Entwicklung von Bioenergietechnologien forcieren. Der Klima- und Energiefonds und das Bundesministerium fr Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) untersttzen mit ihrer Teilnahme die koordinierte Frderung transnationaler Forschungs- und Entwicklungsprojekte zur nachhaltigen Nutzung von Bioenergie. Am 11. Jnner 2016, 13:00 CET endet die Einreichfrist fr die Pre-proposals.


Weitere Informationen


3. Ausschreibung "Stadt der Zukunft" - noch bis 28. Jnner geffnet!


Aufbauend auf bisherigen Erfahrungen und den Ergebnissen eines aktuellen Strategie- und Konsultationsprozesses sind Forschungs- und Entwicklungsprojekte fr fnf spezifische Themenfelder ausgeschrieben:


Energieorientierte Stadtplanung
Technologieentwicklung fr die Gebudeoptimierung und -modernisierung
Demonstrationsgebude und -siedlungen
Technologien und Geschftsprozesse fr urbane Energiesysteme
Strategische Fragestellungen / Crazy Ideas

Weitere Informationen


Smart Cities Demo 7. Ausschreibung 2015


Im 7. Call von Smart Cities Demo werden die Handlungsfelder Gebude, Energie, kommunale Ver- und Entsorgung, urbane Mobilitt, Kommunikation und Information sowie Grn- und Freiraum adressiert. Im Rahmen der 7. Ausschreibung stehen in Summe 5 Mio. Euro zur Verfgung. Die Einreichfrist endet am 15. Mrz 2016, 12:00 Uhr.


Weitere Informationen


aws tec4market


Das Programm untersttzt die Internationalisierung sterreichischer KMU vorzugsweise aus dem Bereich Gebudetechnologie mit den Frderungsschwerpunkten Schutzrechte, Studien und Demonstrationsvorhaben. Die Einreichung ist permanent geffnet und erfolgt - vor Durchfhrung des Projekts - ber den aws-Frdermanager.


Bei einem von der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH (aws) mit Untersttzung von Eco World Styria abgehaltenen Webinar im Sommer 2015 wurden das Frderprogramm tec4market und der aws-Frdermanager vorgestellt.


Weitere Informationen


Aktuell


Biobased Industry - Ausgabe 3/2015 der Publikationsreihe "energy innovation austria"


sterreichische Forschungseinrichtungen und Unternehmen beschftigen sich seit Jahren intensiv mit neuen Konzepten fr den Einsatz nachwachsender Rohstoffe in der Industrie und mit der Entwicklung von innovativen Produkten und Herstellungsverfahren mit nachwachsenden Rohstoffen. In dieser Ausgabe werden nationale Projekte und internationale Aktivitten vorgestellt.


Weitere Informationen


PreistrgerInnen des Staatspreises fr Umwelt- und Energietechnologie 2015


Eine unabhngige Fachjury whlte aus mehr als 110 hochqualitativen Einreichungen die PreistrgerInnen und Nominierten, die im feierlichen Rahmen der Aula der Wissenschaften am 16. Oktober 2015 ausgezeichnet wurden. Der sterreichische Staatspreis 2015 fr Umwelt- und Energietechnologie wurde vom bmvit, dem BMLFUW und dem BMWFW vergeben.


Weitere Informationen


DVD "Bauen fr die Stadt der Zukunft"


Wer mehr ber die Forschungsprojekte des bmvit der letzten Jahre zum Thema "Bauen fr die Stadt der Zukunft" erfahren mchte, dem sei dieser Film ans Herz gelegt. In dem Dokumentarfilm werden die Entstehungsgeschichten von richtungsweisenden Leuchtturmprojekten - beginnend vom Plus-Energie-Hochhaus der TU-Wien hin bis zum Desert Learning Center in den Vereinigten Arabischen Emiraten - beleuchtet. Nach Ausstrahlungen in ORF1 und auf 3sat kann der Film nun auch auf DVD bestellt werden.


Weitere Informationen


GUT Umweltpreis 2015: Preistrger Kategorie Stadt der Zukunft


Die sterreichische Gesellschaft fr Umwelt und Technik (GUT) zeichnete am 25. November im Rahmen ihres 30-Jahr-Jubilums im Kuppelsaal der TU Wien wieder die besten Nachhaltigkeitsprojekte und innovative Persnlichkeiten mit dem GUT-Umweltpreis aus.


In der Kategorie "Stadt der Zukunft" wurden 2015 mit Untersttzung des bmvit erstmals Personen ausgezeichnet. Preistrger dieser Kategorie ist Helmut Strasser vom Salzburger Institut fr Raumordnung und Wohnen (SIR) fr seine langjhrige Ttigkeit im Themenfeld Stadtentwicklung.


Weitere Informationen


sterreichischer Solarpreis 2015 fr "Haus der Zukunft"-Projekte


Das Plusenergiegebude der TU Wien am Wiener Getreidemarkt und Architekt Georg W. Reinberg mit dem Projekt Plusenergiefirmenzentrale der Windkraft Simonsfeld AG wurden mit dem sterreichischen Solarpreis 2015 in der Kategorie "Solares Bauen" ausgezeichnet.


Weitere Informationen


sterreichisches Forscherteam erhlt den Global Human Settlements Award


Die Gruppe Angepasste Technologie (GrAT) an der TU Wien wird mit einem internationalen Preis fr eine emissionsfreie Gebudeinnovation im Bereich des nachhaltigen Tourismus auf den Philippinen ausgezeichnet.


Weitere Informationen


Veranstaltungen


Konferenz: Wachstum im Wandel "An Grenzen wachsen - Leben in der Transformationsgesellschaft"


Termin: 22. - 24. Februar 2016
Ort: Wirtschaftsuniversitt Wien

Am Dienstag, den 23. Februar 2016, findet im Rahmen der "Wachstum im Wandel"-Konferenz ein vom bmvit organisierter Workshop zum Thema "Urban Transition" statt, bei dem Prof. Jrgen Bruns-Berentelg, Vorsitzender der Geschftsfhrung der HafenCity Hamburg GmbH, Erfahrungen aus seinem Best-Practice-Beispiel der Smart-City-Entwicklung vorstellen wird.


Weitere Informationen


World Sustainable Energy Days 2016


Termin: 24. - 26. Februar 2016
Ort: Stadthalle Wels, Wels

Die "World Sustainable Energy Days" (WSED) ist eine der grten jhrlichen Konferenzen im Bereich nachhaltige Energie in Europa. Die "Europische Niedrigstenergie-Gebude"-Konferenz ist eine von sechs Konferenzen im Rahmen der WSED. Sie informiert ber Technologien und Strategien, beschftigt sich mit innovativen Finanzierungs- und Betreibermodellen, prsentiert Vorzeige-Projekte und deckt die Bereiche Neubau und Renovierung ab.


Weitere Informationen


Stakeholderdialog "Vom Rohstoff zum Werkstoff"


Termin: 4. Mrz 2016
Ort: Voestalpine Stahlwelt GmbH, Voestalpine-Strae 4, 4020 Linz

Im Rahmen des Stakeholderdialoges "Vom Rohstoff zum Werkstoff" werden erfolgreiche Forschungsarbeiten aus der FTI-Initiative "Produktion der Zukunft" aus den Themenfeldern kritische Rohstoffe und innovative Materialien sowie Werkstoffe vorgestellt. Der Stakeholderdialog ist eine Initiative des bmvit und bietet neben Informationen aus aktuellen Forschungs- und Entwicklungsaktivitten eine Plattform fr Vernetzung und Erfahrungsaustausch.


Der Stakeholderdialog im Mrz 2016 findet in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum K1-MET und in Zusammenarbeit mit der voestalpine Stahl statt.


Weitere Informationen


Gleisdorf Solar 2016 - Call for Papers bis 8. Jnner 2016 geffnet


Termin: 8. - 10. Juni 2016
Ort: forumKloster, Gleisdorf

Die Veranstaltung beginnt mit einer Exkursion am Mittwoch, den 8. Juni 2016. Am 9. und 10. Juni informieren fhrende ExpertInnen im Rahmen der Konferenz ber die Ergebnisse neuer Forschungsprojekte, aktuelle Entwicklungen sowie erfolgreiche Demonstrationsprojekte u.a. aus den folgenden Themenfeldern:


Neue Geschftsmodelle
Hybridsysteme
Thermische Speicher
Solare Wrmenetze
Industrielle Prozesswrme
Komponenten- und Systementwicklungen.

Abstracts knnen noch bis zum 8. Jnner 2016 eingereicht werden.


Weitere Informationen


Wissenswertes und Veranstaltungsrckblicke


Rckblick: Forschungsforum Mobilitt fr Alle 2015


Das bmvit lud am Donnerstag, 3. Dezember 2015 zum 11. Mal zum Forschungsforum "Mobilitt fr Alle" ein. Die Veranstaltung gab Einblick in gesellschaftliche Trends und aktuelle Forschungsergebnisse und versuchte den Zusammenhang von Wohnstandort und Mobilittsverhalten bewusst zu machen. Es wurden innovative Lsungsanstze aufgezeigt, die zu einer Verbesserung der nachhaltigen Mobilitt beitragen knnen.


Weitere Informationen


Rckblick: Workshop "Wrmepumpen in sterreich: Forschungs-, Technologie- und Marktentwicklung bis 2030"


Das AIT und ethink erarbeiten im Auftrag des bmvit und des Verbandes Wrmepumpe Austria, eine sterreichische Technologieroadmap fr Wrmepumpen. An diesem ersten von insgesamt drei Workshops nahmen am 26. November 2015 ca. 100 Teilnehmerinnen aus der Wrmepumpenindustrie, Forschung, Energieversorgungsunternehmen, ZuliefererInnen und AnwenderInnen aus Industrie, Gewerbe und AnlagenplanerInnen sowie aus der ffentlichen Verwaltung teil. Diskutiert wurde ber zuknftige Anwendungen und Potentiale der Wrmepumpe bis 2030.


Weitere Informationen


Rckblick: Netzwerk Algen - Neues aus Forschung und Industrie


Am 17. November 2015 trafen sich Algen-ExpertInnen aus Wissenschaft und Industrie sowie Interessierte zum Algen-Vernetzungsworkshop. 40 TeilnehmerInnen informierten sich ber laufende Projekte sowie Projektergebnisse und diskutierten ber zuknftige Anforderungen und Entwicklungen.


Weitere Informationen


Rckblick: Stakeholderdialog "Biobased Industry"


Rund 70 Stakeholder aus Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft informierten sich am 16. November 2015 in der Wirtschaftskammer Wien ber Forschungs- und Entwicklungsaktivitten im Themenfeld "Biobasierte Industrie" aus der FTI-Initiative "Produktion der Zukunft".


Weitere Informationen


Rckblick: IEA Vernetzungstreffen 2015 - Aktuelle Entwicklungen


Zentrale Inhalte des Treffens am 29. Oktober 2015 mit dem Spezialthema "Innovation und Normung", an dem 60 nationale und internationale ExpertInnen teilnahmen, waren der Austausch ber Ergebnisse laufender Projekte und die Vorstellung von neuen Aktivitten innerhalb der IEA-Forschungskooperation.


Weitere Informationen


Neuigkeiten aus der Internationalen Energieagentur


World Energy Outlook 2015


Der World Energy Outlook der IEA beschreibt in seinen jhrlichen Berichten sowohl bisherige Entwicklungen als auch Perspektiven und Chancen fr knftige Auswirkungen von Technologiewahl und Investitionsentscheidungen. Der aktuelle IEA-World Energy Outlook enthlt eine szenariobasierte Analyse des globalen Energiesektors bis 2040.


Weitere Informationen


"The Way Forward": Fnf Schlsselmanahmen zur Erreichung eines kohlenstoffarmen Energiesektors


Die IEA schlgt mit der Publikation "The Way Forward" fnf Schlsselmanahmen vor, um langfristig eine Dekarbonisierung des Stromsektors zu erreichen. Damit soll die durchschnittliche Emissionsintensitt der Stromgewinnung vor 2030 unter die Emissionsintensitt der Gasgewinnung sinken und der Anteil der Erneuerbaren Energien im Strombereich von 29% (2020) auf 42% (2030) erhht werden.


Weitere Informationen


Bioenergie


IEA Bioenergie Task 37


Im Bioenergie Task 37 wurden drei neue Studien verffentlicht: Die Studie "A perspective on algal biogas" gibt einen berblick ber die Thematik der Bereitstellung von Biogas aus Makro- und Mikroalgen. Die Studie "Nutrient Recovery by Biogas Digestate Processing" behandelt unterschiedliche Technologien zur Aufbereitung von Grresten. Eine Fallstudie berichtet darber hinaus ber ein dezentrales Biogasnetzwerk in Dnemark.


Weitere Informationen


IEA Bioenergie Task 42


In jngster Vergangenheit wurden vom IEA Bioenergie Task 42 drei Konferenzbeitrge zur Bewertung von Bioraffineriekonzepten sowie ein Buchkapitel in der Publikation "Industrial Biorefineries & White Biotechnology" verffentlicht. Das Kapitel "Biorefinery Concepts in Comparison to Petrochemical Refineries" beinhaltet neben einer Beschreibung, Definition und Klassifizierung den Vergleich mit petrochemischen Raffinerien.


Weitere Informationen


Smart Grids (ISGAN)


ISGAN Annex 4 - Whitepapers


Drei neue Syntheseberichte fr politische EntscheidungstrgerInnen wurden verffentlicht. Der Synthesis Report "The Role of Smart Grids in Integrating Renewable Energy" untersucht die Schnittstellen aus einer nicht technischen Perspektive. Das White Paper "Smart Grid Cyber Security" setzt sich kritisch mit dem Thema der Cyber Security auseinander. Im Whitepaper "Smart Grids: Real Case Experiences and Regional Perspectives in Mannheim and Salzburg" werden Erfahrungen aus zwei Projekten beschrieben.


Weitere Informationen


Wrmepumpe (HPP)


IEA-HPC Newsletter Vol. 33, 2015/3


Schwerpunktthema dieses Newsletters ist Erdreich als Wrmequelle/Wrmesenke fr Wrmepumpen. Weitere Themen sind der Beitritt von Belgien zum Wrmepumpenprogramm, ein Ausblick auf die 12. IEA Wrmepumpenkonferenz, ein Bericht vom IIR Kltekongress in Yokohama sowie Aktivitten im Rahmen des IEA Wrmepumpenprogramms.


Weitere Informationen


Windenergie (WES)


IEA Wind Annual Report 2014


Der Jahresbericht liefert Informationen zum Fortschritt der IEA-Wind-Partnerlnder beim Ausbau der Windenergie sowie aktuelle Ergebnisse und geplante Vorhaben der 13 Forschungskooperationen.


Weitere Informationen


Solares Heizen und Khlen (SHC)


SOLARUPDATE Vol. 62, November 2015


Schwerpunkte dieser Ausgabe sind die IEA SHC 2015 Konferenz in Istanbul, die weltweite Entwicklung der Solarthermie, der neue Task zur Preisreduktion von Solarthermieanlagen, Solares Khlen 2.0. - neue Entwicklungen, Solarenergie in der Stadtplanung und neue IEA SHC Publikationen.


Weitere Informationen


IEA-SHC Task 47 Positionspapier


Das Positionspapier "Energy Upgrade of Non-Residential Buildings" soll EnergiepolitikerInnen einen Einblick bieten, wie und warum die Verbesserung des energetischen Standards von Nicht-Wohngebuden untersttzt und verstrkt umgesetzt werden sollte.


Weitere Informationen


IEA SHC TASK 42 / ANNEX 29 - aktuelle Verffentlichungen


In dem Konferenzbeitrag "DSC Messungen an Phase Change Materialien (PCM) fr Wrmespeicheranwendungen" wird die erarbeitete Methodenentwicklung von DSC-Messungen an PCM Materialien diskutiert. Der Artikel "Standardization of PCM Characterization via DSC" beschftigt sich mit Normung der Charakterisierung von Phasenbergangsmaterialien mittels dynamischer Differenzkalorimetern.


Weitere Informationen


IEA Treibhausgas Forschungsprogramm (GHG)


Storing CO2 through Enhanced Oil Recovery


Die aktuelle Publikation "Storing CO2 through Enhanced Oil Recovery" der IEA Carbon Capture and Storage (CCS) Unit prft die Mglichkeit der kombinierten CO2-Speicherung und tertiren lfrderung.


Weitere Informationen


Publikationen


Schriftenreihe: Berichte aus der Energie und Umweltforschung


Krzlich erschienene Berichte:


Schriftenreihe 38/2015: Energieverbrauchsmonitoring fr die Seestadt Aspern
Schriftenreihe 37/2015: ArcheNEO Aktivbrohauskomplex in Kitzbhel Oberndorf
Schriftenreihe 36/2015: Lften und Heizen in Passivhusern in sterreich
Schriftenreihe 35/2015: Smart Rebound
Schriftenreihe 34/2015: Solar Heating and Cooling (SHC) Task 39: Polymerwerkstoffe fr solarthermische Anwendungen
Schriftenreihe 33/2015: Monitoring der Leitprojekte aus Haus der Zukunft PLUS
Schriftenreihe 32/2015: Energieeffiziente Endverbrauchsgerte (4E) Annex: Mapping and Benchmarking Arbeitsperiode 2013 - 2014
Schriftenreihe 31/2015: Gebudebergreifender Energieaustausch: Rechtliche und wirtschaftliche Rahmenbedingungen und Einflussfaktoren
Schriftenreihe 30/2015: BIGMODERN Subprojekt 9: Demonstrationsgebude Universitt Innsbruck - Umsetzung
Schriftenreihe 28/2015: Whole House In-Situ Carbon & Emission Reduction Solution

Impressum:


Bundesministerium fr Verkehr, Innovation und Technologie
Abteilung fr Energie- und Umwelttechnologien, Leitung: DI Michael Paula
Radetzkystrae 2, A-1030 Wien


Redaktionelle Beitrge:
BMVIT: Sabine Mitter
GUT: Karin Granzer-Sudra, Claudia Dankl


www.nachhaltigwirtschaften.at/impressum.html


Sie haben diesen Newsletter unter der E-Mail Adresse newsletter@newslettercollector.com abonniert.


Sie knnen diesen Newsletter jederzeit abbestellen oder Ihre Einstellungen ndern.


Diesen Newsletter kann man unter der folgendem Link abonnieren:
Newsletter bestellen


Powered by SHAREHOUSE Newsletter
www.wienfluss.net/sharehouse/newsletter


Nachhaltigwirtschaften.at

Categories: Financially
Age: 19 until 30 year 31 until 64 years 65 and older

Deel deze nieuwsbrief op

© 2017