Newsletter 42/15: GSM-Abschaltung in DE, Smartphone-M essenger, Chromecast-2-Test

3 years ago


Text only:

In der Schweiz steht jetzt ein Termin für die Abschaltung der GSM-Netze fest: 2020. Ob damit auch in Deutschland zu rechnen ist, erfahren Sie im Mobilfunk-Teil.    
WhatsApp ist unangefochten der Marktführer unter den Messaging-Diensten. Dabei gibt es auch einige Konkurrenten. Welche das sind und welche Features ein Smartphone-Messenger unbedingt mitbringen sollte, zeigen wir in der Rubrik Smartphone.    
Sind Sie Fan klassischer Musik? Wir haben uns das aktuelle Angebot klassischer Musik bei Spotify, Google Play Music und Apple Music angesehen. Welcher der Dienste in unserem Klassik-Check am besten abgeschnitten hat, erfahren Sie im Broadcast-Teil unseres Newsletters.    
Und nun wünschen wir Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre unseres Newsletters sowie beim Telefonieren und Surfen.
Ihre teltarif.de-Redaktion
HTML-Newsletter wird nicht richtig angezeigt? Jetzt im Browser lesen
teltarif.de-Newsletter 42/15 vom 15.10.2015
Mobilfunk
Broadcast
Internet
Smartphone
Festnetz
 


Liebe Leserinnen und Leser,



in der Schweiz steht jetzt ein Termin für die Abschaltung der GSM-Netze fest: 2020. Ob damit auch in Deutschland zu rechnen ist, erfahren Sie im Mobilfunk-Teil.
    
WhatsApp ist unangefochten der Marktführer unter den Messaging-Diensten. Dabei gibt es auch einige Konkurrenten. Welche das sind und welche Features ein Smartphone-Messenger unbedingt mitbringen sollte, zeigen wir in der Rubrik Smartphone.
    
Sind Sie Fan klassischer Musik? Wir haben uns das aktuelle Angebot klassischer Musik bei Spotify, Google Play Music und Apple Music angesehen. Welcher der Dienste in unserem Klassik-Check am besten abgeschnitten hat, erfahren Sie im Broadcast-Teil unseres Newsletters.
    
Und nun wünschen wir Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre unseres Newsletters sowie beim Telefonieren und Surfen.
Ihre teltarif.de-Redaktion


Inhaltsverzeichnis


Mobilfunk
GSM-Aus auch in Deutschland? Das planen die deutschen Anbieter
 
National Roaming bei Telefónica: Bilanz nach sechs Monaten
 
Test: Mobiles Internet mit dem iPhone 6S im Telekom-Netz
Broadcast
Der Chromecast 2 im Test
 
Klassische Musik bei Streaming-Diensten
Internet
Telekom plant 200-MBit/s-Anschluss per TV-Kabel
 
Telekom: Mögliche Verbesserungen bei Call & Surf via Funk
 
Neues FRITZ!OS für AVM FRITZ!WLAN Repeater & Powerline
Smartphone
Windows 10 Mobile: Die aktuelle Preview im kurzen Test
 
Bild-Vergleich: Sony Xperia Z5 Premium vs. Samsung Galaxy S6 Edge+
 
Dual-SIM-Smartphone mit LTE für 159 Euro
 
Smartphone-Messenger: Das können WhatsApp & Co.
Festnetz
Günstige Call-by-Call-Tarife im Überblick
 
Editorial: Netz weg!?

Mobilfunk


GSM-Aus auch in Deutschland? Das planen die deutschen Anbieter


GSM: Droht die Abschaltung bis 2020?


Die Swisscom hat ihre Netzstrategie bis zum Jahr 2020 vorgestellt. Ganz beiläufig ließ der Netzbetreiber die Bombe platzen: Bis 2020 will Swisscom das GSM-Netz abschalten. Alles über die Pläne der Schweizer erfahren Sie in einer Meldung von teltarif.de.
    
Droht ein solches Szenario auch in Deutschland? Wir haben bei den deutschen Mobilfunk-Netzbetreibern nachgefragt und wollten wissen: Stehen auch in Deutschland Pläne zur Abschaltung von GSM an? Wir berichten über die Netzpläne von Telekom, Vodafone und o2 in Bezug auf GSM.


Zum Inhaltsverzeichnis


National Roaming bei Telefónica: Bilanz nach sechs Monaten


Sechs Monate National Roaming


National Roaming ist der erste Schritt, um E-Plus und o2-Kunden zukünftig ein gemeinsames Netz zur Verfügung zu stellen. Mittlerweile ist der Start ein halbes Jahr her - Grund genug, um ein vorläufiges Fazit zu ziehen: Welche Kunden haben vom UMTS-Roaming zwischen o2 und E-Plus profitiert? Und welche Auswirkungen hat die Maßnahme für Anbieter wie simquadrat? Wir beleuchten in unserem Hintergrund-Artikel, was National Roaming für Kunden gebracht hat und welche Folgen noch zu erwarten sind.
    
In manchen Fällen hat das National Roaming sogar die Netzqualität verschlechtert. Warum dies zum Beispiel in der Berliner U-Bahn eingetreten ist, haben wir in einem speziellen Artikel analysiert.


Zum Inhaltsverzeichnis


Test: Mobiles Internet mit dem iPhone 6S im Telekom-Netz


Mobiles Internet der Telekom im Test mit dem iPhone 6S.


Im Telekom-Netz sind mit LTE Cat. 6 bis zu 300 MBit/s erreichbar. Auch die neuen iPhones der 6S-Generation unterstützen dies. Wir haben daher in den vergangenen Wochen ausprobiert, wie die Performance der Netze im Herbst 2015 aussieht. In unserem ausführlichen Test des mobilen Internets erfahren Sie, wie es um die Netzqualität im Telekom-Netz bestellt ist. In weiteren Artikeln informieren wir Sie bis Ende Oktober über die Ergebnisse in den anderen Netzen.
    
In einem weiteren Artikel berichten wir über den aktuellen Netztest der Zeitschrift ComputerBild, die unter anderem das schnellste Mobilfunk-Netz in Deutschland gekürt hat.


Zum Inhaltsverzeichnis


Weitere Meldungen aus der Rubrik Mobilfunk:


E-Plus, o2 und Vodafone speichern weiterhin illegal Verbindungsdaten
Anordnung der BNetzA wird nicht umgesetzt  mehr..
Telekom: 200-Euro-Bonus bei Mobilfunk-Anbieter-Wechsel
Telekom geht neuer Aktion auf Kundenfang  mehr..
Tarif-Aktion bei congstar: Monatlich bis zu 10 Euro sparen
Zusatzoptionen bis Ende des Monats günstiger  mehr..
Swisscom: Datennutzung verdoppelt sich jedes Jahr
Schweizer Anbieter gibt Einblick in Netznutzung  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de




Prepaid-Discounter bieten preiswerte Alternativen zu den Angeboten der Netzbetreiber. Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Discounter in den deutschen Mobilnetzen und vergleichen die Preise & Leistungen & in unserem Ratgeber.

Broadcast


Der Chromecast 2 im Test


Chromecast 2 im Test


Google hat das Streaming-Wunder Chromecast 2 vorgestellt und wir konnten Googles HDMI-Stick testen. Besonders wichtig sind natürlich die Wiedergabe-Funktionen. Dies funktioniert bei Chromecast-Sticks bekanntermaßen über Apps auf dem Smartphone oder dem Computer. Und auch mit dem iPhone sind Chromecasts kompatibel. Wir haben die neue Generation getestet und zeigen Ihnen, welche Fallstricke bei der Einrichtung lauern und wie Sie mit dem Chromecast Inhalte auf den Fernseher zaubern.


Alle Meldungen von teltarif.de


Klassische Musik bei Streaming-Diensten


Klassische Musik bei Spotify, Google Play Music und Apple Music


Streaming-Dienste haben den Konsum von Musik revolutioniert. Gerade Rock- und Popmusik ist bei diesen meist vielfältig vorhanden. Bei Vergleichs-Tests kommen Freunde der klassischen Musik aber oft zu kurz, denn ihre Interessen werden oft gar nicht abgefragt: Wie gut ist der Streaming-Katalog in puncto Klassik sortiert? Wir haben Spotify, Google Play Music und Apple Music auf ihr Angebot in puncto klassischer Musik überprüft. Die Ergebnisse erfahren Sie in unserem ausführlichen Testbericht zu klassischer Musik bei Musik-Streaming-Diensten.


Alle Meldungen von teltarif.de


Weitere Meldungen aus der Rubrik Broadcast:


DVB-T-Störung und -Ausfall in Berlin wegen DVB-T2-Umbau
Nachts vereinzelte Komplett-Abschaltungen  mehr..
Bose stellt neuen Drahtloslautsprecher mit Internetradio vor
SoundTouch 10 beherrscht auch Multiroom-Betrieb  mehr..
Pure bringt neue Digitalradios auf den Markt
Modelle kommen zum Teil mit Echtholz oder CD-Player  mehr..
Erster lokaler DAB+ Multiplex Deutschlands
Technik für nichtkommerzielle Sender interessant  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de




Digitales Fernsehen kostenlos: DVB-T ermöglicht den Gratis-Empfang via Antenne - alles rund um die Entwicklungen bei DVB-T finden Sie auf unserer Spezial-Seite.

Internet


Telekom plant 200-MBit/s-Anschluss per TV-Kabel


Die Telekom plant 200-MBit/s-Anschlüsse per TV-Kabel.


Die Telekom hat mittlerweile mehrere hunderttausend Kunden für ihr noch recht neues TV-Kabel-Angebot gewonnen. Über die Tochter congstar vermarktet das Unternehmen Internetzugänge mit dem Namen Kabel Doppelflat S, L und XL. Die Download-Raten liegen bei diesen Tarifen bei maximal 100 MBit/s. Nun plant die Telekom, einen Tarif mit der doppelten Geschwindigkeit anzubieten. Die Doppelflat XXL soll darüber hinaus mit einem viel schnelleren Upstream punkten. Alle Informationen zu dem neuen Tarif erhalten Sie in unserer Meldung zum 200-MBit/s-Anschluss über TV-Kabel bei der Telekom.
    
Damit ist das Ende der Fahnenstange der Geschwindigkeiten aber noch lange nicht erreicht. In Chemnitz testet die Telekom bereits Anschlüsse, die Geschwindigkeiten von bis zu 1 GBit/s erreichen können. Die Besonderheit: Diese Geschwindigkeit ist im Down- und Upstream verfügbar. Über die Details und Hintergründe des Pilotprojekts Terastream berichten wir in einer eigenen News.


Alle Meldungen von teltarif.de


Telekom: Mögliche Verbesserungen bei Call & Surf via Funk


Call & Surf via Funk: Gibt es Verbesserungen?


Lange Zeit geisterten Gerüchte durch die Branche, die Telekom könnte das Datenvolumen bei seinen Call-&-Surf-via-Funk-Tarifen erhöhen. Diese Internetzugänge bieten derzeit maximal 30 GB Highspeed-Volumen und sollen damit allen Ernstes einen waschechten Internetzugang ersetzen. Im Zeitalter von Streaming - egal ob von Video oder Musik - ist das zu wenig. Wir haben versucht, weitere Informationen zu den Plänen der Telekom zu erhalten - lange Zeit hörten wir bestenfalls Gerüchte. Nun haben wir endlich konkrete Aussagen erhalten - die werden aber den Kunden nicht gefallen. Alle Einzelheiten erfahren Sie in unserem Bericht zu den Gerüchten über Verbesserungen bei Call & Surf via Funk.


Alle Meldungen von teltarif.de


Neues FRITZ!OS für AVM FRITZ!WLAN Repeater & Powerline


AVM veröffentlicht neue Labor-Firmware.


AVM präsentiert immer wieder neue Funktionen für seine Devices. Nun hat der Hersteller eine neue Firmware für seine FRITZ!WLAN-Repeater und Powerline-Adapter vorgestellt. Mit der neuen Labor-Firmware hat AVM vor allem das Zusammenspiel mit der FRITZ!Box verbessert. Wie Sie das Update installieren können und welche weiteren Updates zuletzt erschienen sind, erfahren Sie in unserer Meldung zur neuen Firmware bei AVM-Geräten.


Alle Meldungen von teltarif.de


Weitere Meldungen aus der Rubrik Internet:


15-TBit/s-Glasfaser-Strecke zwischen Rostock und Helsinki im Bau
Sea Lion soll im Frühjahr in Betrieb gehen  mehr..
Apple Music: Nach Gratis-Testphase kaum noch Kunden
Medienberichte sprechen von 3,5 Millionen Nutzern  mehr..
LTE bei der Telekom: Volle Geschwindigkeit bis zum Zellenrand
IS-MIMO soll für höheren Datendurchsatz sorgen  mehr..
Rechnung von .DE Deutsche Domain offenbar Betrugsversuch
Bankverbindung in Spanien, Postfach in Berlin  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de




Immer im Bilde über die neuesten DSL-Topangebote: Unsere Übersicht der aktuellen DSL-Flatrate-Aktionen.

Smartphone


Windows 10 Mobile: Die aktuelle Preview im kurzen Test


Windows 10 Mobile


Mit Windows 10 Mobile steht im Dezember eine neue Version von Microsofts mobilen Betriebssystem ins Haus. Viele aktuelle Smartphones mit Windows Phone 8.1 werden ein Update erhalten. Wichtige Veränderungen sind dabei Optimierungen der Benutzeroberfläche und der neue Browser Microsoft Edge. Wir haben die aktuelle Preview-Version auf einem Lumia 640 LTE Dual-SIM installiert und geben Ihnen einen Einblick in den aktuellen Stand von Windows 10 Mobile.


Alle Meldungen von teltarif.de


Bild-Vergleich: Sony Xperia Z5 Premium vs. Samsung Galaxy S6 Edge+


Sony Xperia Z5 Premium vs. Samsung Galaxy S6 Edge+


Sony hat mit dem Xperia Z5 Premium eines der ersten Smartphones mit 4K-Display vorgestellt. Das Smartphone ist beinahe genauso groß wie das Samsung Galaxy S6 Edge+. Aber wie unterscheidet sich das 4K-Display gegen das Super-AMOLED-Display mit QHD-Auflösung von Samsung? Welches der beiden Riesen-Handys ist besser verarbeitet und gestaltet? Wir haben die beiden Devices gegeneinander antreten lassen und zeigen Ihnen die wichtigsten Unterschiede in unserem ausführlichen Foto-Vergleich.


Alle Meldungen von teltarif.de


Dual-SIM-Smartphone mit LTE für 159 Euro


Feature-Übersicht
Allview X2 Soul Lite
Display
5,0 Zoll
Auflösung
720 x 1280 Pixel
Prozessor
1,3 GHz, 4 Kerne
RAM
1 GB
Sonstiges
Dual-SIM, LTE


Wer zwei SIM-Karten in einem Smartphone betreiben möchte, steht vor einem Dilemma: Zu wenige Smartphones nehmen beide Karten auf und bieten gleichzeitig die Möglichkeit, das moderne LTE-Netz zu verwenden. Nach und nach kommen aber Smartphones auf den Markt, die beides vereinen. Nun hat Allview das X2 Soul Lite vorgestellt, das Dual-SIM mit LTE kombiniert. Es verfügt über einen 5-Zoll-HD-Touchscreen und einem Quad-Core-Prozessor. Mit welchen weiteren Merkmalen Allview Käufer von dem Smartphone überzeugen möchte, erfahren Sie in unserer Meldung zum X2 Soul Lite.


Alle Meldungen von teltarif.de


Smartphone-Messenger: Das können WhatsApp & Co.


Features von Messenger-Diensten


Messaging-Apps gehören für viele Nutzer wohl zu den wichtigsten Funktionen des Smartphones. Ob WhatsApp, Facebook Messenger oder Threema: Es gibt viele verschiedene Dienste - aber welcher eignet sich für wen? Wir haben die wichtigsten Features der Chat-Apps zusammengestellt und zeigen Ihnen in unserem Ratgeber zu Messaging-Apps, welche Funktionen Sie erwarten dürfen.


Alle Meldungen von teltarif.de


Weitere Meldungen aus der Rubrik Smartphone:


Sony: Über der Handy-Sparte schwebt das Damoklesschwert
Sind die neuen Xperia-Modelle die Lösung?  mehr..
iOS 9 ist gehackt: Jailbreak für iPhone liegt vor
Installation alternativer Appstores möglich  mehr..
Termin für Vorstellung des OnePlus X
Smartphone soll günstiger als OnePlus Two sein  mehr..
Moto X Play im Test: Lange Laufzeiten im Alltag
Schwache Grafikleistung für Gamer  mehr..
Moto X Style im Unboxing: Motorolas neues Flaggschiff
Dieses Zubehör liefert Motorola zum Smartphone  mehr..
GranitPhone: Bei dem Handy beißen Datendiebe auf Granit
Smartphone kann für 849 US-Dollar bestellt werden  mehr..
Testurteil: Smartwatches sind halbfertige Spielerei für Technikfans
Geringer Nutzen und schwacher Akku bemängelt  mehr..
Gibt Blackberry das Geräte-Geschäft im kommenden Jahr auf?
Blackberry CEO John Chen will bessere Zahlen  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de




So finden Sie Ihr neues Smartphone! Wenn Sie auf der Suche nach einem neuen Handy sind, werfen Sie doch mal einen Blick auf unsere Handy-Suche!

Festnetz


Günstige Call-by-Call-Tarife im Überblick


Call by Call: diese Woche günstig
 
Hauptzeit
Mo-So 7-19
Nebenzeit
Mo-So 19-7
Ort
01038
01070
Fern
01038
01070
Mobil
01085
01085
Ausland
siehe Tarifrechner
Stand: 15.10.2015


Die von uns empfohlenen Call-by-Call-Tarife bleiben konstant. Wer ein Handy vom Telekom-Festnetz aus anruft, zahlt über die 01085 garantiert nicht mehr als 3,9 Cent pro Minute, derzeit
sind es sogar nur 2 Cent pro Minute. Hier gilt eine Tarifgarantie
bis Ende des Jahres.
    
Wer ins Festnetz telefoniert und keine Flatrate nutzt, kann sich abends
auf die Garantie der 01070 verlassen. Ab 19 Uhr kosten die Telefonate nicht mehr als 0,93 Cent pro Minute. Alternativ gibt es für diese Tageszeit auch bei 01013 die Garantie, für Telefonate nicht mehr als 0,95 Cent pro Minute zu berechnen. Wer tagsüber telefoniert, dem empfehlen wir die 01038 mit maximal 1,84 Cent pro Minute.
    
Für Gespräche ins Ausland empfehlen wir Ihnen, vor jedem Telefonat einen Blick in unseren Tarifrechner zu werfen und exakt auf das jeweilige Gesprächsziel zu achten - insbesondere, was die Aufteilung zwischen Festnetz- und Mobilfunkanschluss im Ausland angeht. Bei der Auswahl des Anbieters kann Ihnen neben unserem Tarifrechner auch das Call-by-Call-Tarifsiegel helfen, mit dem wir vierteljährig Anbieter auszeichnen, die konstant günstige Preise bieten.


Alle Meldungen von teltarif.de


Editorial: Netz weg!?


Soll die Telekom ihr Netz abgeben?


Die Telekom sieht sich einmal mehr mit der Forderung konfrontiert, ihr Festnetz auszugliedern - teltarif.de berichtete darüber im letzten Newsletter. Die Wettbewerber erhoffen sich davon einen faireren Wettbewerb. Doch würde eine solche Maßnahme wirklich den Wettbewerb stärken? In unserer Analyse gehen wir den Auswirkungen einer Abspaltung des Telekom-Festnetzes nach und zeigen Ihnen, welche Szenarien infrage kommen, wenn die Telekom auf ihr Netz verzichten müsste.


Alle Meldungen von teltarif.de


Weitere Meldungen aus der Rubrik Festnetz:


tellfon: Fehler bei Tarifansage
Nutzer hörten deutlich teureren Minutenpreis  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de




Die günstigsten Call-by-Call-Anbieter finden Sie mit Hilfe unseres Tarifrechners.

Zu diesem Newsletter



Dieser Newsletter wurde von teltarif.de erstellt. Gerne können Sie ihn an Ihre Freunde weiterschicken oder - unter Quellenangabe - einmalig ganz oder auszugsweise in anderen Medien publizieren. Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik freuen wir uns über Ihre Mail an newsletter@teltarif.de. In der Newsletter-Verwaltung können Sie den Status Ihres Abonnements einsehen, Ihre Mail-Adresse ändern oder den Newsletter abbestellen bzw. die Zustellung für eine Zeit lang pausieren lassen.



Geben Sie hierzu Ihre E-Mail-Adresse in das Formular zur Abfrage des Abostatus
ein. Sie erhalten als Antwort Ihre Statusseite, auf der Sie unter den
Link 'Benutzerdaten ändern' alles weitere einstellen können, wie Ihre E-Mail-Adresse oder den Abo-Typ.



Ihre Themenwünsche:
Vermissen Sie ein bestimmtes Thema bei teltarif.de? Wenn ja, freuen wir uns auf Ihre Vorschläge. Senden Sie uns eine E-Mail an redaktion@teltarif.de!



Impressum/Herausgeber:
teltarif.de Onlineverlag GmbH, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin
Telefon: 030 / 453 081-400 (keine Tarifauskünfte!)
Hotline: 0900 1 330 100 (1,86 Euro pro Minute aus dem Festnetz der Telekom, CNS24)
Eingetragen beim AG Berlin-Charlottenburg, HRB 70507
Umsatzsteuer-ID: DE201038407
Geschäftsführer: Kai Petzke
V.i.S.d.P.: Kai Petzke, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin



Bei Interesse an einer Werbeeinblendung im Newsletter richten Sie
bitte Ihre Anfrage per E-Mail an Herrn Hein:
marketing@teltarif.de. Haben Sie Ideen
oder Hinweise zu unseren Themen und möchten mit der Redaktion von
teltarif.de Kontakt aufnehmen, freuen wir uns über eine E-Mail an
newsletter@teltarif.de.


teltarif.de online:
Startseite | Festnetz | Internet | Mobilfunk | Handy, PDA und Co | Newsletter

Teltarif.de

Categories: Telecommunications
Age: 14 until 18 year 19 until 30 year 31 until 64 years 65 and older

Deel deze nieuwsbrief op

© 2019