Newsletter 52/15: FRITZ!OS, WhatsApp mit Video, neu e iOS-Version

3 years ago


Text only:

Teltarif.de wünscht frohe Weihnachten
das neue FRITZ!OS 6.50 bringt einige neue Funktionen mit. Wir haben die Surf-Tickets der neuen Software für die FRITZ!Box 7490 ausprobiert. Die Funktion ist dabei nicht nur für die Kindersicherung praktisch. In unserem Internet-Teil unseres Newsletters erfahren Sie, welche Erfahrungen wir bei der Vergabe eines Surf-Tickets gemacht haben.    
Die letzten deutschen Mittelwellensender werden zum Jahresende abgeschaltet. Dennoch sind im Handel nach wie vor Empfänger erhältlich, die zwar diesen aussterbenden Wellenbereich, nicht aber das neue terrestrische Digitalradio DAB+ abdecken. Im Broadcast-Teil finden Sie eine aktuelle Bestandsaufnahme.    
Und schließlich möchten wir Sie auf unseren neuen WhatsApp-Dienst und auf den Test unserer neuen mobilen Webseite hinweisen. Im teltarif.de-Teil lesen Sie, wie Sie kostenlos tagesaktuelle News aus unserer Redaktion per WhatsApp erhalten und am Test für die neuen mobilen teltarif.de-Seiten teilnehmen können.
Und nun wünschen wir Ihnen ein frohes Weihnachtsfest. Auch in den kommenden Tagen lohnt sich übrigens der Besuch von teltarif.de, zumal wir neben den tagesaktuellen Meldungen, mit denen wir Sie natürlich auch an Weihnachten und zwischen den Jahren versorgen, einige interessante Ratgeber und Hintergrundberichte für Sie vorbereitet haben.
Ihre teltarif.de-Redaktion
HTML-Newsletter wird nicht richtig angezeigt? Jetzt im Browser lesen
teltarif.de-Newsletter 52/15 vom 24.12.2015
Internet
Broadcast
Smartphone
teltarif.de
Mobilfunk
Festnetz
 


Liebe Leserinnen und Leser,


teltarif.de wünscht frohe Weihnachten


das neue FRITZ!OS 6.50 bringt einige neue Funktionen mit. Wir haben die Surf-Tickets der neuen Software für die FRITZ!Box 7490 ausprobiert. Die Funktion ist dabei nicht nur für die Kindersicherung praktisch. In unserem Internet-Teil unseres Newsletters erfahren Sie, welche Erfahrungen wir bei der Vergabe eines Surf-Tickets gemacht haben.
    
Die letzten deutschen Mittelwellensender werden zum Jahresende abgeschaltet. Dennoch sind im Handel nach wie vor Empfänger erhältlich, die zwar diesen aussterbenden Wellenbereich, nicht aber das neue terrestrische Digitalradio DAB+ abdecken. Im Broadcast-Teil finden Sie eine aktuelle Bestandsaufnahme.
    
Und schließlich möchten wir Sie auf unseren neuen WhatsApp-Dienst und auf den Test unserer neuen mobilen Webseite hinweisen. Im teltarif.de-Teil lesen Sie, wie Sie kostenlos tagesaktuelle News aus unserer Redaktion per WhatsApp erhalten und am Test für die neuen mobilen teltarif.de-Seiten teilnehmen können.
Und nun wünschen wir Ihnen ein frohes Weihnachtsfest. Auch in den kommenden Tagen lohnt sich übrigens der Besuch von teltarif.de, zumal wir neben den tagesaktuellen Meldungen, mit denen wir Sie natürlich auch an Weihnachten und zwischen den Jahren versorgen, einige interessante Ratgeber und Hintergrundberichte für Sie vorbereitet haben.
Ihre teltarif.de-Redaktion


Inhaltsverzeichnis


Internet
AVM FRITZ!OS6.50: Vergabe eines Surf-Tickets ausprobiert
 
Redtube: Urmann muss persönlich haften
 
Chinas zweite Mauer: Die große Firewall
Broadcast
Massiver Netzausbau und neue Programme über DAB+
 
Weiterverkauf von Mittelwellenradios: Fall für Politik und Verbraucherzentrale
Smartphone
iOS 9.2.1: Neue Firmware für iPhone, iPad und iPod touch
 
Bericht: HTC-Smartphones bald nicht mehr über die Telekom erhältlich
 
Lumia 550: Erste Eindrücke vom günstigen Windows-10-Handy
teltarif.de
Neuer WhatsApp-Service gestartet: Jetzt teltarif.de-News abonnieren
 
Jetzt testen: Neue mobile Webseite von teltarif.de
Mobilfunk
WhatsApp bekommt Video-Chat-Funktion
 
web.de und GMX: 500 Einheiten und 1 GB Daten für 6,99 Euro
Festnetz
Günstig an Weihnachten telefonieren

Internet


AVM FRITZ!OS6.50: Vergabe eines Surf-Tickets ausprobiert


Surf-Ticket mit der FRITZ!Box 7490 ausprobiert


AVM hat das neue FRITZ!OS 6.50 für die FRITZ!Box 7490 offiziell gemacht. Die neue Firmware bietet einige Neuerungen in puncto Telefonie, DECT, Smart Home, Heimvernetzung und WLAN. Bei einer dieser neuen Funktionen handelt es sich um das Surf-Ticket für die Nutzung des heimischen Internet-Zugangs. Diese haben wir ausprobiert. In unserem Testbericht zum Surf-Ticket bei FRITZ!OS 6.50 erfahren Sie, wie sich das Feature nutzen lässt und welche Konfigurationsmöglichkeiten bestehen.
    
AVM hatte bereits zur diesjährigen IFA in Berlin angekündigt, das die FRITZ!App Fon fürs iPhone ein Update erhalten soll. Nun ist die neue Software verfügbar und wird direkt in einer finalen Version ausgeliefert. Unsere Meldung zur neuen FRITZ!App-Fon-App für iPhone-Nutzer gibt Aufschluss darüber, welche neuen Funktionen nun zur Verfügung stehen.


Zum Inhaltsverzeichnis


Redtube: Urmann muss persönlich haften


Abmahn-Anwalt Urmann muss persönlich haften


Der Skandal um die umstrittenen Redtube-Abmahnungen kann für den in dieser Sache besonders in Verruf geratenen Anwalt Thomas Urmann nun finanziell bedrohliche Ausmaße annehmen. Vor rund einem Jahr verlor Urmann seine Zulassung als Anwalt. Interessanterweise hatte er sie freiwillig abgegeben. Im Frühjahr hat der Anwalt eines Mandanten Schadensersatz eingeklagt - Urmann musste wegen der Redtube-Abmahnwelle Schadensersatz leisten.
    
Die persönliche Haftungsfrage wurde nun erneut vor dem Amtsgericht Regensburg verhandelt. Das Urteil lautet: Urmann muss Schadensersatz leisten wegen unerlaubter Handlung und sittenwidriger Schädigung. In unserer Meldung zur aktuellen Entwicklung im Redtube-Streit lesen Sie unter anderem, wie das Gericht seine Entscheidung begründet.


Zum Inhaltsverzeichnis


Chinas zweite Mauer: Die große Firewall


Offline in China?


Was die freie Nutzung des Internets angeht sind wir Deutschen verwöhnt. Das wurde unserer Redakteurin Rita Deutschbein allerdings erst bewusst, als sie eine Reise in ein Land geplant hatte, in dem Dienste wie Facebook, WhatsApp, Google und Co. nicht regulär zugänglich sind. Sie wurde vom chinesischen Hersteller Honor nach Shenzhen in China eingeladen, um dort hinter die Kulissen eines Smartphone-Fabrikanten zu schauen und zusammen mit Honor den zweiten Geburtstag des Unternehmens zu feiern.
    
"Klar, dass ich bei diesem Besuch nicht vollständig vom Heimatland abgeschnitten sein wollte", so Rita Deutschbein vor der Abreise. Doch in China gibt es neben der beliebten Touristen-Attraktion eine zweite große Mauer, die nicht nur Reisenden, sondern sicher auch vielen Chinesen das Leben schwer macht - die große Firewall. In unserem Bericht zu Chinas zweiter Mauer lesen Sie, welche Erfahrungen die Kollegin im Reich der Mitte gemacht hat.


Zum Inhaltsverzeichnis


Weitere Meldungen aus der Rubrik Internet:


c't: Sicherheitslücke bei 2,8 Millionen Kabel-Deutschland-Modems
Wartungskanal stand offen  mehr..
BNetzA sieht keinen Missbrauch bei Telekom-Hybrid-Produkten
1&1 erzielt kein Verbot  mehr..
Windows 10: Microsoft vereinfacht Wechsel von Home auf Pro
Ohne Umweg direkt auf die größere Version upgraden  mehr..
TK-Experte Torsten J. Gerpott kritisiert Vectoring-II-Entwurf in vielen Punkten
Professor hofft auf Änderungen in finaler Version  mehr..
Shopshifting: EC-Kartenzahlung übers Internet angreifbar
Neues Angriffsszenario setzt aufs Internet  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de




Internet-Anbindung ohne Kabel dank WLAN! Allerdings sollten Sie einige Sicherheitsaspekte beachten - welche, erfahren Sie auf unserer speziellen Seite zur WLAN-Sicherheit.

Broadcast


Massiver Netzausbau und neue Programme über DAB+


10 Prozent der Haushalte verfügen bereits über DAB+


Kurz vor Jahreswechsel gibt der Netzbetreiber Media Broadcast nochmal kräftig Gas und baut das Sendernetz des bundesweiten Digitalradio-Multiplexes (DAB+) aus. Insgesamt neun neue Sendeanlagen wurden und werden noch in Betrieb genommen.
    
Mit der aktuellen Ausbauwelle steigert Media Broadcast bis Ende 2016 die Zahl der Sendestandorte von 61 auf 110. Dies ermöglicht die DAB+-Versorgung von 82 Prozent der Einwohner im Haus sowie 92 Prozent der Fläche beim Mobilempfang. Unser Bericht zum Sendernetzausbau für DAB+ zeigt auf, wo Sie das terrestrische Digitalradio jetzt zusätzlich empfangen können.


Alle Meldungen von teltarif.de


Weiterverkauf von Mittelwellenradios: Fall für Politik und Verbraucherzentrale


Trotz Abschaltung: Verkauf von Radiogeräte mit Mittelwellenempfang geht weiter


Am 31. Dezember 2015 endet eine Ära: Deutschlandradio und der Saarländische Rundfunk schalten die letzten verbliebenen Mittelwellensender in Deutschland ab. Tagsüber wird es in diesem Wellenband also ab Januar 2016 nur noch rauschen - empfängt man nicht zufällig noch Sender aus Nachbarländern.
    
Schaut man jedoch in die Läden oder stöbert in Verkaufsprospekten, so ist von diesem Ende nichts zu spüren: Als ob nichts geschieht, verkaufen Handelsketten, Discounter oder Online-Shops weiter munter Radiogeräte mit Mittelwellenempfang - und ohne das neue terrestrische Digitalradio DAB+. Unsere Meldung zum Aus für die Mittelwelle zeigt auf, warum die Situation möglicherweise auch ein Fall für den Verbraucherschutz sein könnte.


Alle Meldungen von teltarif.de


Weitere Meldungen aus der Rubrik Broadcast:


DAB+: Energy baut aus, Bauer Medien hat Interesse
Abendshow & weitere Specials am Wochenende  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de




Digitales Fernsehen kostenlos: DVB-T ermöglicht den Gratis-Empfang via Antenne - alles rund um die Entwicklungen bei DVB-T finden Sie auf unserer Spezial-Seite.

Smartphone


iOS 9.2.1: Neue Firmware für iPhone, iPad und iPod touch


Apple veröffentlicht Update für iOS 9.2


Apple hat eine neue Version seines iOS-Betriebssystems für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht. iOS 9.2.1, wie sich die neue Firmware-Variante nennt, ist zunächst in einer Beta-Version verfügbar. War diese zunächst nur für registrierte Entwickler verfügbar, so steht das Update jetzt für Interessenten bereit, die sich für den öffentlichen Beta-Test bei Apple angemeldet haben.
    
Der kleine Versionssprung zeigt, dass mit iOS 9.2.1 keine neue Features zu erwarten sind. Es handelt sich vielmehr um ein kleineres Update, mit dem Apple vermutlich bisherige Software-Fehler bereinigen will. Darüber hinaus werden voraussichtlich auch Sicherheitslücken geschlossen. Unsere News zu iOS 9.2.1 gibt Aufschluss über die aktuelle Entwicklung des Betriebssystems für iPhone und iPad.


Alle Meldungen von teltarif.de


Bericht: HTC-Smartphones bald nicht mehr über die Telekom erhältlich


Telekom muss Verkauf von HTC-Smartphones einstellen


Die Deutsche Telekom darf künftig keine Smartphones von HTC mehr verkaufen. Grund hierfür sind einmal mehr Patentverletzungen. So habe das texanische Patentlizenz-Unternehmen Acacia Research bereits am 27. November ein entsprechendes Verfahren vor dem Amtsgericht Mannheim gewonnen.
    
Noch in diesem Monat soll das Urteil greifen, wobei derzeit noch Smartphones des taiwanesischen Unternehmens bei der Telekom zu bekommen sind. Bereits im vergangenen Jahr hatte Acacia Research gegen den Verkauf der HTC-Geräte bei der Telekom geklagt. In unserem Bericht zum drohenden Verkaufsstopp für HTC-Handys erfahren Sie unter anderem, wie die Telekom auf die Situation reagiert hat.


Alle Meldungen von teltarif.de


Lumia 550: Erste Eindrücke vom günstigen Windows-10-Handy


Lumia 550 ausgepackt


Nachdem Windows 10 Mobile zunächst den Highend-Smartphones Lumia 950 (XL) vorbehalten war, hat Microsoft kürzlich mit dem Lumia 550 auch ein günstiges Einsteigergerät mit dem neuen Smartphone-Betriebssystem auf den Markt gebracht. Das Lumia 550 verfügt über ein 4,7 Zoll großes Display und in dem Smartphone ist der Quad-Core-Prozessor Snapdragon 210 verbaut.
    
In einem ersten Unboxing bringen wir in Erfahrung, wie es um die Verarbeitung bestellt ist und welche Features in dem Handy integriert sind, das zu Preisen ab etwa 120 Euro erhältlich ist. In unserem Unboxing zum Microsoft Lumia 550 erfahren Sie, was sich alles in der Verpackung befindet und welchen Ersteindruck wir vom Smartphone gewonnen haben.


Alle Meldungen von teltarif.de


Weitere Meldungen aus der Rubrik Smartphone:


Galaxy S6 samt Allnet-Flat im Vodafone-Netz für unter 20 Euro
Nutzer zahlen rechnerisch nur einen Euro für den Tarif  mehr..
Neuer Aldi-Laptop mit schnellem i7-Prozessor und USB-Typ-C
Potenzial: 256 GB SSD und 8 GB RAM  mehr..
Für diese IT-Produkte entfallen künftig die Zölle
Bereits 2016 sollen die Gebühren schrittweise wegfallen  mehr..
Vodafone hebt Netlock auf: So entsperren Sie ihr iPhone 6S (Plus)
Sperre früher als geplant aufgehoben  mehr..
Umbau in Apple-Chefetage: Tim Cook bekommt eine Nummer zwei
Zudem weitere Veränderungen im Management  mehr..
Android 6.1 soll im Juni mit Splitscreen-Modus kommen
Außerdem verbesserte Rechteverwaltung  mehr..
Honor Cafe in China: Unser Eindruck in Bildern
Café ist das erste seiner Art  mehr..
Lumia 950: Microsoft-Smartphone im 4K-Aufnahme-Test
Wird das Gerät bei 4K-Videos heiß?  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de




Mobile Betriebssysteme für Smartphones: Informationen zu allen aktuellen mobilen Betriebssystemen finden Sie auf unseren Ratgeberseiten.

teltarif.de


Neuer WhatsApp-Service gestartet: Jetzt teltarif.de-News abonnieren


Unser News-Service per WhatsApp ist gestartet


teltarif.de informiert seine Leser nun auch per WhatsApp über aktuelle Geschehnisse aus der Welt der Telekommunikation. Das Angebot steht allen Interessierten offen und ist natürlich kostenfrei.
    
Täglich informieren wir Sie per WhatsApp in einer abendlichen Zusammenfassung, welche Themen über den Tag wichtig waren. Ergänzend verbreiten wir über diesen Kanal auch wichtige Eilmeldungen und Störungen bei den Netzbetreibern. In unserer News zum WhatsApp-Dienst von teltarif.de lesen Sie, wie Sie sich anmelden können und worum es uns im ersten Schritt bis Mitte Januar geht.


Alle Meldungen von teltarif.de


Jetzt testen: Neue mobile Webseite von teltarif.de


Neue mobile Webseite von teltarif.de auf einem Smartphone


Die Darstellung und Funktionalität der teltarif.de-Webseiten wird laufend neuen Erfordernissen und neuen Gerätegattungen angepasst. In den vergangenen Monaten stand hier insbesondere die Desktop-Seite im Fokus - nun ist unsere mobile Webseite für kleinere Displays und Touch-Bedienung an der Reihe.
    
Im Sommer 2004 startete die mobile Webseite unter pda.teltarif.de, später änderte sich die URL in mobil.teltarif.de. In unserer News zum Test für die neue Version der mobilen teltarif.de-Version lesen Sie, wo und wie Sie die neue Seite testen können, welche Neuerungen uns besonders wichtig waren und wie Sie uns Feedback zur Nutzung geben können.


Alle Meldungen von teltarif.de


Weitere Meldungen aus der Rubrik teltarif.de:


Vectoring-Entscheidung und Ende des Routerzwangs
Die Top-Regulierungsthemen 2016 im Fokus  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de




Immer bestens informiert: Besuchen Sie unsere spezielle Facebook- und Google+-Seite oder folgen Sie uns bei Twitter über @teltarif!

Mobilfunk


WhatsApp bekommt Video-Chat-Funktion


Beta-Test bei WhatsApp für iOS


In diesem Jahr hat WhatsApp unter anderem mit WhatsApp Call die kostenlose Sprachtelefonie eingeführt. Dazu ist es mit WhatsApp Web auch möglich, den Messenger über den Internet-Browser eines PC oder Mac zu verwenden. Die Entwickler arbeiten bereits an weiteren Features, die der Messenger in den kommenden Wochen mit sich bringen soll.
    
Im Internet sind beispielsweise erste Fotos einer Video-Chat-Funktion aufgetaucht, die beim Smartphone-Messenger Einzug halten soll. Diese ist offenbar bereits in einer Version der WhatsApp-Version für das Apple iPhone zu finden, die Beta-Testern zur Verfügung steht. In unserer Meldung zu Neuheiten bei WhatsApp erfahren Sie Details zum Video-Chat und zu weiteren Features, die der Messenger in der Pipeline hat.


Alle Meldungen von teltarif.de


web.de und GMX: 500 Einheiten und 1 GB Daten für 6,99 Euro


Aktionstarif
GMX / Web.de All-Net 500
Grundgebühr
6,99
Inkl.-Einheiten
500
Folge-Min./-SMS
0,099
Downstr. in MBit/s
14,4
Drossel ab
1 GB
Stand: 24.12.2015, Preise in Euro


web.de und GMX bietet mit dem Tarif Allnet 500 einen neuen Vertrag im E-Plus-Netz an, der sich an preisbewusste Smartphone-Nutzer richtet. Das Angebot schlägt mit einer vergleichsweise niedrigen Grundgebühr von 6,99 Euro pro Monat zu Buche und der Vertrag hat eine 24-monatige Mindestlaufzeit.
    
Inklusive sind monatlich 500 Einheiten, die sich für Telefonate und den SMS-Versand in alle deutschen Netze verwenden lassen. Dazu kommt eine Daten-Flatrate mit 1 GB ungedrosseltem Übertragungsvolumen pro Monat. In unserer Meldung zum Aktionstarif von web.de und GMX lesen Sie, welche Kosten nach dem Verbrauch der Inklusiv-Einheiten anfallen und wie interessierte Kunden mehr Highspeed-Datenvolumen bekommen können.


Alle Meldungen von teltarif.de


Weitere Meldungen aus der Rubrik Mobilfunk:


Telekom: 150 MB Zusatz-Volumen für je drei Monate & Readly-Zugang
So profitieren Sie von dem Angebot  mehr..
Vodafone schenkt Prepaid-Kunden 500 MB Datenvolumen
Nicht alle Bestandskunden profitieren  mehr..
DeutschlandSIM: 50-Euro-Bonus bei Rufnummer­mitnahme
Aktion gilt bis zum 7. Januar, 18 Uhr  mehr..
Ay Yildiz startet neue Allnet-Flat mit bis zu 10 GB Datenvolumen
Auch Anrufe in die Türkei inklusive  mehr..
1&1-Aktion: Einen Freimonat bis Ende Dezember
Weiterhin erhöhtes Datenvolumen in All-Net-Flats  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de




Sorglos telefonieren zum Pauschal-Preis: teltarif hilft bei der Suche nach dem passenden Angebot. Eine Übersicht der aktuellen Flatrate-Angebote finden Sie in unserem Ratgeber.

Festnetz


Günstig an Weihnachten telefonieren


Call by Call: diese Woche günstig
 
Hauptzeit
Mo-So 7-19
Nebenzeit
Mo-So 19-7
Ort
01038
01070
Fern
01038
01070
Mobil
01085
01085
Ausland
siehe Tarifrechner
Stand: 24.12.2015


Möglicherweise zum letzten Mal können wir Ihnen an dieser Stelle garantiert günstige Call-by-Call-Tarife präsentieren.
Es zeichnet sich ab, dass einige Anbieter ihre Tarifgarantien nicht über das Jahresende hinaus verlängern werden.
Doch bis dahin können Sie zu deutschen Handynummern über die 01085 für
nicht mehr als 3,9 Cent pro Minute telefonieren.
    
Wer ohne Festnetzflatrate ins deutsche Festnetz telefoniert, zahlt über die 01038 zwischen 7 und 19 Uhr nicht mehr als 1,84 Cent pro Minute. In der Nebenzeit von 19 bis 7 Uhr sinkt mit der 01070 der Minutenpreis auf maximal 0,93 Cent. Diese
Tarife gelten auch an den Weihnachtstagen.
    
Für Gespräche ins Ausland empfehlen wir Ihnen stets, vor jedem Telefonat einen
Blick in unseren Tarifrechner
zu werfen und exakt auf das jeweilige Gesprächsziel zu achten - insbesondere,
was die Aufteilung zwischen Festnetz- und Mobilfunkanschluss im Ausland angeht. Auch an Heiligabend und den Feiertagen kann es hier zu Tarifänderungen kommen.


Alle Meldungen von teltarif.de




Was man vor einem Wechsel des Festnetz-Anbieters beachten sollte, erfahren Sie in unserem Ratgeber zum Thema Vollanschlüsse.

Zu diesem Newsletter



Dieser Newsletter wurde von teltarif.de erstellt. Gerne können Sie ihn an Ihre Freunde weiterschicken oder - unter Quellenangabe - einmalig ganz oder auszugsweise in anderen Medien publizieren. Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik freuen wir uns über Ihre Mail an newsletter@teltarif.de. In der Newsletter-Verwaltung können Sie den Status Ihres Abonnements einsehen, Ihre Mail-Adresse ändern oder den Newsletter abbestellen bzw. die Zustellung für eine Zeit lang pausieren lassen.



Geben Sie hierzu Ihre E-Mail-Adresse in das Formular zur Abfrage des Abostatus
ein. Sie erhalten als Antwort Ihre Statusseite, auf der Sie unter den
Link 'Benutzerdaten ändern' alles weitere einstellen können, wie Ihre E-Mail-Adresse oder den Abo-Typ.



Ihre Themenwünsche:
Vermissen Sie ein bestimmtes Thema bei teltarif.de? Wenn ja, freuen wir uns auf Ihre Vorschläge. Senden Sie uns eine E-Mail an redaktion@teltarif.de!



Impressum/Herausgeber:
teltarif.de Onlineverlag GmbH, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin
Telefon: 030 / 453 081-400 (keine Tarifauskünfte!)
Hotline: 0900 1 330 100 (1,86 Euro pro Minute aus dem Festnetz der Telekom, CNS24)
Eingetragen beim AG Berlin-Charlottenburg, HRB 70507
Umsatzsteuer-ID: DE201038407
Geschäftsführer: Kai Petzke
V.i.S.d.P.: Kai Petzke, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin



Bei Interesse an einer Werbeeinblendung im Newsletter richten Sie
bitte Ihre Anfrage per E-Mail an Herrn Hein:
marketing@teltarif.de. Haben Sie Ideen
oder Hinweise zu unseren Themen und möchten mit der Redaktion von
teltarif.de Kontakt aufnehmen, freuen wir uns über eine E-Mail an
newsletter@teltarif.de.


teltarif.de online:
Startseite | Festnetz | Internet | Mobilfunk | Handy, PDA und Co | Newsletter

Teltarif.de

Categories: Telecommunications
Age: 14 until 18 year 19 until 30 year 31 until 64 years 65 and older

Deel deze nieuwsbrief op

© 2019