Newsletter von Jesus.ch: BIBELQUIZ,NEWSTICKER,WARM UP,TAGESVERS,MIT LUTHER DURCH DIE BIBEL,LOSUNG,INSPIRATION,WITZ DES TAGES,ZITAT DES TAGES,LEBEN...

22 days ago


Text only:


Newsletter von
Jesus.ch
http://www.jesus.ch
Guten
Tag Herr John Do
Nachfolgend die von Ihnen abonnierten Newsletter


---- Anzeige ----
OSLO GOSPEL CHOIR - & Messiah
Nach 5 Jahren singt der Norwegische Ausnahmechor endlich
wieder in Winterthur.
In der Parkarena kommt das neue Oratorium
MESSIAH gleich zweimal zur Auffhrung im Rahmen des 30.
Chorjubilums.
Mit dabei: Der Gospel im Centrum Chor
unter der Leitung von Thomas Dillenhfer.
Link:
http://www.starticket.ch/de/tickets/oslo-gospel-choir-messias-pop-oratorium-20181124-1400-parkarena-b-reinhardt-str-winterthur

BIBELQUIZ

Wieso
sagt uns Gott in 1.Korinther 11,11-12, dass der Mann nichts sei ohne
die Frau?

der Mann ist der Frau berlegender Mann wird
von der Frau geborender Mann ist das strkere
GeschlechtJetzt
abstimmen
!
NEWSTICKER

  Selber schuld!
Ist die Lge attraktiver als die Wahrheit?

Die Lge lebt titelt eine Regionalzeitung in
ihrer Wochenendbeilage. Sie verbreitet sich schnell. Schuld daran sind
wir selber. Nicht Donald Trump, provoziert sie im Lead eines
zweiseitigen Beitrags.
 

http://www.jesus.ch/n.php?nid=335079

  Ehemalige Wikka-Hexe
Halloween ist nicht so harmlos wie es scheint

Gruselfeste feiern und sich spektakulr als
Geist, Vampir oder Zombie verkleiden viele freuen sich auf Halloween.
Doch die ehemalige Wikka-Hexe Ally Tower warnt vor dem Fest. Sie sagt:
Halloween ist nicht so harmlos und lustig wie es
scheint...
 

http://www.jesus.ch/n.php?nid=335089

  Bestimmende Rolle
Jesus-Darsteller litt nach Passionsspielen an
Burn-Out

Den Heiland auf der Bhne zu
spielen, kann schwerwiegende Konsequenzen haben: Der Jesus-Darsteller
der Oberammergauer Passionsspiele, Frederik Mayet, erlitt einen
Burn-Out. Trotzdem stellt er sich 2020 wieder dieser
Herausforderung.
 

http://www.jesus.ch/n.php?nid=335095

  Country-Snger Josh Turner
Damit Menschen darber nachdenken, was sie glauben

Der Snger Josh Turner publizierte soeben
das Album I serve a Saviour. Der Titel kam ihm bereits vor Jahren in
den Sinn und er notierte ihn sich auf seinem Handy. Der Country-Snger
mchte Menschen inspirieren.
 

http://www.jesus.ch/n.php?nid=335013

  49. Dove Awards
Er verwandelt Misserfolg und Aufgeblasenheit in
etwas Schnes

Der Snger und Pastor Cory
Asbury gehrt zu den grssten Siegern der Dove-Awards. Seine Ballade
Reckless Love brachte ihm drei Preise ein. Insgesamt dominierte aber
kein Knstler bei den Grammys der christlichen
Musikszene.
 

http://www.jesus.ch/n.php?nid=335044

 
Neue US-Studie
Hat die sexuelle Vergangenheit Auswirkungen auf die
Ehe?

Es ist immer wieder Thema in
Gemeinden: Warte beim Sex auf deinen Ehepartner! Im krassen Gegensatz
dazu steht die Einstellung vieler, dass man durch voreheliche sexuelle
Erfahrungen die Chemie im Ehebett verbessern kann. Was stimmt
nun?
 

http://www.jesus.ch/n.php?nid=335050

  Interview mit Cornelia Steiner
Im PraisCamp sind wir eine Familie

Nach Weihnachten geht in Basel die grsste christliche
Jugendkonferenz der Schweiz ber die Bhne: das PraiseCamp. Das Magazin
wort+wrch des Evang. Gemeinschaftswerks EGW hat Cornelia Steiner vom
Leitungsteam ein paar Fragen dazu gestellt.
 

http://www.jesus.ch/n.php?nid=335085

WARM
UP
Geistlich und sportlich fit fr den Tag.
Beliebte Sportlerandacht 1x / Woche.
Warm up kann als Buch mit 365
Andachten fr Fr. 15.- bezogen werden:
http://www.asaph24.net/epages/asaph.sf/secZhJOyNCIciY/?ObjectPath=/Shops/asaph/Products/393256&FFSearch=1

Talent
"Es ist besser zu
gebrauchen, was vor Augen ist, als nach anderm zu
verlangen."
(Prediger 6, 9a)

Begabung
ist etwas Groartiges. Kein Wunder; denn es handelt sich um eine
Schpfungsgabe Gottes. Das lateinische Wort "talentum" kann man auch
mit "Gabe" bersetzen. Als sportliches Talent bezeichnet man die
Veranlagung zu berdurchschnittlichen Leistungen auf bestimmten
Gebieten. Analog spricht man auch von einer Person, die ber diese
Qualifikation verfgt, als einem "Talent".
Das Predigerwort
trstet alle die, die meinen, nicht besonders begabt zu sein und nicht
ber das entscheidende Quntchen Talent zu verfgen. Im Text ist von
etwas "Besserem" und etwas "Schlechterem" die Rede. Und zwar ist danach
das das Richtige, was man sehen kann; nach der "Taube auf dem Dach" zu
schielen taugt in diesem Fall nicht. Worauf baust du, wenn du dein
Talent betrachtest? Auf das, was du bereits daraus gemacht hast? Oder
hemmt dich die scheinbar vielseitige Begabung deines Gegners?
Der Trost in diesem Text ist begrndet. Denn es handelt sich keineswegs
darum, sich mit einem Minimum zufrieden zu geben, sondern vorhandenes
Talent zu entwickeln. Madeline Manning Mims, USA, litt als Dreijhrige
an einer gefhrlichen Rckenmarksentzndung, die ihr lediglich eine
berlebenschance von 50 Prozent lie. Im Falle des berlebens, so
meinten die rzte, werde sie geistig immer zurckbleiben und krperlich
nie fhig sein, mit anderen Kindern mitzuhalten. Doch das kranke Mdchen
entwickelte das Talent, das in ihm steckte. Sie gewann bei den
Olympischen Spielen in Mexiko 1968 die 800 Meter und wurde drei Jahre
hintereinander zur weltbesten Athletin gewhlt. Ihre Mutter, eine
Christin, hat sich trotz der negativen Umstnde nie von diesem
Pessimismus anstecken lassen und ihre Tochter durch Gebet und den
Hinweis auf Aussagen der Bibel ermutigt, die Probleme, die ihre
Krankheit mit sich brachten, zu tragen. Tatschlich war bei Madeline
der Drang nach Bewegung und sportlicher Leistung schon von klein auf zu
beobachten.
Was du an natrlichem Talent besitzt, ist dir in
seinem vollen Umfang nicht bekannt. Aber du kannst es immer
weiterentwickeln. Das ist mehr als ein Trost. Was sichtbar, erkennbar
ist, bietet dir eine wunderbare Mglichkeit, sportlich voranzukommen.
Fleiige bringen es oft weiter als so genannte "Naturtalente". Die
Grenze, wo ein Talent tatschlich ausgeschpft ist und durch Flei
nicht mehr weiterentwickelt werden kann, ist flieend.
Verstehst du jetzt, welche Gabe unter diesem Aspekt dein Glaube an
Jesus Christus darstellt? Wie kein anderer kennt er dein Talent und
kann es durch alle Umstnde und Mglichkeiten hindurch zur Vollendung
bringen. In der Hand Gottes bedeutet dein Talent ein
Kapital!
TAGESVERS

Unseren
Feinden hast du erlaubt, uns in den Staub zu treten. Durch Feuer und
Wasser mussten wir gehen; doch du hast uns herausgeholt, sodass wir
wieder frei atmen konnten. Psalm 66,12
MIT LUTHER DURCH DIE
BIBEL

4.Mose
23,19 und Matthus 12,8

Gott ist nicht ein Mensch, dass er lge, noch ein
Menschenkind, dass ihn etwas gereue. Sollte er etwas sagen und nicht
tun? Sollte er etwas reden und nicht halten?
4.Mose 23,
19
Der Menschensohn ist ein Herr ber den
Sabbat.
Matthus 12, 8
LOSUNG

Sprüche
16,33
Der Mensch wirft das Los; aber es fällt, wie der HERR
will.

Matthäus 6,33
Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes
und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch das alles
zufallen.


INSPIRATION
WITZ DES
TAGES

Ein Mann zu einem
Psychiater: «Wie wählen Sie aus, wer in
Ihre Einrichtung
aufgenommen werden soll?» Der Psychiater antwortet: «Wir
füllen eine Badewanne mit Wasser und geben der Person einen
Löffel, eine Tasse
und einen Eimer. Dann bitten wir diese Person,
die Badewanne zu leeren.»
Der Mann lächelt: «Ah,
ich verstehe, wenn Sie bei Verstand sind, würden Sie den
Eimer
nehmen.»
Der Psychiater antwortet: «Nein, ein
vernünftiger Mensch zieht den Stöpsel.
Wollen Sie ein Zimmer
mit oder ohne Balkon?«


 


ZITAT DES
TAGES

Gott hat zwei
Wohnungen: eine im Himmel, die andere in einem demtigen und dankbaren
Herzen.
Izaak Walton
LEBEN IST
MEHR

Leben ist mehr
Das kaputte Leben

Und führe uns nicht in Versuchung,
sondern errette uns von dem Bösen. Denn dein ist das Reich und die
Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit! Amen.
Matthäus 6,13

Meine
Freundin musste unerwartet mit einem angebrochenen Wirbel ins
Krankenhaus. Zwei Tage später wurde nachts eine neue
Zimmerkollegin eingeliefert: Natascha. Die junge Frau hatte sich im
Rausch den Arm gebrochen, war noch betrunken und lallte vor sich hin.
Erschrocken hörte meine Freundin, wie verzweifelt hier ein Mensch
sein kaputtes Leben beklagte. Natascha jammerte, dass sie immer wieder
zum Trinken eingeladen worden war und einfach keine Kraft gehabt hatte,
der Versuchung zu widerstehen – obwohl sie wusste, dass der
Alkohol sie kaputt machte. Es war ihr klar, dass ihr Leben ins
Verderben ging.

Als es Natascha besser ging, konnten die beiden
Frauen viel miteinander reden und auch beten. Meine Freundin versuchte
Natascha klarzumachen, dass nur Jesus ihr helfen konnte, ihr Leben zu
ordnen und von der Sucht frei zu werden. Würde die junge Frau das
einsehen? Nach ihrer Entlassung versuchte meine Freundin immer wieder,
Kontakt zu ihr aufzunehmen, aber vergebens. Dann hörte sie nur
noch, dass Natascha ein halbes Jahr später so massiv getrunken
hatte, dass sie an den Folgen des Rauschs gestorben war.

Wie
schrecklich, wenn ein junges Leben so kaputt ist! Hier spürt man,
dass es »das Böse« tatsächlich gibt und dass es
eine schreckliche Macht hat. Im Vaterunser beten Christen um die
Errettung von dem Bösen. Gott ist der Einzige, der wirklich von
der Macht des Bösen erretten kann – in welcher Gestalt es
uns auch immer begegnet. Wir können uns nicht an unseren eigenen
Haaren aus dem Sumpf ziehen. Wir sind angewiesen auf die Hand Gottes,
die sich uns in Jesus entgegenstreckt. Wollen wir sie ergreifen?
sa

Frage:
Gibt es einen
Lebensbereich, in dem Sie die Macht des Bösen
unterschätzen?

Tipp:
Jesus ist
mächtig zu retten!

Bibel:
Markus
5,1-20


Quelle: Leben ist
mehr

LICHT FR DEN
WEG

Wird
doch auf alle Weise, sei es aus Vorwand oder in Wahrheit, Christus
verkndigt, und darber freue ich mich, ja, ich werde mich auch
freuen. Philipper 1,18

Es ist ein
weit verbreitetes Übel unter den Menschen, nichts Gutes
ausserhalb ihres eigenen privaten Gesichtskreises anzuerkennen. Sie
haben gleichsam ein Monopol, was Können und Leistung betrifft,
und können unmöglich zugeben, dass irgend jemand sonst
etwas Vergleichbares sein oder tun kann. Sie erinnern uns an den
ironischen Autoaufkleber: »Ich bin Eins A, du bist so la
la.« Und selbst das würden manche nur
zähneknirschend zugeben. Ihre Gemeinde ist die einzig wahre. Ihr
Dienst für den Herrn ist der einzige, der zählt. Ihre
Ansichten über alle Dinge sind die einzig gültigen.
Sie »sind die Menschen, mit denen die Weisheit aussterben
wird«.

Paulus gehörte nicht zu jener
Schule. Er erkannte an, dass auch andere das Evangelium
predigten. Zugegeben, einige taten es aus Neid, in der Hoffnung,
ihn damit zu ärgern. Aber dennoch konnte er sie dafür loben,
dass sie das Evangelium verkündigten, und dennoch konnte er
sich darüber freuen, dass Christus gepredigt wurde.

In seinem Kommentar über die Pastoralbriefe
schrieb Donald Guthrie: »Unabhängige Denker brauchen
viel Gnade, um anzuerkennen, dass die Wahrheit auch noch durch
andere Kanäle als ihre eigenen fliessen kann.« Es ist
ein typisches Kennzeichen der Sekten, dass ihre Führer behaupten,
in allen Fragen des Glaubens und der Moral das letzte Wort zu
haben. Sie verlangen bedingungslosen Gehorsam allen ihren
Forderungen gegenüber und versuchen, ihr Anhänger von
jeder eventuellen Berührung mit abweichenden Meinungen zu
isolieren. In der selten gelesenen Einleitung der
King-James-Übersetzung der Bibel schreiben die Übersetzer von
»eingebildeten Brüdern, die ihre eigenen Wege gehen und
nichts anderes schätzen, als was von ihnen selbst erdacht
und auf ihrem eigenen Amboss geschmiedet wurde«.


Wir sollten daraus lernen, grossherzig zu sein und jedes
Gute anzuerkennen, wo immer wir es auch finden; und einzusehen,
dass, wenn wir an christliche Gemeinschaft glauben, wir niemals
behaupten können, »wir« wären die einzig
Richtigen und hätten die Wahrheit gepachtet.


LASS MICH ZU DIR
KOMMEN

Die
Freude ber den zu erwartenden Lohn


"... damit die Bewährung eures Glaubens ... befunden wird
... zu Lob und Herrlichkeit und Ehre in der Offenbarung Jesu
Christi" (1. Petr. 1,7).


Deine zukünftige Belohnung hängt direkt
von deinem gegenwärtigen Dienst ab.


Die Freude, die du erfährst, nachdem
dein Glaube als echt erprobt worden ist, besteht weitgehend aus
deinen gegenwärtigen Segnungen und deiner Heilsgewissheit.
Aber es gibt auch noch einen zukünftigen Aspekt: Das ist
die Freude auf den zu erwartenden Lohn, den du vom Herrn empfangen
wirst, wenn du Ihn von Angesicht schauen und Ihn sagen hören
wirst: "Recht so, du guter und treuer Knecht! ... Geh
hinein in die Freude deines Herrn" (Matth. 25,21). Petrus
spricht von "Lob und Herrlichkeit und Ehre ... [die du
empfangen wirst] in der Offenbarung Jesu Christi" (1. Petr.
1,7).

Mit
"Lob" ist in diesem Zusammenhang der Zuspruch des Herrn
gemeint. Die "Herrlichkeit" besteht darin, dass wir
Ihm gleich sein werden. Der Herr ist die Inkarnation der
Herrlichkeit Gottes (Joh. 1,14) und wir wissen, dass, wenn Er
erscheint, wir Ihm gleich sein werden, weil wir Ihn sehen
werden, wie Er ist (1. Joh. 3,2). Paulus spricht von solchen, "die
mit Ausdauer in gutem Werk Herrlichkeit und Ehre und
Unvergänglichkeit suchen" (Röm. 2,7). Als
Ergebnis werden sie empfangen, was sie gesucht haben (Vers 10).

Vielleicht braucht Petrus
das Wort "Ehre" als Synonym für den Lohn, welchen
Gott denen darreicht, die Ihm treu gedient haben. Ich glaube,
dieser Lohn besteht aus den unterschiedlichen Fähigkeiten zu
himmlischen Diensten, die in direkter Beziehung zum Dienst des
Gläubigen auf der Erde stehen. Der Herr sagt uns:
"Siehe, ich komme bald und mein Lohn mit mir, um einem
jeden zu vergelten, wie sein Werk ist" (Offb. 22,12).
Paulus sagt: "Der aber pflanzt und der begiesst sind eins; jeder
aber wird seinen eigenen Lohn empfangen nach seiner eigenen
Arbeit" (1. Kor. 3,8).


Gott allein hat Lob und Herrlichkeit und Ehre verdient; aber
Er will dir all das geben, weil du im Bilde Jesu Christi bist -
ohne Sünde und vollkommen verherrlicht (1. Joh. 3,2). Bis
dahin: "Seht auf euch selbst, damit ihr nicht verliert, was
wir erarbeitet haben, sondern vollen Lohn empfangt!" (2.
Joh. 8).

ZUM
GEBET: Preise den Herrn für die Freude auf den zu erwartenden
Lhn.

ZUM BIBELSTUDIUM: Petrus
spricht von jener Zeit, wenn der Herr die Gläubigen
belohnen wird. Was lehren die folgenden Stellen über diese
Zeit? Römer 8,18; 1. Korinther 1,7-8; 2. Thessalonicher 1,5-10; 1.
Petrus 4,10-13.



CHARLES H.
SPURGEON

"Dies ist mein lieber Sohn, an welchem ich
Wohlgefallen habe; auf den sollt ihr hren!" Matthus 17,5
"Auf den sollt ihr hren!" Merkt auf das, was er
sagt, bemht euch, es zu verstehen; nehmt es von Herzen an und glaubt
es. Vertraut zuversichtlich darauf und gehorcht freudig. Alle diese
Vorschriften sind in dem Wort enthalten: "Auf den sollt ihr
hren!"
Es ist, als wenn der Vater sagte: "Ihr braucht nicht
mehr auf Mose zu hren, hrt ihn! Ihr braucht auch nicht mehr auf Elia
zu hren, hrt meinen Sohn!"
Es gibt Tausende von Priestern in
der Welt, die sagen: "Hrt uns!" Aber der Vater sagt: "Auf den sollt
ihr hren!"
Viele Stimmen verlangen unsere Aufmerksamkeit: neue
Philosophien, alte und moderne Theologien und wieder aufgelebte
Ketzereien. Aber der Vater sagt: "Ihn hret!"
Erhebt jemand den
Anspruch, ein Nachfolger Jesu Christi zu sein? Der Vater spricht nicht
von Nachfolgern, sondern befiehlt uns, ihn zu hren. Wenn Jesus tot
wre, knnten wir vielleicht auf andere hren; aber da er lebt, gilt
auch heute noch der Befehl: "Auf den sollt ihr hren!"
Hrt
nicht auf mich; denn ich habe nicht mehr Anspruch auf eure
Aufmerksamkeit als irgendein anderer Mensch.
Oh, dass wir damit
zufrieden wren, Christus zu hren, und unsere Ohren vor allen anderen
Stimmen verschlssen!
Ist er Gottes Sohn? Dann hrt ihn! Petrus,
du brauchst keine Htten zu bauen. Der Vater befiehlt, auf Jesus, deinen
Herrn, zu hren. Es ist besser, Christus zu hren, seiner Lehre zu
glauben und ihm zu gehorchen, als Kathedralen fr ihn zu
bauen.
Petrus, du brauchst dir nicht viel Sorge und Mhe zu
machen und die Martha zu spielen! Es wre besser fr dich, mit Maria zu
seinen Fssen zu sitzen und ihm zuzuhren.
Als damals die
Menschen zu Pharao kamen und um Korn baten, sprach er: "Geht hin zu
Joseph!" Heute spricht Gott zu den Menschen: "Geht hin zu meinem Sohn!
Niemand kommt zum Vater als nur durch Jesus Christus." Gott hat zu uns
durch seinen Sohn gesprochen. Lasst uns auf ihn hren, damit unsere
Seele lebe!
VERNDERT IN SEIN
BILD

Nur
Diener der Wahrheit knnen die Wahrheit kennen
so ist jeder, der aus dem Geist geboren ist
(Johannes 3,8).

Nur die Diener der Wahrheit
knnen jemals die Wahrheit erkennen. Man kann seinen Kopf mit Wissen
fllen; aber erst an dem Tag, an dem man beschliesst, Gott zu
gehorchen, wird es ins Herz rutschen. Dann wird man erkennen!
Ich las einmal ein Buch ber das Seelenleben eines Menschen, der ber
einen scharfen Intellekt verfgte. Nach seinem eigenen Eingestndnis
stand er ausserhalb und beobachtete geistliche Menschen von dort aus,
und nichts drang zu ihm durch. Und das ist mglich!
Man kann
nicht drum herum reden. Lies deine Bibel - einerlei welche bersetzung
- und wenn du ehrlich bist, wirst du zugeben: man ist entweder
gehorsam, oder man bleibt innerlich blind. Man mag den Rmerbrief Wort
fr Wort auswendig hersagen knnen und doch innerlich blind sein. Man
kann die Lehre von der Rechtfertigung kennen und Luthers
reformatorischen Standpunkt einnehmen und doch innerlich blind sein.
Denn nicht der Inhalt der Wahrheit, sondern der Geist der Wahrheit
erleuchtet uns.
Wenn du dem Herrn Jesus gehorchen willst, wird
Er deinen Geist, dich von innen erleuchten; und du wirst die dir
bekannte Wahrheit geistlich begreifen, und Kraft wird anfangen, auf
dich zu kommen und von dir auszugehen, und du wirst dich selbst
verndert sehen - wundersam verndert.
Es lohnt sich, an ein
Christentum zu glauben, das tatschlich Mnner und Frauen verndert. An
dem grossen Tag der Wiederkunft Christi ist alles, was zhlt, ob wir
innerlich erleuchtet, innerlich erneuert, innerlich gereinigt wurden!
Die Frage ist: Kennen wir Jesus wirklich auf diese Weise?
GEBET

Persnlich
Meine Gebetsschwestern

Ich denke in Dankbarkeit an meine
„Gebetsschwestern“ S, A und U. Ich vermisse sie. Ich bitte
Gott, uns zu segnen und uns wieder zusammen zu führen. Damit wir
gemeinsam zu IHM beten. Und uns gegenseitig unterstützen und
helfen. Danke, dass Sie mit mir beten.



http://www.jesus.ch/n.php?nid=335043

STELLENMARKT

Festanstellung
Physiotherapeut

Wir
sind eine physiotherapeutische Praxis mitten in der
schönen Thuner Altstadt. Unsere Leidenschaft ist,
unsere Klienten mit unserem Einsatz und Fachwissen auf ihrem
Genesungsweg zu begleiten und zu fördern.

Zur
Ergänzung unseres Teams suchen wir per 1. April
2019 einen

Physiotherapeut 80 -
100%

Ihr
Profil:



http://www.jesus.ch/n.php?nid=335046

Festanstellung
Geschftsleitung

Glaube und Behinderung ist
ein Verein seit 1989 mit Sitz in Zürich. Der Verein bezweckt die
Förderung der gemeinsamen Arbeit unter Menschen mit Behinderungen
auf der Grundlage des Glaubensbekenntnisses der Europäischen
Allianz. Glaube und Behinderung setzt sich für Menschen mit einer
Behinderung ein. Die Basis unserer Arbeit bildet der christliche
Glaube. Unsere Mitglieder kommen aus verschiedenen Landes- und
Freikirchen. Sie leben selbst mit einer Behinderung oder sind aktiv als
Eltern, Kinder, Partner und Freunde.



http://www.jesus.ch/n.php?nid=332547

Festanstellung
Fachperson fr Fundraising

Seit über 30 Jahren setzt der Verein
TearFund Schweiz nachhaltige Entwicklungsprojekte um
und leistet in Notsituationen Soforthilfe. In ca. 20 langfristigen
Projekten werden benachteiligte Menschen gestärkt. Die Projekte
werden mit der Bevölkerung geplant und umgesetzt. Dazu berät
und begleitet TearFund lokale Partnerorganisationen. Um einen
möglichst grossen Effekt zu erzielen, werden Strategien in den
Lebensbereichen Bildung, Gesundheit und Einkommen
kombiniert.

http://www.jesus.ch/n.php?nid=335049


Festanstellung
Koch / Kchin

Zur
Ergänzung unseres jungen, dynamischen und motivierten Teams suchen
wir per 1. Januar 2019 oder nach
Vereinbarung ein/e

Koch/Köchin 40-60 %

Bist du
begeisterter Koch/Köchin und liebst es, die Gäste mit
schmackhaften und kreativ angerichteten Menüs zu verwöhnen?
Arbeitest du gerne selbständig und verantwortungsbewusst? Dann
suchen wir genau dich!



http://www.jesus.ch/n.php?nid=332592

Ihr Abonnement ändern
oder abbestellen
Wenn Sie Ihr Newsletterabonnement ndern oder
den Newsletter abbestellen mchten,
knnen Sie dies jederzeit ber
folgenden Link tun. Weitere Newsletter-Angebote sind ebenfalls hier
verfügbar
http://www.jesus.ch/newsletter?uid=63469c51f8dd60bcf777a1d5e4f3b0a1
Falls Sie Ihr Newsletterabonnement vollstndig
lschen
mchten, benutzen Sie den folgenden Link.
http://www.jesus.ch/newsletter?delete=63469c51f8dd60bcf777a1d5e4f3b0a1
-------------------------------------------------------------
Beratung
Glaubensfragen & Lebenshilfe - Gerne
beantworten wir Ihre Anfrage:
http://www.jesus.ch/lebenshilfe/beratung
Werden Sie Erlebt-Story-Partner
Wir laden Sie
herzlich ein, mit einer jährlichen Spende von 120 Franken eine
Erlebt-Story zu finanzieren, damit Tausende von Menschen zum Glauben an
Gott ermutigt werden:
http://www.jesus.ch/n.php?nid=311520
Livenet Shop
Bücher, Musik, Filme,
Verteilschriften, Kleider, Geschenkideen:
https://shop.livenet.ch
E-Mail
Ihre kostenlose E-Mail-Adresse @jesus.ch oder
@livenet.ch, Internet-Zugang
https://mail.livenet.ch
Ermutigung per SMS
Bibelverse, SMS-Gottesdienst, News,
Gebet
http://sms.livenet.ch
-------------------------------------------------------------
Der
Newsletter von Jesus.ch erscheint je nach Auswahl
taeglich,
wchentlich oder monatlich.
Anregungen und Fragen bitte an
info@jesus.ch
http://www.jesus.ch
-------------------------------------------------------------

Jesus.ch

Categories: Faith | Conviction
Age: 14 until 18 year 19 until 30 year 31 until 64 years 65 and older

Deel deze nieuwsbrief op

© 2018