[Stadt der Zukunft] Newsletter September 2017

3 months ago


Text only:

Aktuelles vom Forschungsbereich Stadt der Zukunft
Im Browser lesen 




Newsletter 7. September 2017


Herzlich Willkommen!


Sie erhalten mit diesem Newsletter des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) die neuesten Informationen aus dem Forschungsbereich "Stadt der Zukunft", einem Bereich der Plattform open4innovation.
Das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie wünscht viel Spaß beim Lesen!
 

In dieser Ausgabe:


AusschreibungenStadt der Zukunft - VeranstaltungenNeues aus den ProjektenDokumentation von VeranstaltungenCall for PapersWeitere VeranstaltungenPublikationen
 

Ausschreibungen


Smart Cities Demo 9. Ausschreibung


Die Ausschreibung legt den Fokus auf die Umsetzung: Österreichs Städte sollen als Testbed genutzt werden, um technische und soziale Innovationen intelligent einzusetzen und zu kombinieren. Im Zusammenwirken verschiedener Akteure sollen smarte Lösungen entwickelt werden, die es ermöglichen, Städte an ein im Wandel befindliches Klima anzupassen. Ausgeschriebene Handlungsfelder sind Gebäude, Energie, kommunale Ver- und Entsorgung, urbane Mobilität, Kommunikation & Information sowie Grün- und Freiraum.
Die Einreichfrist endet am 19. September 2017.
Weitere Information auf der Website des Klima- und Energiefonds

Energieforschungsprogramm Ausschreibung 2017


Das „Energieforschungsprogramm“ des Klima- und Energiefonds trägt zur Bereitstellung sicherer, nachhaltiger und leistbarer Energie- und Mobilitätslösungen bei. Das Programm bezieht sich auf die gesamte energetische Wertschöpfungskette, von der Funktionalität bis zur Primärenergie. Unterstützt wird die gezielte (Weiter-)Entwicklung von Technologien und Komponenten sowie deren Integration in das Energiesystem.
Einreichschluss für Projekte mit einer beantragten Forschungsförderung von maximal 2 Mio. Euro ist Mittwoch, 20. September 2017, 12:00 Uhr
Einreichschluss für Leitprojekte mit einer beantragten Forschungsförderung ab 2 Mio. Euro ist Freitag, 23. Februar 2018, 12:00 Uhr
Weitere Information auf der Website des Klima- und Energiefonds

ÖGUT-Umweltpreis 2017


In der Kategorie „Stadt der Zukunft“ liegt der Ausschreibungsschwerpunkt beim Thema „Gebäudebegrünung“. Gesucht werden innovative Konzepte, Technologien und Systeme zum Themenfeld „grüne Stadt". Einreichschluss ist der 21. September 2017.
Weitere Information

ISGAN Award 2018


Nominations are now open for the second International Smart Grid Action Network (ISGAN) Award of Excellence competition, Theme: "Smart Grids for Flexibility". Eligible projects include pilot, demonstration, and deployment projects. Nomination period closes on October 13th, 2017. The ISGAN Award will advance smart grids by improving the flexibility of the grid by balancing supply and demand simultaneously, thereby reducing customer losses from power disruptions.
Weitere Information

Stadt der Zukunft - Veranstaltungen


Energy.Inc.Ubator: Start-ups als Katalysator in F&E für marktfähige Energiesystemlösungen


22. September 2017
bmvit, Raum EA08, Radetzkystraße 2, 1030 Wien
Beim Co-Creation-Workshop werden Erfolgsfaktoren für die produktive Zusammenarbeit zwischen etablierten Technologie- und Energieunternehmen, dynamischen Start-ups und Forschungseinrichtungen reflektiert und Ideen zur Umsetzung der österreichischen Energieforschungs- und Innovationsstrategie entwickelt.
Weitere Information

Stadt der Zukunft Themenworkshop "Energieflexible Gebäude"


26. September 2017
Kuppelsaal, TU Wien, Karlsplatz, 1040 Wien
Im Vorfeld des 5. Treffens des IEA Annex 67 "Energieflexible Gebäude" findet in Wien ein internationaler "Stadt der Zukunft"-Themenworkshop statt, der Gelegenheit für den Austausch und die Vernetzung von internationalen ExpertInnen mit der nationalen Gebäude- und Demand-Response-Community bietet. Im Fokus stehen energieflexible Gebäude und ihre Rolle im Smart Grid. Flexibilitätspotenziale bei Wärme und Elektrizität werden aufgezeigt, praktische Erfahrungen mit ersten Umsetzungen und bei der Demonstration werden vorgestellt.
Weitere Information

Energetische Transformation im Stadtquartier – Abschlussveranstaltung des Projekts E_PROFIL


27. September 2017
Ars-Electronica-Straße 1, Linz
Zur Erreichung der internationalen und nationalen Zielsetzungen im Bereich der Klimapolitik bedarf es der Umsetzung zahlreicher Maßnahmen, nicht zuletzt in Städten und in städtischen Quartieren. Diskutieren Sie die Zukunft der energetischen Transformation in Stadtquartieren gemeinsam mit geladenen ExpertInnen aus Stadtpolitik, Stadtverwaltung, Planung und Wissenschaft.
Weitere Information

IEA Vernetzungstreffen 2017: Die Transformation des Energiesystems als sozial-ökologische Aufgabe


12. - 13. Oktober 2017
Salzburg
Wie gelingt es, die Perspektive der AnwenderInnen konsequent in die Forschung zu integrieren? Wie können technische und soziale Innovationen gefördert und erfolgreich miteinander verknüpft werden? Diese Fragen werden beim IEA-Vernetzungstreffen 2017 im Zentrum stehen.
Als Keynote wird Dr. Florian Kern, Science Policy Research Unit, University of Sussex, die Transformation der Energiesysteme aus sozio-technischer Perspektive beleuchten. Weiters sind Besichtigungen im Stadtteil Lehen geplant. Am zweiten Tag stehen Updates aus den Projekten der IEA-Forschungskooperation sowie die Besichtigung des Haus der Zukunft Demonstrationsprojekts „Eco-Suite Hotel" am Programm.
Weitere Information

Symposion "Stadt der Zukunft – Nachhaltigkeit vom Quartier zum Baustoff"


9. - 10. November 2017
Flackl-Wirt, Reichenau an der Rax
Das Symposion "Stadt der Zukunft" spannt den Rahmen der Nachhaltigkeit von der Baustoff- und Baukomponentenauswahl über Gebäude- zur Quartiersentwicklung. Zielgruppen sind private/öffentliche Bauherren, Planende, Beschaffer, Bauausführende, Anbieter von Baustoffen/Dienstleistungen, F&E ExpertInnen.
Weitere Information

Neues aus den Projekten


Eröffnung von gugler*s Sinnreich


8. September 2017
Auf der Schön 2, Melk
Das Kommunikationshaus gugler* in Melk feiert die Einweihung von Österreichs erstem recycelbaren Cradle to Cradle™-inspirierten Plusenergie-Gebäude, das als Teil eines "Haus der Zukunft"-Leitprojekts umgesetzt worden ist.
Weitere Information

Staatspreis Architektur und Nachhaltigkeit: zwei "Haus der Zukunft"-Demogebäude nominiert


Der Staatspreis Architektur und Nachhaltigkeit wird 2017 zum fünften Mal vergeben. Dabei wird bei der Bewertung neben der architektonischen Qualität besonderer Wert auf die Qualität im Sinne der Nachhaltigkeit gelegt. Aus 76 Einreichungen wurden in einem mehrstufigen Verfahren elf Projekte nominiert, darunter auch die Sanierung der Fakultät für technische Wissenschaften der Universität Innsbruck, ein Demonstrationsprojekt des Leitprojekts BIGMODERN, und das Plusenergie-Bürogebäude und Kulturkraftwerk oh456 in Thalgau (Salzburg). Nominierte und Staatspreisträger werden bei einer Gala am  4. Oktober 2017 in Innsbruck ausgezeichnet.
Weitere Information zu den nominierten Projekten auf der Website von klimaaktiv

Dokumentation von Veranstaltungen


Thementag Smart Cities – Landinger Sommer 2017


Der Smart City Tag im Rahmen des Landinger Sommers, der heuer am 13. Juli 2017 stattfand, hat sich mittlerweile als jährlicherr Treffpunkt der österreichischen Smart City Community etabliert. Im Fokus der Diskussionen standen heuer urbane Mobilität, Governance, die Sommertauglichkeit von Gebäuden und Partizipation. Eine umfangreiche Nachlese steht auf NachhaltigWirtschaften.at zur Verfügung, eine Bildergalerie findet sich auf der Website des Landinger Sommers.
Weitere Information

Energietechnologien – Von der Forschung bis zum Markt


Im Rahmen der IEA (International Energy Agency) werden vom bmvit jährlich die Zahlen für die Energieforschungsausgaben erhoben und die Entwicklungen am Markt für erneuerbare Energietechnologien untersucht. Bei der Veranstaltung am 22. Juni 2017 im bmvit wurden die Erfassung aller Forschungs-, Entwicklungs- und Demonstrationsprojekte im Energiebereich, die mit Mitteln der öffentlichen Hand finanziert wurden, sowie die Marktentwicklungen der Energietechnologien Biomasse (feste Biomasse, Kessel und Öfen), Photovoltaik, Solarthermie, Wärmepumpen und Windkraft im Inland, Exportquote, Energieertrag, CO2-Einsparungen, Branchenumsatz und Beschäftigung aus 2016 vorgestellt.


Weitere Information

1. Sonnenhaus-Tagung


Am 9. Juni 2017 fand in der Wirtschaftskammer Österreich die erste Sonnenhaus-Tagung „Bedeutung von Sonnenhäusern für die Energiewende“ statt. Rund 150 TeilnehmerInnen informierten sich über dieses solare Bau- und Heizkonzept.
Architekten und Bauunternehmer berichteten von Sonnenhaus-Projekten, Wissenschaftler stellten Ergebnisse von Forschungsprogrammen in Österreich und Deutschland vor, die bestätigen, dass das Sonnenhaus-Konzept ausgereift und erprobt ist. Vorträge und Fotos von der Tagung stehen zur Nachlese zur Verfügung.
Weitere Information auf der Website der Initiative Sonnenhaus Österreich

Stadt der Zukunft Themenworkshop "Urbane Energiesysteme"


Aktuelle Projektergebnisse des Programms „Stadt der Zukunft“ wurden bei diesem Themenworkshop am 15. Mai 2017 vorgestellt, der iim Rahmen der Smart Energy Systems Week n Graz veranstaltet wurde. Zur Intensivierung des Wissensaustauschs wurden nationale und europäische Netzwerkaktivitäten präsentiert.
Weitere Information

Smart Cities Days 2017 und Smart City Forum


Ein vielfältiges Publikum zeigte sich am 2. - 3. Mai 2017 interessiert am Thema "Innovation für die Stadt der Zukunft". In einem interaktiven Setting wurden aktuelle Herausforderungen der nachhaltigen Stadtentwicklung konkretisiert und mögliche Forschungsfragen der urbanen Transitionsforschung entwickelt.
Weitere Information

Call for Papers


Internationale Passivhaustagung 2018


9. - 10. März 2018
München

Passivhaus - das lohnt sich! - So lautet der Slogan der 22. Internationalen Passivhaustagung. Der Schwerpunkt diesmal liegt auf der Vereinbarkeit von Effizienz und Wirtschaftlichkeit.
Bis zum 12. September 2017 können Sie Ihren Abstract einreichen,Der Tagungsbeirat wird am 30. September 2017 in seiner Sitzung alle Beiträge bewerten und das Tagungsprogramm zusammen stellen
Weitere Information auf der Website der Internationalen Passivhaustagung


World Sustainable Energy Days 2018


28. Februar - 2. März 2018
Wels

Die World Sustainable Energy Days, eine der größten jährlichen Konferenzen in diesem Bereich in Europa, bieten eine einzigartige Kombination von Veranstaltungen zum Thema nachhaltige Energie.
Der Call for Papers für die Konferenz 2018 ist bis 10. Oktober 2017 geöffnet.
Weitere Information auf der Website der WSED


Weitere Veranstaltungen


OPEN HOUSE WIEN – Architektur für alle!


09. - 10. September 2017
Wien und Niederösterreich
Bei OPEN HOUSE WIEN können moderne und historische Gebäude, die normalerweise nicht öffentlich zugänglich sind, kostenlos besucht werden. Auch viele energiesparende und nachhaltige Gebäude sind heuer mit dabei.
Weitere Information

3. Kleinwindkrafttagung


5. Oktober 2017
FH Technikum Wien, Höchstädtplatz 6, 1200 Wien
Die 3. Kleinwindkrafttagung findet an der FH Technikum Wien statt. Bereits am Vortag wird ein ansprechendes Rahmenprogramm (Exkursion in den Energieforschungspark Lichtenegg, Forum Wissenschaft Kleinwind) geboten.
Weitere Information

ComForEn 2017


5. - 6. Oktober 2017
Hotel Höflehner, 8967 Haus/Ennstal
Nehmen Sie teil am intensiven Austausch der anwendungsnahen Smart Grid Forschung in Österreich. Die ComForEn 2017 beleuchtet Treiber und Stand der Digitalisierung im Strombereich.
Weitere Information

EXPO REAL


4. - 6. Oktober 2017
Messe München
Die EXPO REAL ist Europas größte B2B-Fachmesse für Immobilien und Investitionen. Das bmvit ist mit dem Forschungsprogramm "Stadt der Zukunft" heuer auf Einladung des Österreichischen Städtebundes gemeinsam mit den Städten Salzburg und Villach im Forum Intelligent Urbanization vertreten.
Weitere Information

Lange Nacht der Museen in der SONNENWELT


7. Oktober 2017
Großschönau, NÖ
Die SONNENWELT Großschönau lädt zu einer spannenden Zeitreise durch die Geschichte von Mensch und Energie und lässt Handlungsmöglichkeiten für die Zukunft entdecken. Zahlreiche Mitmach-Stationen sorgen für unterhaltsame Abwechslung und überraschende Aha-Erlebnisse.
Weitere Information

IEA SHC Conference und Solar World Congress 2017


29. Oktober - 2. November 2017
Jumeirah Hotel in den Etihad Towers in Abu Dhabi, United Arab Emirates (UAE)
Das IEA Solar Heating and Cooling Programm und ISES haben die Kräfte gebündelt und führen die zwei Konferenzen SHC 2017 und den Solar World Congress gemeinsam in Abu Dhabi durch.
Weitere Information

Internationale Tage des Passivhauses 2017


10 - 12. November 2017
österreichweit

Die Veranstaltung bietet auch heuer wieder die Gelegenheit weltweit Passivhäuser zu besichtigen und aus den Erfahrungen der BewohnerInnen zu lernen. Die "Tage des Passivhauses" sind eine Aktion der Netzwerke Passivhaus Austria und International Passive House Association (iPHA) sowie weiterer Partner im Ausland.
Sie können auch Ihr Passivhaus für die Internationalen Tage des Passivhauses anmelden. Unter den Anmeldungen bis 15. Oktober 2017 werden attraktive Preise verlost.


Weitere Information

Terminaviso: Smart Cities Days 2018 im Rahmen der Urban Future Global Conference


28. Februar - 2. März 2018
Messe Wien
Die URBAN FUTURE global conference ist das weltweit größte Treffen von CityChangern: Menschen, die ihre Städte mit Begeisterung und Engagement nachhaltiger machen. Die Smart Cities Days 2018 werden im Rahmen der Konferenz am 1. und 2. März stattfinden.

Publikationen


Endberichte aus dem Forschungsprogramm in der Schriftenreihe Nachhaltig Wirtschaften


27/2017: Der städtische Untergrund als Rohstoffmine? Potential an Sekundärressourcen in der erdverlegten Infrastruktur
24/2017: Entwicklung einer strukturierten und fehlerminimierten Datenaufbereitung und Dokumentation für Energieausweise (EDEN)
22/2017: PV-Lichtbogenkennung: Leitungsüberwachung durch DC Lichtbogenerkennung bei Photovoltaik- Anlagen auf bewohnten Gebäuden
21/2017: Thermisch optimierte Balkonsanierung (THERM-opti-BALKON)
20/2017: Low Tech – High Effect! Eine Übersicht über nachhaltige Low Tech Gebäude
16/2017: EnergieRaumPlanung für Smart City Quartiere und Smart City Regionen (ERP_hoch3)

Weitere Berichte aus der Schriftenreihe Nachhaltig Wirtschaften


Energy Technology Perspectives 2017 – Catalysing Energy Technology Transformations


Der aktuelle Technologiebericht der IEA unterstreicht die Wichtigkeit eines systemischen Ansatzes für eine nachhaltige Energiezukunft und zeigt auf, dass ein Kurswechsel notwendig ist.
Herausgeber: International Energy Agency (IEA), ©OECD/IEA 2017, Englisch, 443 Seiten. Der vollständige Bericht kann im IEA Online Bookshop entgeltlich erworben werden, eine 12-seitige Zusammenfassung steht in mehreren Sprachen zur Nachlese zur Verfügung.
Weitere Information


energy innovation austria


Die Publikationsreihe "energy innovation austria" gibt Einblick in die österreichische Energieforschung und präsentiert spannende neue Konzepte und innovative Produkte. Basis bilden Forschungsprojekte, die im Rahmen der Programme des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie und des Klima- und Energiefonds gefördert wurden.
energy innovation austria 3/2017  "Effiziente Nutzung biogener Ressourcen"
energy innovation austria 2/2017  "Schlüsseltechnologie Photovoltaik"

Alle Ausgaben im Online-Archiv


Teilen
Twittern
Weiterleiten
Copyright © 2017 Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Alle Rechte vorbehalten.
Sie haben diesen Newsletter unter der E-Mail Adresse *|EMAIL|* abonniert. 
Impressum:
Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Abteilung für Energie- und Umwelttechnologien, Radetzkystraße 2, A-1030 Wien
nachhaltigwirtschaften.at/de/impressum
Gesamtredaktion: Theodor Zillner
Redaktionelle Beiträge:
ÖGUT: Petra Blauensteiner, Claudia Dankl, Erika Ganglberger, Hannes Warmuth
Daten ändern | vom Newsletter abmelden
 

Nachhaltigwirtschaften.at

Categories: Financially
Age: 19 until 30 year 31 until 64 years 65 and older

Deel deze nieuwsbrief op

© 2017