[Stadt der Zukunft] Termine Herbst 2015

2 years ago


Text only:

Wenn diese E-Mail nicht korrekt dargestellt wird, knnen Sie Ihre Einstellungen ndern.


www.HAUSderZukunft.at


Herzlich Willkommen!


Sie erhalten mit diesem Newsletter die neuesten Informationen aus dem Forschungsbereich "Haus der Zukunft" / "Stadt der Zukunft". Das Bundesministerium fr Verkehr, Innovation und Technologie wnscht viel Spa beim Lesen!


Inhalt


Info-Tag zu den Ausschreibungen von Stadt der Zukunft und Smart Cities DemoFilm-Tipp "Bauen fr die Stadt der Zukunft""Stadt der Zukunft"-Themenworkshop: Smart City Governanceprozesse in kleinen und mittleren StdtenAuszeichnungen fr "Haus der Zukunft"-ProjekteDokumentation: "Zuknftige solare Energieversorgung von Stadtteilen" Weitere Veranstaltungen

Info-Tag zu den Ausschreibungen von Stadt der Zukunft und Smart Cities Demo


Am 28. Oktober fand in Wien der Info-Tag zu den offenen Ausschreibungen der Programme "Stadt der Zukunft" und "Smart Cities Demo" statt. Vorgestellt wurden auch die Instrumente zur Marktberleitung innovativer Energie- und Gebudetechnologien der aws sowie Frdermglichkeiten im Rahmen des Eranets Urban Futures.
Die Vortragsunterlagen mit allen weiteren Informationen zu den offenen Ausschreibungen stehen auch zum Download zur Verfgung.


Weitere Information und Download der Vortragsunterlagen auf der Website der FFG


Film-Tipp "Bauen fr die Stadt der Zukunft"


Samstag, 31. Oktober 2015, 18:40 Uhr
Newton spezial, ORF 1

In der 50-mintigen Dokumentation "Bauen fr die Stadt der Zukunft" wird die Entstehungsgeschichte richtungsweisender Leuchtturmprojekte erzhlt, vom Plus-Energie-Hochhaus der TU-Wien ber die Energy City Graz Reininghaus, die Seestadt Aspern oder die Smart Grids Region Salzburg bis hin zum Desert Learning Center in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Viele der Projekte wurden im Rahmen des bmvit-Forschungsprogramms "Haus der Zukunft" gefrdert und stellen magebliche Vorbilder dar, wie Infrastruktur, Energie und Ressourcen in Stdten effizient genutzt werden knnen.
Gestaltung des Films: Claudia und Peter Giczy nach einer Idee von Michael Paula


Weitere Information


"Stadt der Zukunft"-Themenworkshop: Smart City Governanceprozesse in kleinen und mittleren Stdten


15. Dezember, 9:00 bis 17:00 Uhr
Wirtschaftsuniversitt Wien, WU-Campus, Library & Learning Center, Clubraum

Bei diesem "Stadt der Zukunft"-Themenworkshop, der zugleich die Abschlusskonferenz des Projekts SPRINKLE - Smart City Governanceprozesse in kleinen und mittleren Stdten ist, werden die Ergebnisse mehrerer "Stadt der Zukunft"-Projekte zur Koordination und Steuerung von Smart Cities sowie konkrete Erfahrungen aus der Umsetzungspraxis in Stdten vorgestellt. Die Ergebnisse werden aus energiebezogener planerischer Perspektive beleuchtet, wie auch aus der Perspektive AkteurInnen und Governance sowie rechtlicher Rahmenbedingungen und Handlungsspielrume
MitarbeiterInnen des Projekts PRoBateS stellen Potenziale im Raumordnungs- und Baurecht fr energetisch nachhaltige Stadtstrukturen vor. Ergebnisse des Projekts ERP_hoch3 betreffen die Energieplanung fr smarte Stadtquar
tiere und Regionen.
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, um Anmeldung wird gebeten.


Weitere Information
Online Anmeldung


Auszeichnungen fr "Haus der Zukunft"-Projekte


Plus-Energie-Bro der TU Wien gewinnt den Staatspreis fr Energie- und Umwelttechnologien


Am 16. Oktober 2015 wurden in der Aula der Wissenschaften der Staatspreis fr Umwelt- und Energietechnologien in drei Kategorien sowie der Sonderpreis "Start-up Ressourceneffizienz" verliehen.
Dieser Staatspreis, der als einziger von drei Ministerien gemeinsam vergeben wird, unterstreicht die Bedeutung der Umwelt- und Energietechnologie als Wachstumsmotor fr die sterreichische Volkswirtschaft.
Gewinner in der Kategorie "Forschung und Innovation" ist das Plus-Energie-Brohochhaus am Standort Getreidemarkt der TU Wien, eingereicht von Schberl & Pll GmbH Bauphysik und Forschung und der TU Wien - Institut fr Hochbau und Technologie, Forschungsbereich fr Bauphysik und Schallschutz. Helmut Schberl, Thomas Bednar und Architekt Gerhard Kratochwil nahmen den Preis von Bundesminister Alois Stger entgegen.
Das Gewinnerprojekt kann im Rahmen von Fhrungen, u.a. am 13. November 2015 anlsslich der Internationalen Tage des Passivhauses, besichtigt werden.


Weitere Information zum Staatspreis und den weiteren PreistrgerInnen
Weitere Information zum Demonstrationsprojekt Plus-Energie-Brohochhaus


sterreichischer Solarpreis 2015 fr TU Wien, Architekt Reinberg und Verein Sonnenplatz Groschnau


Das Plusenergiegebude der TU Wien am Wiener Getreidemarkt erhielt auch einen weiteren Preis: den sterreichischen Solarpreis 2015 in der Kategorie "Solares Bauen". Mit diesem Preis wurde auch Architekt Georg W. Reinberg fr das Projekt Plusenergiefirmenzentrale der Windkraft Simonsfeld AG ausgezeichnet.
In der Kategorie "Bildung und Ausbildung" des sterreichischen Solarpreises 2015 war der Verein Sonnenplatz Groschnau mit der SONNENWELT einer von zwei Preistrgern.
Die feierliche Verleihung der sterreichischen Solarpreise fand am 3. Oktober 2015 in Karlstein an der Thaya statt. Die Verleihung des Europischen Solarpreises 2015 durch EUROSOLAR e.V. wird am Montag, 23. November 2015 in Prag stattfinden.


Weitere Information


Dokumentation: "Zuknftige solare Energieversorgung von Stadtteilen"


Beim Stakeholder- und Vernetzungsworkshop "Zuknftige solare Energieversorgung von Stadtteilen" gingen am 17. Mrz 2015 etwa 20 TeilnehmerInnen in Salzburg der Kernfrage nach: "Was sind notwendige Rahmenbedingungen (technisch, konomisch, volkswirtschaftlich, frderstrategisch, ...), um Solarenergie (Photovoltaik, Solarthermie) in Kombination mit andern innovativen Technologien (Fernwrme, Wrmepumpen, Wasserkraft, ...) in Stadtquartieren zu etablieren?"
Akteure aus der Baubranche, von Landes- bzw. Stadtvertretungen, der Energieversorger und der Solarbranche diskutierten gemeinsam mit den VertreterInnen der drei "Stadt der Zukunft"-Projekte Smart Services, StromBIZ und CiQuSo rege die mannigfaltigen Aspekte einer signifikanten solaren Energieversorgung von
Stadtquartieren.
Wichtige Fragen, Statements und Ergebnisse der Diskussion sowie die Vortragsunterlagen knnen bei der Dokumentation des Workshops nachgelesen werden.


Weitere Information


Weitere Veranstaltungen


In-take Workshop: Solare Energie in der Stadtplanung


5. November 2015
Loft Reininghausgrnde, Graz

Der Workshop ist dem Thema der Integration der erneuerbaren Energie im stdtischen Umfeld gewidmet. Die Thematik wird aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet und diskutiert.


Weitere Information


Symposium: Brennpunkt Innenraum - zwischen Werk- und Schadstoffen zum nachhaltigen Bauen


5. bis 6. November 2015
Grandhotel Panhans, Semmering

Beim Symposion stehen die zentralen Themen eines gesunden Innenraums - Sicherstellen der Schadstofffreiheit und der hygienischen erforderlichen Luftwechsels - im Zentrum. Nur so kann eine Raumluftqualitt, welche Gesundheit, Wohlbefinden und Leistungsfhigkeit sicherstellt, erreicht werden.


Weitere Information


Innovation im Gebudebereich durch Frderung?


12. November 2015, 13:00 bis 19:00 Uhr
Kommunalkredit Austria AG, Trkenstrae 9, 1090 Wien

Die Plattform Innovative Gebude veranstaltet gemeinsam mit klimaaktiv ein Event zu Thema "Innovation im Gebudebereich durch Frderung?". Das Thema Wohnbaufrderung steht genauso am Programm wie Erfahrungen mit der Mustersanierung oder dem Sanierungsscheck und das Energieeffizienzgesetz.
Die Teilnahme ist kostenlos, um Anmeldung bis 2. November 2015 wird gebeten.


Weitere Information auf der Website der Plattform Innovative Gebude


Internationale Tage des Passivhauses


13. bis 15. November 2015
Passivhausbesichtigungen in ganz sterreich

Vom 13. bis 15. November haben Sie die Gelegenheit weltweit Passivhuser zu besichtigen. Besuchen Sie ein Passivhaus in Ihrer Nhe und lernen Sie aus den Erfahrungen der Bewohner. Alleine in sterreich werden wieder rund 100 Passivhuser zu besichtigen sein.


Weitere Information


Wrmepumpen in sterreich: Forschungs-, Technologie- und Marktentwicklung bis 2030


26. November 2015
AIT, Giefinggasse 2, 1210 Wien

Das AIT und ethink erarbeiten im Auftrag des bmvit und des Verbandes Wrmepumpe Austria eine sterreichische Technologieroadmap fr Wrmepumpen. Sie sind herzlich eingeladen bei diesem ersten von drei Workshops die zuknftigen Anwendungen und Potentiale der Wrmepumpe bis 2030 zu diskutieren.


Weitere Information


e-nova 2015


26. bis 27. November 2015
Pinkafeld

Die Fachhochschule Burgenland setzt sich zum Ziel, im Rahmen des internationalen Kongresses e-nova 2015 einen nennenswerten Beitrag im Themenbereich nachhaltige Gebude zu ermglichen.
Special Topics 2015 sind Nachhaltige Gebude - Ausbildung/Lehre sowie erste Verffentlichung von JungforscherInnen im Bereich nachhaltiger Gebude.


Weitere Information auf der Website der e-nova


Forschungsforum Mobilitt fr Alle 2015


3. Dezember 2015
Austria Trend Hotel Savoyen Vienna, Rennweg 16, 1030 Wien

Die Abteilung Mobilitts- und Verkehrstechnologien (III/I4) des sterreichischen Bundesministeriums fr Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) ldt zum 11. Mal zum Forschungsforum "Mobilitt fr Alle" ein.
Das Forschungsforum "Mobilitt fr Alle" ist, wie bereits im Jahr 2010, wieder dem Thema "Mobilitt und Wohnen" gewidmet. Die Veranstaltung wird Einblick in gesellschaftliche Trends und aktuelle Forschungsergebnisse geben und den Zusammenhang von Wohnstandort und Mobilittsverhalten bewusst machen. Innovative Lsungsanstze werden aufgezeigt, die zu einer Verbesserung nachhaltiger Mobilitt beitragen knnen.


Weitere Information


Impressum:


Bundesministerium fuer Verkehr, Innovation und Technologie
Abt. fuer Energie- und Umwelttechnologien, Radetzkystrasse 2, 1030 Wien


Gesamtredaktion:
BMVIT: Theodor Zillner


Redaktionelle Beitraege:
OeGUT: Claudia Dankl, Hannes Warmuth


HAUSderZukunft.at/impressum.htm


Sie haben diesen Newsletter unter der E-Mail Adresse newsletter@newslettercollector.com abonniert.


Sie knnen diesen Newsletter jederzeit abbestellen oder Ihre Newsletter-Einstellungen ndern:
http://newsletter.sharehouse.wienfluss.net/lists/subscribe2.php?uid=58cd3bec5f8a2403ec90874a76c8013d


Diesen Newsletter kann man unter dem folgenden Link abonnieren:
Newsletter bestellen


Powered by SHAREHOUSE Newsletter
www.wienfluss.net/sharehouse/newsletter


Nachhaltigwirtschaften.at

Categories: Financially
Age: 19 until 30 year 31 until 64 years 65 and older

Deel deze nieuwsbrief op

© 2017