[Stadt der Zukunft] Veranstaltungen November 2016

1 year ago


Text only:

Wenn diese E-Mail nicht korrekt dargestellt wird, knnen Sie Ihre Einstellungen ndern.


www.HAUSderZukunft.at


Herzlich Willkommen!


Sie erhalten mit diesem Newsletter die neuesten Informationen aus dem Forschungsbereich "Haus der Zukunft" / "Stadt der Zukunft". Das Bundesministerium fr Verkehr, Innovation und Technologie wnscht viel Spa beim Lesen!


Inhalt


"Stadt der Zukunft"-Webinar - Informationen zur 4. AusschreibungVeranstaltungsdokumentation: "Stadt der Zukunft"-Vernetzungsworkshop, 3. Ausschreibung Dokumentation: Veranstaltungen der IEA-Forschungskooperation Weitere Veranstaltungen

"Stadt der Zukunft"-Webinar - Informationen zur 4. Ausschreibung


29. November 2016, 10:00 bis ca. 11:30 Uhr
online

Die 4. Ausschreibung des Forschungs- und Technologieprogramms "Stadt der Zukunft" ist bis 30. Mrz 2017, 12:00 Uhr, geffnet. Neu ausgschrieben sind u.a. die Themenfelder "Digitales Planen und Bauen" und "Innovationen fr die grne Stadt". Mit dem Instrument "Innovationslabor" knnen erstmals langfristige Erprobungs- und Innovationsprozesse durch bernahme von Management- und anteiligen Infrastrukturkosten untersttzt werden.
Beim Webinar der FFG am 29. November 2016 wird Robert Schwertner ber die aktuelle Ausschreibung informieren; es wird auch die Gelegenheit geben, Fragen zu stellen. Unter diesem Link knnen Sie sich direkt fr das Webinar registrieren und erhalten alle weiteren Informationen per Mail zugesendet.


Weitere Information


Veranstaltungsdokumentation: "Stadt der Zukunft"-Vernetzungsworkshop, 3. Ausschreibung


Die "Stadt der Zukunft"-Projekte treffen sich traditionell bei Projektstart in den so genannten "Vernetzungsworkshops" mit dem Ziel des gegenseitigen Vernetzens und Kennenlernens. 2016 fand diese Veranstaltung erstmals in Kooperation mit der Smart-Cities-Initiative des Klima- und Energiefonds statt. So trafen sich am 8. November im Dachsaal der Urania VertreterInnen von 25 "Stadt der Zukunft"-Projekten der 3. Ausschreibung und 16 Projekten der 7. Ausschreibung von Smart Cities Demo und tauschten sich u.a. beim Power-Networking aus.
Vorgestellt wurden auch die Inhalte der 4. Ausschreibung von "Stadt der Zukunft" sowie aktuelle Aktivitten der Smart-Cities-Initiative. Ein wesentliches Element der Veranstaltung ist der Tagungsband, der die Kurzfassungen der teilnehmenden Projekte enthlt.
Unterlagen und Fotos von der Veranstaltung stehen zum Download zur Verfgung.


Weitere Information


Dokumentation: Veranstaltungen der IEA-Forschungskooperation


IEA Vernetzungstreffen 2016: Urbane Energieinnovationen - Beitrag zur Energiewende


20. Oktober 2016
Modul, 1190 Wien

Das IEA Vernetzungstreffen 2016 widmete sich dem Thema urbane Energieinnovationen und deren Beitrag zur Energiewende sowie den dafr relevanten Kooperationen in den IEA Technologieprogrammen. Die Veranstaltung bot den sterreichischen IEA-AkteurInnen die Mglichkeit sich ber neue Technologieprogramme zu informieren sowie Updates und Ergebnisse aus den Tasks und Annexen zu erfahren. Die ExpertInnen prsentierten Entwicklungen aus unterschiedlichen IEA Technologieprogrammen unter dem Fokus nachhaltiger urbaner Energiesysteme.


Mehr Information


International Ventilative Cooling Symposium - IEA-EBC Annex 62


14. Oktober 2016
Urania Dachsaal, 1010 Wien

Das Programm umfasste Vortrge ber das allgemeine Potenzial und die Prinzipien des Ventilativen Khlens, ber konkrete technische Komponenten zur Umsetzung und ber Fallbeispiele von Anwendungen des Ventilativen Khlens, z.B. bei den "Haus der Zukunft"-Demonstrationsgebuden Plus-Energiebro am Getreidemarkt und der Fakultt fr Bauingenieurwesen der Universitt Innsbruck. Das Symposium bot gute Gelegenheit fr Austausch und Vernetzung sterreichischer Beteiligter mit internationalen ForscherInnen aus China, Dnemark, Grobritannien, Irland, Italien, Norwegen und der Schweiz, die zuvor am 6th Expert Meeting des EBC Annex 62 teilgenommen hatten.


Mehr Information


Weitere Veranstaltungen


e-nova 2016


24. bis 25. November 2016
Fachhochschul-Studienzentrum Pinkafeld, Steinamangerstr. 21, 7423 Pinkafeld

Das Department Energie- Umweltmanagement der FH Burgenland beschftigt sich seit mehr als 20 Jahren am Campus Pinkafeld mit Lehre und Forschung auf dem Gebiet der Nachhaltigen Technologien. Grund genug beim 20. Internationalen Kongress e-nova 2016 diese Inhalte auch als Tagungsschwerpunkte zu definieren.
Die drei Fokusthemen "Gebude - Energie - Umwelt" der e-nova 2016 stellen hier in ihrer gesamten Bandbreite wichtige Felder zur Erreichung der Pariser Klimaziele dar. Innerhalb des internationalen Kongresses soll somit ein nennenswerter Beitrag zur Darstellung und Diskussion von Lsungsanstzen und Innovationen auf diesen Gebieten geleistet werden.


Weitere Information
Tagungsprogramm als PDF auf der Website der FH Burgenland


14. sterreichische Photovoltaik-Tagung


28. bis 30. November 2016
Congress Center Villach, Europaplatz 1, 9500 Villach

Die sterreichische Photovoltaik-Fachtagung, die zum vierzehnten Mal veranstaltet wird - diesmal in Kooperation mit dem Land Krnten - hat sich als der Treffpunkt der heimischen Photovoltaikwirtschaft und Photovoltaikforschung etabliert und wird auch heuer wieder fr Impulse, Innovationen und neue Ideen sorgen. 2016 steht sie unter dem Thema "Photovoltaische Technologietrends - Perspektiven fr die Wirtschaft".


Weitere Information


Mit Klimaschutz zum Unternehmenserfolg? Clean-Tech als Chance fr die heimische Wirtschaft


29. November 2016, Beginn 18:00 Uhr
Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH, Walcherstrae 11A, 1020 Wien

In sterreich hat sich eine wachsende Clean-Tech-Unternehmensszene etabliert, deren Produkte auf internationaler Ebene einen Beitrag zu einer globalen Energiewende leisten. Die aws als Frderbank des Bundes leistet Hilfestellungen beim Umstieg auf "saubere" Energietechnologien und bei Energieeffizienzmanahmen. Ob es darum geht, Ideen umzusetzen oder diese bis zum Markterfolg zu fhren - die aws steht Wirtschaftstreibenden und solchen, die es werden mchten, mit einer breiten Palette an Instrumenten zur Seite: Garantien, Kredite, Eigenkapital, Zuschsse und Coaching.
Bei dieser Veranstaltung haben Sie Gelegenheit, mit (inter-)nationalen ExpertInnen wie Claudia Kemfert vom Deutschen Institut fr Wirtschaftsforschung sowie mit VertreterInnen von Unternehmen, z.B. Wolfram Krendlesbeger, HELIOVIS AG, oder Markus Kreisel, Kreisel Electric GmbH, ber Klimaschutz-Herausforderungen und notwendige Manahmen zu diskutieren.


Weitere Information


Erfolgsgeschichte Photovoltaik: Sonnenkraft und Brgerkraft (Workshop im Rahmen der 14. sterreichischen Photovoltaik-Tagung)


29. November 2016, 14 bis 18 Uhr
Congress Center Villach, Europaplatz 1, 9500 Villach

VertreterInnen von Gemeinden und Unternehmen knnen bei der diesjhrigen PV-Tagung gemeinsam mit ExpertInnen und Lsungsanbietern mit der Planung von neuen PV-Brgerbeteiligungsanlagen starten. Anhand konkreter Beispiele - z.B. aus der Klima-Modellregion Baden bei Wien - werden Erfolgsgeschichten vorgestellt. In kleinen Teams knnen die TeilnehmerInnen erste Ideen fr Umsetzungsprojekte entwickeln und sich dabei von ExpertInnen beraten lassen.
Um separate Anmeldung fr den Workshop "Erfolgsgeschichte Photovoltaik: Sonnenkraft und Brgerkraft" auf der Anmeldeseite der PV-Tagung wird gebeten.


Weitere Information zur PV-Tagung 2016 auf der Webiste von PV Austria


sterreichische Umwelttechnik: Innovativ im Land, erfolgreich in der Welt!


29. November 2016, ab 13:00
Kommunalkredit Public Consulting, Trkenstrae 9, 1090, Wien

Bei dieser envietech-Fachveranstaltung werden verschiedene Studien zur sterreichischen Umwelttechnologie von den StudienerstellerInnen sowie Aktivitten der Ministerien und der Wirtschaftskammer vorgestellt.
ExpertInnen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik diskutieren mit VertreterInnen von Unternehmen zu Themen rund um Marktfhrerschaft und Weiterentwicklung der Branche in den kommenden Jahren, mit dem Ziel, die Entwicklung von Startup-Unternehmen zu erfolgreichen sterreichischen Umwelttechnologieunternehmen bis hin zu Hidden-Champions gemeinsam nachhaltig zu frdern.


Mehr Information


Impressum:


Bundesministerium fuer Verkehr, Innovation und Technologie
Abt. fuer Energie- und Umwelttechnologien, Radetzkystrasse 2, 1030 Wien


Gesamtredaktion:
BMVIT: Isabella Zwerger


Redaktionelle Beitraege:
OeGUT: Daniel Berger, Petra Blauensteiner, Claudia Dankl, Hannes Warmuth


HAUSderZukunft.at/impressum.htm


Sie haben diesen Newsletter unter der E-Mail Adresse newsletter@newslettercollector.com abonniert.


Sie knnen diesen Newsletter jederzeit abbestellen oder Ihre Newsletter-Einstellungen ndern:
http://newsletter.sharehouse.wienfluss.net/lists/subscribe2.php?uid=58cd3bec5f8a2403ec90874a76c8013d


Diesen Newsletter kann man unter dem folgenden Link abonnieren:
Newsletter bestellen


Powered by SHAREHOUSE Newsletter
www.wienfluss.net/sharehouse/newsletter


Nachhaltigwirtschaften.at

Categories: Financially
Age: 19 until 30 year 31 until 64 years 65 and older

Deel deze nieuwsbrief op

© 2017