Vatican NewsLetter vom 26. Dezember 2018

28 days ago


Text only:

Können Sie den Newsletter nicht sehen?  Online ansehen


Newsletter


26/12/2018


Papst Franziskus beim Angelus: Lernen, zu vergeben


Papst Franziskus hat am Zweiten Weihnachtsfeiertag die Christen zu einer Haltung der Vergebung aufgerufen. Diese lasse sich vom heiligen Stephanus lernen, sagte er bei seinem Angelusgebet am Petersplatz. 



Papst Franziskus dankt für Weihnachtspost 



Papst Franziskus hat sich am Zweiten Weihnachtstag für Festgrüße aus aller Welt bedankt. Er habe „in diesen Tagen viele Botschaften mit guten Wünschen erhalten“, sagte er nach seinem Angelusgebet.



RADIO VATIKAN LIVE UND ALS PODCAST


Unsere Nachrichtensendung vom Tag


Der kompakte Überblick mit den wichtigsten Ereignissen und Themen aus dem Vatikan und der Weltkirche. Zusammengestellt von der Redaktion.  



AUS DEM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM


Anselm Grün: Chefs sollten ihren Mitarbeitern mehr vertrauen


Anselm Grün (73), Benediktinermönch, Bestseller-Autor und Coach für Führungskräfte, rät diesen zu mehr Gelassenheit im Beruf. 



D: „Weihnachten verpflichtet zum Handeln“ 



Spitzenvertreter der katholischen und evangelischen Kirchen stellen Zuversicht und gesellschaftlichen Zusammenhalt in den Mittelpunkt ihrer weihnachtlichen Betrachtungen.



D: Moscheegründerin befürwortet „Moschee-Steuer"  



Die Gründerin der liberalen Moschee in Berlin, Seyran Ates, ist für die Einführung einer „Moschee-Steuer" für Muslime. Damit sollten die Gemeinden ihre Finanzierung verstärkt selbst organisieren.



NACHRICHTEN AUS ALLER WELT


Tsunami: Viele Kinder von ihren Eltern getrennt


Der Tsunami in Indonesien hat mehr als 15.000 Menschen obdachlos gemacht. Vier Tage nach der zerstörerischen Riesenwelle ist die Zahl der Todesopfer auf 430 Menschen gestiegen. 



Italien: Mehr als 60.000 Bedürftige bei Weihnachtsessen  



An dem jährlichen Weihnachtessen der kirchlichen Gemeinschaft Sant’Egidio haben 60.000 Menschen aus finanziell schwierigen Verhältnissen teilgenommen. Weltweit waren es mehr als 240.000 Menschen.


Irak: Kardinalstaatssekretär trifft Regierung


Kardinal Pietro Parolin, vatikanischer Kardinalstaatssekretär, hat bei seinem Irak-Besuch Christen und Muslime zu gegenseitigem Respekt und Zusammenarbeit aufgerufen. 



Mexiko ändert seine Einwanderungspolitik 



Mit dem Regierungswechsel von Rechts zu Links geht in Mexiko auch eine Änderung in der Einwanderungspolitik einher. Der neue Präsident Manuel Lopez Obrador will den Aufenthalt von Einwanderern ohne Papiere legalisieren; die Maßnahme könnte etwa 50.000 Menschen zugute kommen.


DR Kongo: Kirchenvertreter befürchtet „Hintergedanken“


Donatien Nshole, Generalsekretär der kongolesischen Bischofskonferenz, äußerte sich besorgt über die mehrfache Verschiebung der Wahlen durch die Regierung.  



Russland: Patriarch appelliert an Weltorthodoxie 



Der russisch-orthodoxe Moskauer Patriarch Kyrill I. hat sich in einem Schreiben an die Oberhäupter aller autokephalen orthodoxen Kirchen gerichtet. Er appellierte, die neu gegründete und autokephale „Orthodoxe Kirche der Ukraine“ (OKU) nicht anzuerkennen.



NUNTII LATINI - UNSERE LATEINNACHRICHTEN


Nuntii Latini - Die 24 mensis decembris 2018


Jede Woche frisch: Unsere Nachrichten auf Latein. Gero P. Weishaupt übersetzt für Vatican News ausgewählte Meldungen unseres Programms. 



UNSER FILMTIPP


Unser Filmtipp: Shoplifters - Familienbande


Eine am Rande von Tokio wohnende Gruppe von Menschen hält sich mit kargen Einkünften und kleinen Diebstählen über Wasser.  


 


Gehe zur Webseite 
www.vaticannews.va


SOCIAL


 
 
 
 
 



Rechtliche Hinweise  | 
Kontakt  | 
Registrierung abmelden


Copyright © 2017-2018 Dicasterium pro Communicatione - Alle Rechte vorbehalten.


Deel deze nieuwsbrief op

© 2019