Wald satt in Deutschland märchenhafter Mitte

7 months ago


Text only:

                                                           
 
 
Falls Sie unsere E-Mail nicht oder nur teilweise lesen können, klicken Sie bitte hier.
 
 
 
 
 
 
Sehr verehrte Damen und Herren,
 
der Tag des Waldes am 19. März ist nicht mehr fern. Grund genug, Ihnen die märchenhaften Wälder der GrimmHeimat NordHessen für Ihren Urlaub ans Herz zu legen. Ein umfangreiches Netz qualitätsgeprüfter Wanderwege, verteilt auf acht Weitwander- und 45 Rundwege für halb- und Ganztagestouren garantiert Groß und Klein facettenreiche und aufregende Wandererlebnisse. Und wenn es Sie mit der erwachenden Natur aufs Rad zieht, haben Sie die Qual der Wahl zwischen Flussradwegen, Bahnradwegen, Downhill-Routen und Mountainbike-Parks – Radlerherz, was willst du mehr? Wir freuen uns auf Sie!
Einen frischen Start in den nahenden Frühling
wünscht Ihnen
Ihr Team der GrimmHeimat NordHessen
 
 
Ihre Ansprechpartnerin
Ulrike Remmers
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Inhaltsverzeichnis
 
 
 
 
 
 
Zum Frühlingserwachen ins Weltnaturerbe
 
 
 
 
 
 
Wanderparadies in Deutschlands Mitte
 
 
 
 
 
 
Bad Arolsen: Drei-Seen-Wanderung
 
 
 
 
 
 
Korbach: Wandern auf den Spuren der Erdgeschichte
 
 
 
 
 
 
Rotkäppchenland: Wanderspaß für Nachtaktive
 
 
 
 
 
 
Urwald Sababurg: Zu Jahrhunderte alten Eichen und Buchen
 
 
 
 
 
 
Auf Schusters Rappen von Burg zu Burg
 
 
 
 
 
 
Ab aufs Rad und ins Frühjahr starten
 
 
 
 
 
 
Schlösser & Burgen: Lebendige Zeugen der Vergangenheit erleben
 
 
 
 
 
 
Kulinarik-Tipp für Kurzentschlossene: Heimatfisch
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Zum Frühlingserwachen ins Weltnaturerbe
 
 
 
 
 
Entdecken Sie den Nationalpark Kellerwald-Edersee im frischen Frühlingsgrün
 
 
Mit dem ersten Austrieb der zartgrünen Buchenblätter beginnt eine besonders zauberhafte Zeit im Reich der urigen Buchen in Hessens einzigem Nationalpark. Die zarten, frischen, hellgrünen Buchenblätter sind nicht nur schön anzuschauen, sondern können auch Ihren Gaumen verwöhnen. Dünn aufgelegt aufs Butterbrot sind sie ein wahrer Genuss und bereichern manche Rangertour im Frühjahr. Zu dieser zauberhaften Zeit, die ganz im Zeichen des alljährlichen Erwachens der Natur steht, lohnt ein Besuch im Nationalpark Kellerwald-Edersee ganz besonders. Ob während einer geführten Rangerwanderung, Planwagenfahrt, Fahrradtour oder Entdeckung auf eigene Faust: Der Nationalpark mit seinem UNESCO-Weltnaturerbe lädt Sie dazu ein, sich von den Frühlingsgefühlen im Wald anstecken zu lassen. Geführte Wanderungen und weitere Angebote können Sie dem Veranstaltungskalender unter "mehr Details" entnehmen.
 
 
 
Mehr Details
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Wanderparadies in Deutschlands Mitte
 
 
 
 
 
Zahlreiche Weit- und Rundwanderwege für jeden Anspruch erwarten Sie
 
 
Die GrimmHeimat NordHessen hält für Sie vielfältige Möglichkeiten bereit, auf Schritt und Tritt eine märchenhafte Natur zu erleben. Unser Netz an beschilderten und gut ausgebauten Qualitäts-Wanderwegen umfasst acht Weitwanderwege sowie 45 Rundwege für Halbtages- und Tagestouren. Auch wenn Sie kürzere Wanderungen und Spaziergänge bevorzugen, müssen Sie keineswegs auf Naturgenuss verzichten, stehen Ihnen doch mehr als 160 zertifizierte Wanderparkplätze als Ausgangspunkte für Ihre Tour zur Verfügung. Und mit 100 Qualitätsgastgebern Wanderbares Deutschland finden Sie überall in der Region Gastgeber, die sich ganz auf Aktivurlauber eingestellt haben.
 
 
 
Mehr Details
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Bad Arolsen: Drei-Seen-Wanderung
 
 
Wandern Sie ohne Gepäck – in fünf Etappen durch das Waldecker Land
Fünf Etappen von jeweils circa 22 bis 30 Kilometern Länge führen Sie während dieser Rundwanderung durch die reizvolle Landschaft um Twistesee, Edersee und Diemelsee. Ein Ruhetag ist im Programm enthalten, den Sie nach Belieben an einem der Zielorte einlegen können. Dabei wandern Sie völlig sorgenfrei und brauchen sich um nichts zu kümmern – dank Gepäcktransport und Vorreservierung Ihrer Zimmer. Ausgangs- und Endpunkt der Drei-Seen-Wanderung ist die Barockstadt Bad Arolsen mit dem prächtigen Arolser Residenzschloss. Eine Schlossführung ist ebenfalls im Angebot enthalten.
 
 
 
Mehr Details
 
 
 
 
 
 
 
 
Korbach: Wandern auf den Spuren der Erdgeschichte
 
 
Zu Fossilien und Deutschlands größter Goldlagerstätte
Gold in der Mitte Deutschlands? Aber ja! Auf dem 20 Kilometer langen Rundweg Geopfad Korbach im GeoPark GrenzWelten können Sie den faszinierenden Spuren der Erdgeschichte folgen. Hier werden 350 Mio. Jahre Landschaftsgeschichte vor Ihren Augen lebendig. Zu entdecken sind Karstphänomene auf der Korbacher Hochfläche, Überreste mittelalterlichen Bergbaus, Orchideen und seltene Trockenrasen-Pflanzen ebenso wie die Spuren der Eiszeiten rund um Korbach. Wer einmal gelernt hat, die Spuren der Erdgeschichte zu lesen, kann auf jedem Spaziergang Neues entdecken!
 
 
 
Mehr Details
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Rotkäppchenland: Wanderspaß für Nachtaktive
 
 
 
 
 
 
Wandern von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang
 
Mit dem Sonnenuntergang beginnt Ihre Wanderung durch die Nacht: Nach einer Stärkung am Lagerfeuer geht es für Sie zur Burg Wallenstein, wo ein Mitternachtscocktail auf Sie wartet. Anschließend ziehen Sie weiter zum Wildpark Knüll. Ob Wölfe heulen? Sind Eule und Luchs wach? Während der Nachtführung im Wildpark wird es sich zeigen. Eine Kaffeepause stärkt Sie und verleiht Ihnen neuen Schwung für die letzte Etappe zur Hohenburg von Homberg/Efze. Hier angekommen werden Sie mit einem herzhaften Frühstück belohnt. Termine:       29. Juni, 30. Juni, 27. Juli, 28. Juli. Ticketpreis: 44 €.
 
 
 
Mehr Details
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Urwald Sababurg: Zu Jahrhunderte alten Eichen und Buchen
 
 
 
 
 
Mystische Natur in Hessens erstem Naturschutzgebiet
 
Fühlen Sie den mystischen Zauber, der in Hessens ältestem Naturschutzgebiet über den knorrigen Baumriesen liegt? Die uralten Eichen und Buchen des Urwalds Sababurg sind zu jeder Jahreszeit eine beeindruckende Naturerfahrung. Was könnten sie uns alles erzählen aus ihrem bis zu 800 Jahre dauernden Leben? Viele der ältesten Baumriesen sind innen hohl, aber dennoch nach wie vor lebendig. Drei Rundwege erschließen das Naturschutzgebiet. Besonders stimmungsvoll erleben Sie den Urwald bei Führungen mit Ritter Dietrich oder mit der Kräuterfrau Anette Zimmermann. Im frühlingshaften Grün der jungen Blätter ist die Stimmung im Urwald besonders magisch.
 
 
 
Mehr Details
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Auf Schusters Rappen von Burg zu Burg
 
 
 
 
 
Werra-Burgen-Steig Hessen
 
 
Der 133 km lange Werra-Burgen-Steig Hessen führt Sie vorbei an Burgen und Schlössern, durch urwüchsige Landschaften und historische Fachwerkstädte entlang der Werra. Von Hann. Münden, wo „Werra sich und Fulda küssen“ startet der Werra-Burgen-Steig Hessen durch eine malerische Region. Sie passieren auf der Strecke die Burg Ludwigstein, das Schloss Rothestein mit grandiosen Ausblicken auf das Werratal und weitere Burgruinen bis zur Tannenburg bei Nentershausen. Auf dem Weg warten überall sehenswerte Fachwerk-Altstädte: Die Kirschen- und Universitätsstadt Witzenhausen, die Kur- und Solestadt Bad Sooden-Allendorf und Eschwege mit Werratalsee und dem Landgrafenschloss. Zahlreiche Einkehrmöglichkeiten mit regionalen Produkten wie der Ahlen Wurscht und besondere Begegnungen mit der artenreichen Flora und Fauna machen eine Wanderung auf dem Werra-Burgen-Steig zu einem genussvollen Erlebnis. Überzeugen Sie sich selbst!
 
 
 
Mehr Details
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Ab aufs Rad und ins Frühjahr starten
 
 
 
 
 
 
Auf attraktiven Fluss- und Bahnradwegen durch die Heimat der Brüder Grimm
 
Für Radurlauber ist die GrimmHeimat NordHessen längst mehr als ein Geheimtipp: Elf Bahn- und Flussradwege führen Sie bequem und fast ohne Steigungen durch die sanfte Natur. Gerade Familien mit Kindern kommen hier auf Ihre Kosten. Radfahren mit Rückenwind ist Dank eines erstklassig ausgebauten E-Bike-Netzes möglich – 80 Verleih- und Ladestationen gibt es in der Region. Das ist Genussradeln pur. Sie lieben es sportlich? Mit ihren Downhill-Routen und Mountainbike-Parks hat die GrimmHeimat NordHessen auch ambitionierten Radsportlern einiges zu bieten. Und mit 140 zertifizierten Bett & Bike-Unterkünfte gibt es zahlreiche Gastgeber, die voll auf Ihre Bedürfnisse als Radurlauber eingestellt sind.
 
 
 
Mehr Details
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Schlösser & Burgen: Lebendige Zeugen der Vergangenheit erleben
 
 
Burgruine Weidelsburg am Habichtswaldsteig
Nordhessens größte Burgruine empfängt Sie direkt am Habichtswaldsteig, der den Edersee mit der Kulturmetropole Kassel verbindet. Die 600 Jahre alte Weidelsburg gilt als eine der bedeutendsten spätmittelalterlichen Burgen in Hessen, hohe Mauer-, Turm-, Torreste, und Zwingeranlagen sind noch von ihr erhalten. Schon von weitem erblicken Sie die zwei wuchtigen Wohntürme der Weidelsburg, Wahrzeichen des Wolfhager Landes. Wenn Sie den Aufstieg auf den Ostturm wagen, bietet sich Ihnen ein herrlicher Blick über die Landschaft des Naturparks Habichtswald mit ihren charakteristischen Basaltkuppen.  
Foto: (c)Förderverein zur Erhaltung der Weidelsburg  
 
 
 
Mehr Details
 
 
 
 
 
 
 
 
Kulinarik-Tipp für Kurzentschlossene: Heimatfisch
 
 
Genusswochen in der vorösterlichen Zeit
Kurzentschlossene Besucher belohnt die GrimmHeimat NordHessen mit einem ganz besonderen Genusserlebnis: Erstmals bieten sieben ausgewählte Restaurants in der diesjährigen vorösterlichen Zeit, noch bis zum Karfreitag, den 30. März, fantasievolle Gerichte aus heimischem Fisch an, dem Heimatfisch. Dabei werden Fische aus lokalen Zuchtbetrieben wie Saibling und Bachforelle, Regenbogenforelle und Äsche von kreativen Küchenchefs zu kulinarischen Hochgenüssen verarbeitet. Von Forellencremesuppe mit Räucherfisch und Sahnehaube bis zu Saiblingsburger mit Pak-Choi und karamellisierter Mango reicht die Bandbreite an Leckereien, die Sie während der Aktion erwarten. Na, haben wir Ihnen Lust gemacht?
 
 
 
Mehr Details
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Fügen Sie bitte die E-Mail-Adresse News@news.nordhessen.de Ihrem Adressbuch oder der Liste sicherer Absender hinzu. Dadurch ist gewährleistet, dass unsere E-Mail Sie auch in Zukunft erreicht.
Dieser Newsletter wurde an newsletter@newslettercollector.com gesendet. Dieser Newsletter wird Ihnen ausschließlich mit Ihrem Einverständnis zugesandt. Wollen Sie diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten, klicken Sie bitte hier.
 
Regionalmanagement Nordhessen GmbH
Ständeplatz 13, D-34117 Kassel, Deutschland
Telefon +49 (0) 561-97062-17
Telefax +49 (0) 561-97062-22
E-Mail: urlaub@grimmheimat.de
Web: www.grimmheimat.de
 
Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Holger Schach
Handelsregister: HRB 13092,
Amtsgericht Kassel
 
 

Nordhessen.de

Categories: Holidays City | City | Village Recreation
Age: 14 until 18 year 19 until 30 year 31 until 64 years 65 and older

Deel deze nieuwsbrief op

© 2018